Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Reihersextett

Heute abend gegen 21:20 Uhr, deshalb auch eher dokumentarischen Wert
Heute abend gegen 21:20 Uhr, deshalb auch eher dokumentarischen Wert

Mehr über

Schwanenteich (663)Reihersextett (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Märchenhafte Mohnwiese
Diese wunderschöne Mohnwiese, gemischt mit vielen anderen bunten...
Und Radfahrer zu Radträgern
Uferweg wird Urwaldpfad
Uferweg, hier ist der Weg nicht passierbar.
Die Eichgärtenallee am Tag nach dem Sturm
Der Sturm hat ja in Gießen viele Schäden angerichtet. Stark betroffen...
Aufnahme vom 06.06.17, da ist noch heile Welt.
Der Baum auf der Mittelinsel mit dem Häuschen drauf ist Vergangenheit
Nun hat es den wunderbaren Baum auf der Mittelinsel mit dem Häuschen...
Streng passt er auf am Beckenrand
Der strenge Bademeister
Streng steht er da am Beckenrand Kaum nimmt der Spaß mal...
Immerhin, die Enten haben schon wieder ihr Plätzchen
Und jetzt: Insel auf den Kopf gestellt
Gut versteckt
Reiher am Schwanenteich

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
10.371
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 30.07.2011 um 08:18 Uhr
Versammlung der Grauen, des Grauens? Für die Fische bestimmt.
Jutta Skroch
12.678
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 30.07.2011 um 09:44 Uhr
Wie wahr, es waren schon mal an die 10 die Woche habe ich mir sagen lassen.
Christiane Pausch
5.979
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 30.07.2011 um 12:25 Uhr
Oh wie schön! Wir waren am Mittag spazieren und ich konnte mir nicht vorstellen,dass in diesem wenigen Wasser noch Reiher zu finden sind.Toll!!
Uli Kraft
2.185
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 30.07.2011 um 15:14 Uhr
Auch heute vormittag war wieder große Versammlung, ganze 13 standen um die noch verbliebene Lache herum; nur scheint sich der Silberreiher wieder abgesetzt zu haben...
PS: die Schwäne waren noch, wo sie hingehören... ;-}
Jutta Skroch
12.678
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 30.07.2011 um 23:34 Uhr
Ich habe schon gehört, dass sich die Herrschaften auch vormittags zum Brunch treffen ;-), da hätte man wenigstens bessere Lichtverhältnisse, als abends spät.

"die Schwäne waren noch, wo sie hingehören ..."

Gott sei Dank, die Rasselbande hält einem ganz schön in Trab.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.678
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kranichzugtag direkt überm Haus ;-)
Mindestens 10 Kranichzüge sind heute über Großen Buseck und teilweise...
Ausschnittfoto
Kranichzüge an den Martinsweihern am 19.10.2017
Ich war am Donnerstag letzter Woche nach langer Zeit mal wieder an...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 143
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gestern Morgen an der Niddaquelle
Pilz mit Wichtelmütze
Schneefall,minus 5 Grad und ein tiefverschneiter Vogelsberg
Schnee in Hülle und Fülle
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Inklusion & Handball mit Training mal (etwas) anders wird getestet im Handball-Tagescamp in Großen-Buseck
Interessierte Kinder mit körperlichen oder anderen Handicaps können...
Die "Heilige Barbara" 2017
Artilleristen feiern das Fest der "Heiligen Barbara"
Barbara lebte der Legende nach als Tochter des reichen Heiden...
"67er Herzen" spenden an das Kinderherzzentrum Gießen
Die Damen-Vereinigung "67er Herzen" der 50er Vereinigung Gießen hat...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.