Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Frankfurter Flughafen - Fliegender ICE, usw.

Der fliegende ICE beim starten
Der fliegende ICE beim starten
Buseck | Ein fliegender ICE war mir neu, und die beiden Propellermaschinen sind sicher auch nicht gerade häufig. Das nächstemal nehme ich mir eine Leiter mit. Damit ich wenigstens über dem Stacheldraht fotografieren kann. Demnächst wird diese Aussichtsplattform aber gesperrt, weil sie neu errichtet wird. Hoffentlich dann etwas höher als jetzt.

Der fliegende ICE beim starten
Der fliegende ICE beim... 
 
 

Mehr über

Propellermaschinen (1)Frankfurter Flughafen (6)Fliegender ICE (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Harald Bott
2.886
Harald Bott aus Mücke schrieb am 28.10.2011 um 13:49 Uhr
Das sieht so aus als wären sie an der Starbahn West gewesen???
Gruß Harald
Jutta Skroch
13.047
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 28.10.2011 um 15:02 Uhr
Genau da war ich.
Harald Bott
2.886
Harald Bott aus Mücke schrieb am 28.10.2011 um 15:06 Uhr
Jutta Skroch
13.047
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 28.10.2011 um 23:35 Uhr
Den habe ich noch nicht zu Gesicht bekommen. Ich habe ja mal ganz in Flughafennähe gewohnt, in Mörfelden-Walldorf und den Bau der Startbahn West hautnah mitbekommen.
Uli Kraft
2.184
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 01.11.2011 um 20:55 Uhr
Der 'fliegende ICE' war wahrscheinlich der erste Abstecher von H. Mehdorn in die Luftfahrt-Branche.
Nicht umsonst ist er jetzt bei Air Berlin...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.047
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wenn es nicht an der gelben Mauer gesessen hätte, hätte ich es bestimmt nicht entdeckt.
Grünes Heupferd
Rauchschwalbennest in der Trafostation bei Atzbach
Hungrige Schnäbel sind zu stopfen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt

Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Durch bodentiefe Fenster und eine tiefe Sitzposition sind Fußgänger und Radfahrer für den Fahrer gut zu erkennen. Zukünftig sollen auch elektronische Abbiegeassistenten für noch mehr Sicherheit sorgen.
LKW-Abbiegeassistenten - Lob für Stadtreinigungsfahrzeuge der Stadt Gießen
Derzeit gibt es eine Diskussion um die Verpflichtung zur Ausstattung...
ACE Clubfahrt 2018 nach Einbeck zum PS Speicher und zum Altstadtbummel
Auch in diesem Jahr hat der Automobil Club Europa (ACE) -Kreis...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Auf der Wilden Möhre
Die Wilde Möhre bietet vielen Tieren einen Lebensraum und ist zurzeit...
1. Beuerner Corvette-Treffen
Am Sonntag, 5. August ab 11 Uhr veranstaltet der Geselligkeitsverein...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.