Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Warum nicht ein lebenslanges Tierhaltungsverbot?

Buseck | Verstehe einer unsere Rechtssprechung. Heute morgen schlage ich die Zeitung auf und lese, dass ein Landwirt, der einen Schweinemastbetrieb leitete, zu 1 ½ Jahren auf Bewährung verurteilt wurde, er ließ seine 160 Schweine verhungern. Zudem wurde ein Tierhaltungsverbot für 3 Jahre ausgesprochen! Gerade mal 3 Jahre!!! Nicht nur die Schweine mussten unendlich leiden, der Hunger war so groß, dass sie sich gegenseitig gefressen hatten, auch die Rinder des Landwirts seien in einem erbärmlichen Zustand - ohne Wasser und Futter - gewesen.

Auch in dem Fall des Mannes aus Nordrhein-Westfalen, der im August 2009 seine Schäferhündin auf grausame Weise tötete (er band die Hündin an einen Baum und hatte ihr die Schnauze mit einer Spezialfolie umwickelt, so dass sie bei den heißen Temperaturen qualvoll erstickte) und einen weiteren Hund unter tierquälerischen Bedingungen hielt, wurde ein Urteil ausgesprochen. Dieser wurde zwar zu 12 Monaten Freiheitsstrafe „ohne“ Bewährung verurteilt, aber auch hier wurde "kein" lebenslanges Tierhaltungsverbot ausgesprochen, sondern das Ganze auf 5 Jahre begrenzt. Für mich ist es einfach nicht nachvollziehbar, warum Menschen, die wissentlich Tieren Schaden zufügen oder gar töten, nicht ein lebenslanges Tierhaltungsverbot erhalten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Willi
Der kleine *Willi* und die verschmuste *Lisa* - VERMITTELT -
Willi ist ein ca. 8 Wochen altes Katerchen. Noch ist er ein wenig...
Agility
Was macht der Tierfreund am 31.07.2016? Er besucht das Sommerfest von TierfreundLich
Sommer - Sonne - Ferienzeit - und ein wunderschöner Tag in...
Gestatten, Minka - Einauge
Hallo zusammen, mein Name ist Minka und ich wurde wohl im Jahr 2015...
Gesamtschule Hungen spendet für den Tierschutz
"Tierschutz geht uns alle an und beginnt vor der eigenen Haustür"....
Powerpaket "Malu"
Unsere schildpattfarbene „Malu“ (ca. 1 – 2 Jahre alt) zeigt sich auf...
Peter, Pebbles und Paul
TierfreundLich’s Kinderstube
Unsere 10 Wochen alten Katzenbabys "Pebbles", "BamBam", "Peter" und...
Minka sitzt noch immer in der Warteschleife ...
Bereits mit unserem Beitrag vom 24.08.2016 stellten wir unsere Katze...

Kommentare zum Beitrag

Jenny Burger
1.588
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 07.09.2011 um 23:03 Uhr
Frau Allamode,
Ihrer Unverständnis und Ratlosigkeit kann ich mich nur voll und ganz anschließen.
Das Darübernachdenken kann einen schier zur Weißglut bringen.
Antje Amstein
5.961
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 08.09.2011 um 00:05 Uhr
Solange Tiere nur als "Sache" im Gesetz geführt werden solange, kann jeder so etwas böses tun!
Wir müssen dafür kämpfen das Tiere auch "Lebewesen" sind und nicht nur eine Sache oder ein Gegenstand!
Angelika Petri
1.754
Angelika Petri aus Mücke schrieb am 16.10.2011 um 08:19 Uhr
diesen Beitrag habe ich eben erst gelesen, das liest sich und ist ja grauenvoll - unmenschlich - völlig unverständlich wie ein Richter zu dieser "Rechtsprechung " kommt. Ein lebenslanges Tierhaltungsverbot sollte in diesen Fälle eine Selbstverständlichkeit sein, aber - wie sagt Antje ganz richtig....

Selbst die Tierrettung ist ja oft machtlos dort einzugreifen obwohl sie meine volle Unterstützung dabei hätte. Tiere in solch Zuständen zu halten ist eine Schweinerei sondersgleichen, doch was tun?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Allamode

von:  Andrea Allamode

offline
Interessensgebiet: Buseck
Andrea Allamode
768
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bezaubernde Rhodesian Ridgeback - Malinois Hündin Nala - VERMITTELT -
Nala, geb. am 12.03.2014, sucht aufgrund der schweren Erkrankung des...
Männelein "Jack" sucht (s)ein Zuhause - VERMITTELT -
Jack ist ein toller unkastrierter Rhodesian Ridgeback Rüde im besten...

Veröffentlicht in der Gruppe

TierfreundLich e.V.

TierfreundLich e.V.
Mitglieder: 17
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Einladung zum HOT DOG DAY 2016
Das Team der Hundeschule fit for family möchte in diesem Jahr wieder...
2014 war ein gutes Jahr für die Briefmarkenfreunde Lich Jahreshauptversammlung: Vereinsaktivitäten wurden gut angenommen
Lich – Auf ein erfolgreiches Jahr 2014 können die Briefmarkenfreunde...

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.