Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Und die Erde tat sich auf ...

Buseck | endlich Wasser....aber von unten nicht von oben.....ein ungewöhnlicher Anblick in der Grünberger Straße in Gießen...Wie in einem Katastrophenfilm öffnete sich die Erde samt Straße und überflutete die Umgebung.....Ursache ist wohl ein gebrochenes Hauptwasserrohr....wie Lava suchte sich das Wasser seinen Weg nach oben.....Für die Autofahrer bedeutete dies eine kostenlose Unterbodenwäsche.....

 
 
 
 
 

Mehr über

Wasser (305)Grünberger Straße (19)Bruch (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Lahnwasserzulauf mit Waschlauge möglich??? Geruch verdächtig!!Mittagszeit zwischen Heuchelheim und Gießen!
Marion Lorengel (Umweltamt) und Stadträtin Gerda Weigel-Greilich mit einem Themenplakat zum Thema Versickerung, das Teil der virtuellen Ausstellung ist
Weltwassertag am Sonntag, 22. März – Auf den städtischen Internetseiten Wissenswertes zum Thema
Der diesjährige internationale Weltwassertag am 22. März 2020 steht...
Vor lauter Astwerk sind die tüchtigen Arbeiter kaum/nicht zu sehen.
Wenn 7 richtig anpacken, ist kaum einer zu sehen
Am Samstag, dem 07. März 2020 haben sieben Mitglieder der...
"???Welche Richtung denn jetzt? Rechts, links, vor- oder rückwärts? Wo schnapp ich den nächsten Fisch???"
Die Wassergymnastik-Senioren besichtigen die Limeswerkstatt
Wassergymnastik-Senioren besichtigen ihr Spendenprojekt
Anfang März trafen sich 25 Teilnehmer der...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
37.817
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 30.05.2011 um 18:07 Uhr
Interessant! Immer gut, wenn man den Foto dabei hat!
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 30.05.2011 um 19:02 Uhr
Sehr schöner Bericht, Oli!
ADOLF Stephan
2.035
ADOLF Stephan aus Gießen schrieb am 30.05.2011 um 19:24 Uhr
Prima gesehen!
Fotoreporter Oliver vor Ort :-)
Mathias von Kutzleben
5.328
Mathias von Kutzleben aus Gießen schrieb am 30.05.2011 um 20:35 Uhr
Bei bewegten Bildern wäre das glatt was für Explosiv oder Brisant :)
H. Peter Herold
28.494
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 31.05.2011 um 01:03 Uhr
Ist ja toll! Am 15. April hatten wir ein änliches Problem in der Heide in Kleiinlinden. Da hatte sich durch Pfusch beim Verlegen der Kanalisation vor 50 Jahren die Erde gesenkt und mit ihr die Fahrbahn. Es hielt auf etwa 60 cm nur noch der Asphalt;-( Also bewegt sich die Erde nicht nur in der weiten Welt. Nein auch in Gießen!!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Oliver Patzel

von:  Oliver Patzel

offline
Interessensgebiet: Buseck
Oliver Patzel
466
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Was stimmt hier nicht ?!?
Liebesbrücke in Marburg
Die Liebesbrücke in Marburg....Schöne Idee...Namen der Verliebten auf...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Herr und Frau Reh
Blaumeise genießt die Sonne.
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Berliner Platz
Leeres Gießen in Zeiten der Corona-Kontaktsperre
Samstagvormittag in Gießen, strahlender Sonnenschein, perfektes...
Danke mit Lücken
Zugegeben, es ist nicht viel Platz in der Anzeige für eine umfassende...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.