Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

"Schwani" zurück in Mittelhessen - Ergänzungsbericht

Es gibt viel zu sehen
Es gibt viel zu sehen
Buseck | Uli Kraft hat ja schon das Wesentliche geschrieben. Die "Task Force" war so nett, mich heute mitzunehmen. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank liebe "Task Force". Ein Erlebnis, dass ich so schnell nicht vergessen werde. Die belustigten Blicke der Autofahrer unterwegs und auch Schwani selbst fand das Ganze ziemlich interessant und schaute sich ausgiebig die Landschaft an.

Es gibt viel zu sehen
Viel Platz im Kofferraum
1
Fast geschafft
So, nun ab ins Wasser mit dir
Wer fliegt hier fast mit?
Jetzt aber los ...
Schwani gibt Gas
Kavalierstart geglückt, nun lasse ich es langsam angehen
Ach, ist das schön, sich so strecken zu können
nochmal, weil es so schön ist
Annäherungsversuche
Geglückt
erstmal "beschnuppern"
Einfach herrlich, wieder in Freiheit zu sein.
2

Mehr über

Wetzlar (375)Schwani (4)Lahn (339)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Gäste und Mitarbeiter des Betriebes bei der Werksbegehung
Dagmar Schmidt informiert sich über Zeiss-Standort
„Der Erhalt dieses Standortes ist für unsere Region sehr wichtig und...
Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Meet & Greet in Wetzlar
Martin, mein Mann hatte Karten für die Musikparade in der Rittalarena...
Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
Hochwasserdeko ;-)
Währen meiner Fahrradtour heute mußte ich einfach absteigen und ein...
GROßE Zustimmung für Unterschriftensammlung 'Abschaffung der Straßenbeiträge' in Wetzlar am Ostersamstag
Klares Votum: "Die Straßenbeiträge müssen weg!" Das war echt eine...

Kommentare zum Beitrag

Uli Kraft
2.184
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 04.10.2011 um 00:29 Uhr
@ Jutta, vielen Dank für die schöne Fotostrecke zum Abschluss eines für alle Beteiligten aufregenden 'Schwanen'-Sommers!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die sind ganz gut beisammen.
Das Trio an den Martinsweihern
Ein Elternteil war gerade weggeflogen, um Futter zu suchen.
Die Storchenkinder vom Depot "mausern sich"

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die sind ganz gut beisammen.
Das Trio an den Martinsweihern
Kleine Graswanze ganz groß.
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Schroffe Küsten widersetzen sich dem Atlantik
Kanadas Provinz Neufundland
Neufundland ist eine von 13 kanadischen Provinzen und liegt näher an...
Zunächst noch im warmen Sonnenschein, ...
Rehkitzrettung Buseck im Einsatz
Um Rehkitze vor einem schrecklichen Tod zu bewahren, hat sich in...
1. Station ist die geschützte Hecke, da wird die Lage sondiert.
Ungewöhnlicher Brutplatz
Einen etwas ungewöhnlichen Brutplatz hatte sich diese Kohlmeise in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.