Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Das Kälbchen

Buseck | Du Tier im dunklen Stall geboren,
eh' du des Lebens recht bewusst,
... greift dich ein Schlächter bei den Ohren
und reisst dich von der Mutterbrust.
Dein grosses Auge fromm und helle,
sieht da die Au zum ersten mal,
doch angstvoll: denn des Hund's-Gebelle
treibt rastlos dich durch's grüne Tal.

Bald binden sie dir deine Glieder,
sie achten nicht dein Angstgeschrei,
man wirft dich auf die Schlachtbank nieder
und schneidet dir den Hals entzwei.

Doch bei dem letzten Hauch der Kehle
ein Strahl aus deinem Auge spricht:
"In mir auch wohnet eine Seele,
für mich auch hält ein Gott Gericht".

- Justinus Kerner (1768 - 1862) -

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jenny Burger
1.588
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 26.01.2012 um 13:07 Uhr
Und haben Sie mal gesehen, aus welcher Zeit dieses Gedicht stammt ?
damals gab es noch keine Mastbetriebe, da haben die kälbchen tatsächlich mal Gras unter den Füssen gehabt.
Angelika Petri
1.727
Angelika Petri aus Mücke schrieb am 26.01.2012 um 13:42 Uhr
ein wunderschönes sehr berührendes Gedicht,
und schau an, schon damals wusste man
auch Kalbfleisch wird sehr gern gegessen
und keiner hört den Angstschrei aus der Kehle fliehn
welch Grausamkeit du Mensch vermessen
sollst dunkel träumen und nicht grün...
Jenny Burger
1.588
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 26.01.2012 um 20:17 Uhr
wessen Worte das waren ?
Christine Weber
6.825
Christine Weber aus Mücke schrieb am 27.01.2012 um 15:23 Uhr
Beim lesen des Gedichtes ist mir eine Gänsehaut über den Rücken gelaufen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jenny Burger

von:  Jenny Burger

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jenny Burger
1.588
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zwei Katzenmädchen verlieren ihr Zuhause // sind in Obhut
Die beiden Katzenmädchen Meggy und Peggy sind Geschwister und sind...
Eine Trainingsstunde der besonderen Art
Eine Trainingsstunde der besonderen Art bot die Ausbildungs-und...

Weitere Beiträge aus der Region

Nil-, Grau- und Kanadagänse haben sich arrangiert
Sonntag an Schwanenteich und Lahn
Nach dem Regen am Samstag war am Sonntag ideales Radelwetter für eine...
Sie ahnt noch nicht, dass sie gleich tätowiert wird.
Libellen zählen und markieren !!!
Das werden die meisten von euch sicher noch nicht gehört und schon...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.