Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Da waren's nur noch vier :-((

Mit Entsetzen musste ich heute feststellen, dass ein weiteres Schwanenküken verschwunden ist.
Mit Entsetzen musste ich heute feststellen, dass ein weiteres Schwanenküken verschwunden ist.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kunst im "Park"
Vor den Stufen rieche ich das gute Essen
Ein Restauranttest der besonderen Art
Mal schön essen in einer angenehmen Umgebung. Auf dem Teller ein...
Tretboote am Kai der THM
"Schwani" und "Gerda", die neuesten Attraktionen am Schwanenteich
Habe ich da was verpasst? Normalerweise geht so was doch nicht ohne...
Nachmittagsspaziergang
Mal kreuzte eine Nilgans unseren Weg, mal sahen wir etwas Leben im Wasser.
Märchenhafte Mohnwiese
Diese wunderschöne Mohnwiese, gemischt mit vielen anderen bunten...
Sind unsere kleinen nicht niedlich?
Ein Bussard kreist über der Wieseckau.
Meine Impressionen vom BR-Treffen
Es war eine nette, gemütliche Runde, die sich am Samstag getroffen...

Kommentare zum Beitrag

Jörg Jungbluth
5.132
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 02.07.2011 um 21:14 Uhr
OHHH, was ist den da passiert?
Jutta Skroch
12.614
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 02.07.2011 um 22:50 Uhr
Leider keine Ahnung, die Woche waren es noch fünfe.
Uli Kraft
2.185
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 03.07.2011 um 11:22 Uhr
Ja, leider musste ich dies schon am Dienstag - kurz nach unserem Zusammentreffen - feststellen. Leider gibt es bis heute keine Anhaltspunkte über den Verbleib...
Jutta Skroch
12.614
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 04.07.2011 um 15:44 Uhr
Ich habe heute nur Folgendes in Erfahrung gebracht, demnach soll es dem Schwanenküken am Dienstag !!! nicht so gut gegangen sein. Es hätte wohl in der Ecke am Ende des Schwanenteiches (Richtung Rödgen) auf der Seite gelegen, das hat mir heute mittag jemand erzählt, die Dame wusste aber auch nichts Näheres, sie hatte das nun auch wiederum von jemanden.
Uli Kraft
2.185
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 05.07.2011 um 22:07 Uhr
Wie ich heute abend von der 'Schwanenmama' (Insider wissen, wer gemeint ist ;-} ) erfuhr, schien das 2. Küken tatsächlich erkrankt bzw. verletzt gewesen zu sein, dies wurde von mehreren Passanten beobachtet. Leider sind diese Informationen erst bei den 'Aufpassern' angekommen, als es für das Tier schon zu spät war. Wenn man rechtzeitig hätte reagieren können, wäre das Tier vielleicht zu retten gewesen...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.614
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hier ist meine Ring Nr. gut zu erkennen.
Gestatten, ich bin DFR A106 und eine Störchin
Ich habe nun eine ausführliche Info der Vogelwarte Radolfzell...
Zumindest bei sommerlichen Temperaturen durchaus eine Alternative, gesehen auf der Raststätte Wetterau.
Wäschetrockner von Globetrottern

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Auf der Insel Mainau
Schmetterling im Gegenlicht
Wölfe!
Um den Wolf ranken sich viele Mythen und Legenden! Er ist der böse...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Schwanennachwuchs 10 Wochen alt
Der Nachwuchs der Schwanenfamilie ist nun 10 Wochen alt und schon...
„Bienenfreundliches Buseck"
(jth) „Bei uns gibt es eine wunderschöne Blumenwiese zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.