Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Das aktuelle Programm der Katholischen Familienbildungsstätte Großen-Buseck

Buseck | Gefühle – Quelle des Lebens
Um das Leben in seiner ganzen Fülle, in seinem ganzen emotionalen Reichtum auszukosten, muss frau/man sich allen Gefühlen anvertrauen, sie bewusst wahrnehmen und annehmen. Verweigern sie sich ihnen, droht Erstarrung, Leblosigkeit, Zerstörung. Doch beim Ausleben eines Gefühls ist das rechte Maß wichtig. Die Dosis entscheidet darüber, ob ein Gefühl einen Menschen beherrscht oder bereichert, ihn zerstört oder stärkt und ihm gut tut. An dem Abend wird das Gefühl der Demut in seiner Qualität angeschaut und nach Wegen und Möglichkeiten gesucht, wie die positive Kraft des Gefühls in die Welt gebracht werden kann. Der Abend findet statt in der Kaiserstraße 37 in Großen-Buseck am Freitag, 23. Januar von 19 bis 20.30 Uhr. Die Gebühr beträgt 3 Euro.

Gitarre für Anfänger (ab sieben Jahre)
Dieser Kurs beginnt am Mittwoch, 28. Januar um 17 Uhr. Die Gebühr für neun mal eine Stunde beträgt 40,50 Euro.

Pädagogischer Vortrag: Kinder brauchen Grenzen
Es ist eine große Herausforderung, Kinder durchs Leben zu begleiten. Das erfordert von den Erwachsenen, dass sie ihnen einerseits dabei Halt und Orientierung
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
geben, ihnen andererseits Raum lassen für eigene Erfahrungen. An diesem Abend haben die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, Informationen zu sammeln, sich auszutauschen und Mut zu fassen für eine gar nicht so leichte Aufgabe. Der Abend findet statt am Mittwoch, 28. Januar von 19.30 bis 22 Uhr. Die Gebühr beträgt 5,60 Euro.

Eltern treffen Eltern
Dieses offene Treffen für Eltern bietet die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, sich über die Erziehungssituation auszutauschen, aktuelle Fragen und Probleme zu besprechen, gemeinsame Aktivitäten zu planen und voneinander und miteinander zu lernen. Das nächste Treffen findet statt am Freitag, 30. Januar von 9.30 bis 11 Uhr. Es ist gebührenfrei.

Kinderkrankheiten im 1. Lebensjahr
Kinder werden durch Zahnen, Erkältungen, Fieber u.a. schon in ihrem 1. Lebensjahr herausgefordert, sich mit ihrer Umwelt auseinander zu setzen. Wie können das Kind in seiner Gesundung unterstützt und seine Schmerzen gelindert werden? Der Vormittag zu diesem Thema findet statt am Mittwoch, 28. Januar von 10 bis 12 Uhr. Die Gebühr beträgt 4,50 Euro.

Meine Zeit! Grundlagen und Techniken des Selbst- und Zeitmanagements
Der Wunsch Vieler: den Überblick behalten und – orientiert an Zielen – die Zeit bewusst gestalten. Aufgaben effektiv erledigen und Zeitdruck abbauen. Freiräume schaffen, um Ideen zu entwickeln, um die eigene Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten, um für sich und andere mehr Zeit zu haben. In diesem Kurs lernen die TeilnehmerInnen die Grundlagen und Techniken des Selbst- und Zeitmanagements kennen. Sie helfen ihnen, ihre Zeit zu reflektieren, den eigenen Zeitplan zu erstellen und Aufgaben effektiv zu erledigen. So können Freiräume geschaffen und ein entspannteres Leben gestaltet werden. Der Kurs beginnt am Dienstag, 27. Januar um 20 Uhr. Die Gebühr für vier mal zwei Stunden beträgt 28 Euro.

Progressive Muskelentspannung (nach Jacobson)
Dem Alltagsstress etwas entgegen setzen – zur Ruhe kommen und lernen, sich gezielt zu entspannen. Muskelentspannung hilft, Stress und Unruhe abzubauen, Ängste und Schmerzen zu lindern, psychosomatische Beschwerden zu beeinflussen (Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Einschlafschwierigkeiten), die Konzentration zu verbessern und ein Gefühl für den Körper zu entwickeln. Die TeilnehmerInnen lernen die Übungen in den Alltag einzubauen und können gemeinsam mit anderen neue Erfahrungen sammeln. Einfache Bewegungsübungen, Phantasiereisen und Musik ergänzen das Angebot. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 5. Februar um 18 Uhr. Die Gebühr für sechs mal eineinhalb Stunden beträgt 75 Euro. Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen den Kurs im Rahmen der Prävention. Bitte sich bei der eigenen Krankenkasse informieren. Bitte Decke, ein kleines Kissen und Socken mitbringen.

Poesie der Jahreszeiten (für Frauen)
Wenn frau sich von der Natur in den Frühling, Sommer, Herbst und Winter führen lässt, dann wird sie eins mit der großen Lebenskraft dieser Jahreszeiten. Die Teilnehmerinnen sind eingeladen, einen Weg zu gehen in der Stille durch Feld, Wald und Wiese, zu staunen und sich inspirieren zu lassen von der Poesie der Jahreszeit, begleitet von Liedern und Texten. Der Nachmittag findet statt am Samstag, 24. Januar von 15 bis 18 Uhr. Die Gebühr beträgt 10,50 Euro.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.113
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf märchenhafte Momente mit dem Tinko Kindertheater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt am Stadtfest-Sonntag zum Familiennachmittag ans Selterstor ein
Für Viele ist es ein fester Termin im jährlichen Eventkalender. Das...
Bild 1: Aufpolsterung und Neubezug von alten Sitzmöbeln
Polster- & Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich: Damit Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen // - Anzeige-
-Anzeige- Der Familienbetrieb valder-wohnen in Lich sucht...

Weitere Beiträge aus der Region

Sonnenuntergang heute, ich mische auch mal mit. ;-)
Der Sonnenuntergang war ja wieder mal grandios, das müsste Frau nur...
Nil-, Grau- und Kanadagänse haben sich arrangiert
Sonntag an Schwanenteich und Lahn
Nach dem Regen am Samstag war am Sonntag ideales Radelwetter für eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.