Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Skispringen in der Stadt

Buseck | Ich hätte dem Unternehmen besseres Wetter und mehr Zuspruch gewünscht, als es am Nachmittag war.
Das Ganze sah in meinen Augen wenig professionell aus und das Interesse war zumindest, als ich da war, nicht besonders groß. Dazu trug natürlich auch das wechselhafte Wetter bei, als es dann auch noch ziemlich heftig regnete, war es nun ganz aus und vorbei.
Zuschauer gab es genügend, aber nicht viele Akteure.
Deshalb habe ich auch nur eine kleine Serie von einem Sprung aufgenommen. Mal sehen, ob es morgen viellicht besser wird.

 
 
 
 
 

Mehr über

Sprungschanze (1)Skispringen (35)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Walther Süßkind
1.138
Walther Süßkind aus Heuchelheim schrieb am 08.01.2012 um 16:43 Uhr
Heute war es besser
Jutta Skroch
11.458
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.01.2012 um 20:21 Uhr
Hallo Walther,

das freut mich für dich, das Wetter war ja auch etwas besser, leider hatte ich huete keine Zeit, um zuzuschauen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
11.458
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nasentropfen
Wo steh ich denn hier im Regen?

Weitere Beiträge aus der Region

Sonnenuntergang heute, ich mische auch mal mit. ;-)
Der Sonnenuntergang war ja wieder mal grandios, das müsste Frau nur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.