Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Kraniche direkt über dem Gleiberg

Buseck | Auf dem Heimweg vom Aartalsee haben wir am Gleiberg Station gemacht. Es sollte sich lohnen, kaum angekommen, hörte man auch schon die Kraniche. Das war gegen 18:20 Uhr.

 
 
Hier kann man die V-Formation recht gut erkennen.
Hier kann man die... 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gleiberger Sänger sind "Kapitäne von der Lahn..."
30 "Leichtmatrosen" aller Altersklassen der Sängervereinigung...

Kommentare zum Beitrag

Uli Kraft
2.185
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 14.10.2011 um 21:46 Uhr
Jutta, ein immer wieder schön anzusehendes Schauspiel.
Ich habe heute über eine Stunde auf dem Balkon beobachtet, wie große Verbände über die Gießener Weststadt, das Gleiberger Land und dann in Richtung Lahntal der untergehenden Sonne entgegen zogen.
Leider waren sie zum Fotografieren zu weit entfernt, aber durch mein Spektiv waren sie gut zu verfolgen.
Weitere Infos auch hier:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/57426/suchbild-wo-sind-die-reisenden/
Ingrid Wittich
19.807
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 14.10.2011 um 22:18 Uhr
Ich habe sie hier in Mücke auch gesehen und gehört, aber wie Uli sagt, zum Fotografieren waren sie zu weit weg.
Jutta Skroch
12.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 14.10.2011 um 22:31 Uhr
Wenn ich nicht zufällig auf dem Gleiberg gewesen wäre und passend das 70-300 mm Objektiv, hätte ich auch keine Chance gehabt. So war ich den Kranichen doch ein Stück näher.
Geplant war, den Sonnenuntergang zu fotografieren, was ich dann auch noch gemacht habe.
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 15.10.2011 um 00:06 Uhr
sehr schön anzusehen, gegen 19:00 Uhr sind sie über Albach geflogen :-)
Ilse Toth
34.656
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 15.10.2011 um 13:13 Uhr
Über Heuchelheim fliegen sie auch! Gestern war ein riesiger Schwarm über unserem Haus.
Andrea Mey
10.371
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 15.10.2011 um 20:08 Uhr
Lollar und Staufenberg haben sie auch überquert, es waren einige hundert Vögel!
Jutta Skroch
12.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 15.10.2011 um 21:37 Uhr
Ihr werdet euch noch wundern, wieviele Zigtausende gestern und heute über Gießen und Umgebung gezogen sind. Ich war heute auf dem Altenberg in Odenhausen wo ja ein Vogelbeobachtungstag stattfand. Fotos von heute kommen noch.
Andrea Mey
10.371
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 16.10.2011 um 20:18 Uhr
Heute nachmittag waren es unendlich viele, immer wieder ein herrliches Naturschauspiel!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.635
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hier ist meine Ring Nr. gut zu erkennen.
Gestatten, ich bin DFR A106 und eine Störchin
Ich habe nun eine ausführliche Info der Vogelwarte Radolfzell...
Zumindest bei sommerlichen Temperaturen durchaus eine Alternative, gesehen auf der Raststätte Wetterau.
Wäschetrockner von Globetrottern

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Prof. Claus Leggewie
Bundestagsdirektkandidaten im Stadttheater- auf den Brettern die die Welt bedeuten- erklären, was sie bewegen wollen
Am 17.09.2017 startete die 4. Veranstaltung "Ratschlag über die...
Gestern am Sonntagnachmittag gab es bei uns ein Gewitter mit sehr viel Regen und einen doppelten Regenbogen über dem Kirchberg, was waren das für Farben!
Ein bunter Antennenstrahl nach einem Gewitter!
Weitere Gruppen des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.