Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Reiher inspizieren das Nest vom Vorjahr

Hier sind alle 3 zu sehen.
Hier sind alle 3 zu sehen.
Buseck | Gleich 3 Reiher tummelten sich heute nachmittag auf dem Baum, wo noch vom Vorjahr die Reste des Nestes erhalten sind.
Leider fehlt es an Schärfe, aber das Wetter war ja heute nicht optimal und die Entfernung spielt leider auch eine Rolle.
Mir fehlt ein Sponsor für ein 500 mm Objektiv. ;-))

Hier sind alle 3 zu sehen.
Hier sind alle 3 zu... 
Springen wird sie wohl nicht wollen und ob sie aus der luftigen Höhe einen Fisch entdecken kann, das bezweifle ich auch.
Springen wird sie wohl... 
Seiltänzer
Seiltänzer 
Bei der Nestinspektion
Bei der Nestinspektion 
Seine Rufe galten der Seiltänzerin,  sicher sollte sie sich die Behausung ansehen.
Seine Rufe galten der... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die vier Schollen
Kinder auf "Schollen"
Was hat die Landesgartenschau (LAGA) 2014 für Gießen gebracht? wurde...
Ansichtskarte: Gruß aus Gießen/ La(h)ndesgartenschau
Die Sonne setzte sich nur langsam durch
Vogelkundliche Führung am Schwanenteich
Zu einer vogelkundlichen Führung der HGON mit Diplom-Biologe Dietmar...
Zen am Schwanenteich
Wer heute morgen früh genug am Schwanenteich war, konnte die Natur...
Flugakrobat
Turm vom Gradierwerk nähe Südpark
Sonntag in Bad Nauheim gesehen
War im Café am Ludwigesbrunnen da sah ich den Reiher im knietiefen...
Im Nest werden die Beiden mit offenen Flügeln ermpfangen
Doppelter Landeanflug

Kommentare zum Beitrag

Markus Freitag
672
Markus Freitag aus Hungen schrieb am 11.03.2012 um 19:41 Uhr
Also den Artisten auf dem oberen Ast finde ich ja klasse. Wie kann sich so ein großer Vogel an so einem kleinen Ast festhalten?
... eine Reiher WG! Ob das nicht Ärger gibt?
Christian Momberger
11.030
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 11.03.2012 um 21:02 Uhr
Die Frage ist doch eher, wie lange der Baum noch steht, ob der morgen nicht schon gefällt ist. ;-(
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 11.03.2012 um 22:01 Uhr
Ich hab die Drei auch gesehen ;-))
Jutta Skroch
13.023
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.03.2012 um 22:02 Uhr
Auszuschließen ist das leider auch nicht.
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 11.03.2012 um 22:08 Uhr
Was heist hier "leider " ???
Christian Momberger
11.030
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 11.03.2012 um 22:38 Uhr
Ich denke das bezieht sich auf eine mögliche Fällung des Baumes und damit eine Vernichtung des Lebensraums für diese Tiere.
Jutta Skroch
13.023
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.03.2012 um 22:52 Uhr
Walter, du hast mir dazwischengefunkt. Mein Kommentar bezog sich auf den von Christian.
Martin Wagner
2.415
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 11.03.2012 um 22:56 Uhr
Jutta schrieb: "Mir fehlt ein Sponsor für ein 500 mm Objektiv. "

(Habe keine Ahnung, was so ein Teil kostet, aber ich frage so mal in den "blauen Himmel" rein!)

Feierst du nicht am 12.8. Deinen runden Geburtstag in Wieseck? Können die Gäste da nicht vorher sammeln?

lg Martin
Christian Momberger
11.030
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 11.03.2012 um 22:59 Uhr
Gute Idee, Martin!
Jutta Skroch
13.023
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.03.2012 um 23:23 Uhr
Nee Martin, ich habe auch keinen runden, ich bin schon "rund". Wenn du die 500 mm verdoppelst und dann in € umwandelst, dann hast du in etwa den Preis, den das Teil kostet, leider sauteuer, mehr als die meisten DSLR komplett kosten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.023
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rauchschwalbennest in der Trafostation bei Atzbach
Hungrige Schnäbel sind zu stopfen
Wasserbüffel am Martinsweiher
Relaxen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Katzenmütter nicht vergessen!
Wir haben Verständnis, dass der Wunsch ein Katzenkind zu adoptieren...
Schönheit Estefy sucht neue Menschen zum Liebhaben!
Thai Siam Estefy hatte ein liebevolles Zuhause. Plötzlich und völlig...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Schroffe Küsten widersetzen sich dem Atlantik
Kanadas Provinz Neufundland
Neufundland ist eine von 13 kanadischen Provinzen und liegt näher an...
Zunächst noch im warmen Sonnenschein, ...
Rehkitzrettung Buseck im Einsatz
Um Rehkitze vor einem schrecklichen Tod zu bewahren, hat sich in...
1. Station ist die geschützte Hecke, da wird die Lage sondiert.
Ungewöhnlicher Brutplatz
Einen etwas ungewöhnlichen Brutplatz hatte sich diese Kohlmeise in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.