Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Richtfest am neuen Feuerwehrgerätehaus in Buseck gefeiert

Erhard Reinl, Kai Laumann, Torsten Nicolai, Frank Müller und Dieter Schmitt beim verkünden des Richtspruchs
Erhard Reinl, Kai Laumann, Torsten Nicolai, Frank Müller und Dieter Schmitt beim verkünden des Richtspruchs
Buseck | Am Freitagabend haben der Gemeindevorstand, Busecks Bürgermeister Erhard Reinl, Wehrführer Torsten Nicolai, Gemeindebrandinspektor Frank Müller sowie Vertreter des Architekturbüros D. Schmidt, der Ingenieurbüros Weber und Martin und Köster und Repp, Kai Laumann von der Zimmer- und Bedachungs GmbH sowie Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Richtfest am neuen Gerätehaus gefeiert. Kai Laumann eröffnete die Feier mit einem traditionellen Richtspruch.
Nach acht Monaten Bauzeit freuen sich der Gemeindevorstand und die Feuerwehrkameraden Buseck darüber, dass
die Bauarbeiten sehr zügig vorangeschritten sind und das Richtfest schon in einer geschlossenen Gebäudehülle gefeiert werden konnte.
Die Gemeinde Buseck investiert in dieses Bauvorhaben insgesamt 2,7 Millionen Euro. Gemäß des genehmigten Raumprogramms werden mit dem Kopfgebäude, der Fahrzeughalle, dem Schlauchturm und der Lagerhalle insgesamt rund 9000 Kubikmeter umbauter Raum geschaffen.
Anfangs sah es so aus, als würde die geplante Summe nicht ausreichen, denn die Trockenlegung des Baufeldes, die Errichtung einer Ringdrainage und die anschließende Bodenverbesserung mittels Kalk, konnten nur bei optimalen Rand- und Witterungsbedingungen erfolgen. Dies hatte wegen die lang anhaltende, feuchte Witterung zu Beginn des Jahres zu einem verzögerten Baubeginn geführt.
Mehr über...
Feuerwehr Großen Buseck (1)
Die Verzögerung konnte aber inzwischen durch den großen Einsatz aller beteiligten Firmen, sowie die rasch fortschreitende Installation in Eigenleistung durch die Feuerwehr gut ausgeglichen werden. Das sich heute darstellende Ergebnis und die Einhaltung des Zeitplans lässt auf eine gute Arbeit der am Bau Beteiligten schließen.
Die Gebäudehülle wurde mit dem Einsetzen der Haustür- und Treppenhausanlage, sowie dem Verbindungstüren zur Fahrzeughalle geschlossen. Die Installation der Gebäudetechnik in Eigenleistung seitens der Feuerwehr ist kurz vor dem Abschluss. In den nächsten Wochen werden die Heizungs- und Lüftungsbauarbeiten mit dem Einbau der Fußbodenheizung und der Be- und Entlüftung fortgesetzt. Die Außenputzarbeiten sind beendet. Ab Januar sind die weitergehenden Trockenbauarbeiten und die Innenputzarbeiten vorgesehen.

Erhard Reinl, Kai Laumann, Torsten Nicolai, Frank Müller und Dieter Schmitt beim verkünden des Richtspruchs
Erhard Reinl, Kai... 
Das Feuerwehrgerätehaus am Tag vor dem Richtfest
Das Feuerwehrgerätehaus... 
 
Das neue Feuerwehrgerätehaus am Abend der Feier
Das neue... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Seifert

von:  Jürgen Seifert

offline
Interessensgebiet: Gießen
854
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.r.: Hans-Bernhard Baumstieger und Torsten Becker (Geschäftsführer GIAG mbH) im Gespräch mit Slavoljub Schanz ( Geschäftsführer Persoplan Zeitarbeit) und Katrin Münzenberg (Regionaleiterin Persoplan)
Neunte Gießener Zeitarbeitsmesse in der Kongresshalle
„Mit Zeitarbeit zurück in die Beschäftigung“ lautete das Motto der...
Peter Steiners Theaterstadl begeistert die Zuschauer in der Kongresshalle
Rund 350 Besucher hatten sich am Montagabend in die Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Nil-, Grau- und Kanadagänse haben sich arrangiert
Sonntag an Schwanenteich und Lahn
Nach dem Regen am Samstag war am Sonntag ideales Radelwetter für eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.