Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Totholz - Mitnichten

Ich habe mir die Baumruine am Schwanenteich mal näher angesehen. Die Vielfalt der Strukturen hat mich sehr überrascht. Es gab viel zu entdecken. Für Insekten muss das doch das Paradies sein. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt.
Ich habe mir die Baumruine am Schwanenteich mal näher angesehen. Die Vielfalt der Strukturen hat mich sehr überrascht. Es gab viel zu entdecken. Für Insekten muss das doch das Paradies sein. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kunst im "Park"
Schwanenteich: Stockenten sitzen im Eis fest
Heute morgen entdeckte ich gleich 2 Stockerpel, die offensichtlich...
Vor den Stufen rieche ich das gute Essen
Ein Restauranttest der besonderen Art
Mal schön essen in einer angenehmen Umgebung. Auf dem Teller ein...
Nachmittagsspaziergang
Mal kreuzte eine Nilgans unseren Weg, mal sahen wir etwas Leben im Wasser.
Heckenschützen mit ganz großem Kaliber
Die Jäger am Schwanenteich - eine Saison geht zu Ende !
Wer zählt die Fotos, nennt die Namen Aus Pflanzen und der Tiere...
Tretboote am Kai der THM
"Schwani" und "Gerda", die neuesten Attraktionen am Schwanenteich
Habe ich da was verpasst? Normalerweise geht so was doch nicht ohne...
Lebensraum stehendes Totholz
Am Sonntag nahm mich unsere Bürgerreporterin Jutta mit nach Hungen...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.220
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 12.01.2012 um 19:44 Uhr
Sehr gut gesehen!
Bernd Zeun
9.947
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 12.01.2012 um 19:50 Uhr
Sieht aus, als wäre da ein Buchdrucker am Werk gewesen.
Jutta Skroch
12.443
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 13.01.2012 um 00:27 Uhr
So kann man es nennen. Ich bin gespannt, wann dieses Insektenhotel der Säge zum Opfer fällt. Bis jetzt hat man ihn stehen lassen aber direkt nebendran einen Baum gefällt.
Wolfgang Heuser
6.330
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 18.01.2012 um 09:35 Uhr
Totholz ist immer ein guter Lebensraum, deswegen bleibt in den Naturschutzgebieten immer mehr altes Holz liegen! In den Stadtbereichen ist das so manchen Menschen ein Dorn im Auge und es muss aufgeräumt werden...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.443
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die "Punker" in den Kastanien
Man braucht schon ein Fernglas, um die Punker in den Kastanien zu...
oder ist das jetzt ein Sternchen? ;-)
Junger Star

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Knallige Nasenpiercing- wieder bei Jungbullen sehr beliebt
Haubentaucher-Kampf am Schwanenteich
Die männlichen Haubentaucher haben heute Vormittag um das Weibchen...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Vogelschutzhütte, erbaut 1967
NABU Lollar - Tag der offenen Tür 27. Mai 2017
Vogel- und Naturschutz hat in Lollar eine lange Tradition. Bereits...
Schon im Ort konnten einige Arten gesichtet werden.
Vogelstimmenwanderung bei Rödgen
Am letzten Freitag fiel die geplante Vogelstimmenwanderung der...
Libellen an der Grube Fernie
Die kleinen Libellen an der Grube Fernie sind derzeit zahlreich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.