Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die Firma Holzbau Buss GmbH ehrt langjährige Mitarbeiter und verabschiedet Harald Stein in den Ruhestand

von links: Waldemar Berger, Michael Görnert, Frank Hablowetz, Harald Stein und Geschäftsführer Peter Buß
von links: Waldemar Berger, Michael Görnert, Frank Hablowetz, Harald Stein und Geschäftsführer Peter Buß
Buseck | Am Freitag, den 1. Juli, fand sich die Firma Holzbau Buss GmbH (Reiskirchen-Ettingshausen) mit allen Mitarbeitern zu einem gemeinsamen Mittagessen auf dem Hessenbrückenhammer in Wetterfeld ein.
Im Anschluss verabschiedete Peter Buss (Geschäftsführer der Holzbau Buss GmbH) seinen langjährig angestellten Zimmermeister Harald Stein (Reiskirchen-Ettingshausen) in den Ruhestand.
Harald Stein begann mit 13 Jahren seine Lehre zum Zimmerer und musste schon in jungen Jahren hart anpacken. Nach der Gesellenprüfung arbeitete er einige Jahre als angestellter Geselle im Zimmererhandwerk, bis er sich dazu entschloss die Bundesfachschule des Zimmererhandwerks in Kassel zu besuchen. 1981 bestand er die Meisterprüfung und erhielt voller Stolz seinen Meisterbrief. Die Tradition und die Berufsehre der Zimmerleute lagen Harald Stein schon immer sehr am Herzen.
Die Kluft muss sein, mit allem was dazu gehört: Zunfthose mit Schlag, Weste, Staude, Hut, Uhrenkette und Ehrbarkeit begleiten Harald zu jedem Fest der Zimmerleute. Erzählt er von seinem Beruf, oder auch von manch einem Bauvorhaben, so hat er ein besonderes Strahlen im Gesicht.
Mehr über...
Zimmerhandwerk (1)Jubiläum (207)Holzbau Buss (1)Buss (2)
Im Unternehmen war er in der Arbeitsvorbereitung, sowie in der Auftragsabwicklung als Bauleiter tätig.
Weiterhin wurden im Zuge des gemeinsamen Mittagessens die diesjährigen Jubiläen gefeiert.
Michael Görnert (Lich-Nieder Bessingen) kann auf 30-jährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken. Er ist einer der Mitarbeiter der Firma Holzbau Buss GmbH, die von der ersten Stunde an dabei waren. Er ist hauptsächlich für das Verzimmern der Dächer und die Vorfertigung von Wänden verantwortlich.
Frank Hablowetz (Lich) ist nun seit 25 Jahren im Unternehmen beschäftigt und einer der ersten selbst ausgebildeten Lehrlinge. Präzise, knifflige Arbeiten und schwindelige Höhen sind die Spezialgebiete von Frank Hablowetz.
Waldemar Berger (Laubach- Münster) arbeitet nun seit 20 Jahren in der Firma. Seine Spezialgebiete sind Innenausbauarbeiten wie das Verkleiden von Wänden, Dämmungen einbauen, sowie Fassadenbekleidungen und Verschalungen.

Die Geschäftsführung bedankt sich bei allen Jubilaren, sowie bei Harald Stein, für die jahrelange, tatkräftige und hilfsbereite Unterstützung, die positiv zur Weiterentwicklung des Unternehmens beigetragen hat.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Eine Stütze der Verwaltung“
„Mit ihrem Engagement und Know-how sind Sie eine wichtige Stütze der...
PopJazzChor Wiesbaden
Chor-Konzert mit PopJazzChor Wiesbaden
Anlässlich seines 140 jährigen Jubiläums organisiert der...
Der geschäftsführende Vorstand v.L. Alexander Schmandt, Andreas Heller, Jörg Fischer, Thilo Harnisch und Dominik Fischer.
Wer am Geburtstag gewinnt, hat gut lachen!
Am Samstagnachmittag sah man im Watzenborn-Steinberger...
Workshop
Toller PopJazzWorkshop mit Konzert
Die Veranstaltungen anlässlich des 140jährigen Jubiläumsjahres des...
Jubiläumskonzert der Musik- und Kunstschule Grünberg
Die Musik- und Kunstschule Grünberg e.V. (kurz MuKS) feiert in diesem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabrina Möser

von:  Sabrina Möser

offline
Interessensgebiet: Buseck
Sabrina Möser
170
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auf die Bänke, fertig, los… heißt es beim zweiten großen Zeltfest am Aartalsee
Der Kartenvorverkauf läuft bereits auf Hochtouren und bald ist es...
Die Dorfrocker rocken im März den Aartalsee
Wo sie hinkommen, geht die „Lutzzzi“ ab, und am Samstag, den 15. März...

Weitere Beiträge aus der Region

Rehe in Dorlar
Bei meinem 2. Besuch in Dorlar traf ich die Bergfinken leider nicht...
Rabatz am Futterplatz
Die Stare liefern sich einige Gefechte am Futterkasten.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.