Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Rising Pride werden am Samstag das Juz Grünberg rocken!

Buseck | Die Grünberger Rockband „Rising Pride“ mit Leadsänger und Gitarrist Thim Woite (18), Bassistin Laura Seker (16), Gitarrist Christoph Beyer (19) und Drummer Max Friedrich (19), geben am Samstag ihre selbst geschriebenen Songs zum Besten! „Rising Pride“ ist die Siegerband des landkreisweiten Live Event Contests „No Label“, welcher in jedem Winter von den Kommunalen Jugendpflegen und der Jugendförderung des Landkreises Gießen veranstaltet wird. Bereits bei „No Label“ konnte die junge Grünberger Band ihr Talent auf der Bühne unter Beweis stellen und wurde von der Jury und dem Publikum als klarer Gewinner des Contests gekürt. Den Erstplatzierten wurde ein Gutschein für eine professionelle Aufnahme im Tonstudio MEGATON überreicht. „Rising Pride“ werden ihre Aufnahmen ab dem 26.03.2011 im Grünberger Tonstudio beginnen. Die 2009 gegründete Rock und Alternative Band, wird neben zahlreichen bekannten Songs wie „Don`t belong“ auch ihren neuen Hit „Can`t you see“ zu Besten geben.
Begleitet werden Rising Pride am kommenden Samstag von der Nachwuchsband „New Time Disaster“ aus Gießen. Die Band um Steven Bruder (15), wird dem Publikum mit ihren rockigen Beats und Texten ordentlich einheizen.

Einlass ist um 19.30 Uhr.
Der Eintritt kostet 2,- €.

Getränke gibt es zum taschengeldfreundlichen Preisen. Da es sich um eine Veranstaltung im Jugendzentrum handelt, dürfen auch die 14- und 15-jährigen, mit Einverständnis der Eltern, bis 24.00 Uhr bleiben. Für Rückfragen steht Jugendpflegerin Jennie Staffa unter kinder-jugendbuero@gruenberg.de gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zu „Rising Pride“ sind zu finden unter: www.myspace.com/bandrisingpride.de

 
 

Mehr über

Time (3)thim (2)Samstag (12)Rock (101)rising (3)pride (3)New (3)metal (10)Max (8)laura (2)Label (4)juz (2)Jugendpflege (9)Jugend (462)Grünberg (1838)Disaster (3)Buseck (112)beyer (2)Alternative (8)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Pfadfinder als Botschafter der deutsch-israelischen Städtepartnerschaft
„Lasst die Welt besser zurück, als ihr sie vorfindet“, lautet ein...
Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anna Schäfer

von:  Anna Schäfer

offline
Interessensgebiet: Buseck
Anna Schäfer
85
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Woite am Mischpult bei der Veranstaltung "Monsters of Tribute" in Fronhausen/Lahn.
Laut? Aber bitte gut! Vom Hobby zum Beruf
Thim Woite, 24 Jahre alt, hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er...
Rock für Muko am 26. Februar '11im Jokus
Am kommenden Samstag werden fünf Bands das Jokus für einen guten...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bands aus der Region

Bands aus der Region
Mitglieder: 25
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
EP Release Party Lights Out
Entstanden aus Schülern der Musikschule Music Camp haben die sechs...
Woite am Mischpult bei der Veranstaltung "Monsters of Tribute" in Fronhausen/Lahn.
Laut? Aber bitte gut! Vom Hobby zum Beruf
Thim Woite, 24 Jahre alt, hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er...

Weitere Beiträge aus der Region

1. Beuerner Corvette-Treffen
Am Sonntag, 5. August ab 11 Uhr veranstaltet der Geselligkeitsverein...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.