Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Halloween: Kürbisgesicht - Kürbiskopf schnitzen

Buseck | Halloween: Kürbisgesicht - Kürbiskopf schnitzen

Eine prima Pflanze: Gruseln und genießen

Halloween hat seinen Ursprung wahrscheinlich in Irland. Der Brauch soll dann im 19. Jahrhundert mit den irischen Einwanderern nach Amerika gebracht worden sein. Früher verwendeten die Iren Rüben für Laternen. In Amerika war aber der Kürbis weiter verbreitet. Er eignet sich wegen seiner Größe besonders gut. Halloween wird jedes Jahr am 31. Oktober gefeiert. Das Word "Halloween" kommt von "All Hallows Evening". Das ist der Vorabend von "All Hallows Day", also Allerheiligen, was am 1. November in der katholischen Kirche gefeiert wird.

Für das Kürbisgesicht/den Kürbiskopf brauchen wir:

Einen Kürbis, ein scharfes Messer (VORSICHT!), einen stabilen Esslöffel, etwas zum Unterlegen, Schüsseln für Abfall und Fruchtfleisch. Der Kürbis sollte reif sein, denn so lässt er sich leichter aushöhlen. Außerdem kann man das reife Fruchtfleisch zum Beispiel zu einer Kürbiscremesuppe verarbeiten oder als Grundmasse für ein Kürbisbrot.

Anleitung

Nimm ein scharfes Küchenmesser und schneide oben am Kürbis einen Deckel aus. Wir haben ihn sternförmig ausgeschnitten, dann hält er besonders gut, wenn man ihn zum Schluss wieder auf den Kürbiskopf setzt.

Mehr über...
Mit einem Löffel und einem Messer lassen sich Kerne, Fäden und Fruchtfleisch herausholen. Wenn das Fruchtfleisch später zum Kochen oder Backen verwendet werden soll, dann trenne es von dem Abfall.

Zeichne dann das Gesicht mit einem wasserfesten Filzstift vor und schneide es ganz vorsichtig aus.

Wenn du fertig bist, kannst Du den Kürbis ganz einfach mit einem oder mehreren Teelichtern von innen beleuchten, und den Deckel wieder oben drauf legen.

Leider halten auch die schönsten Kürbisköpfe nicht sehr lange. Besonders im warmen Zimmer fangen sie schnell (schon nach drei-vier Tagen) an zu schimmeln. Das ist nicht zu ändern, aber es gibt ein paar Tipps, um die "Lebenszeit" zu verlängern:

-den Kürbis mit einem Küchenpapier oder einem Tuch
-austrocknen, damit durch die verbleibende Feuchtigkeit kein Schimmel entstehen kann

-desinfizieren mit Franzbranntwein

-bei Aufstellung im Freien vor Regen schützen

-vor Austrocknung schützt das Einsprühen von innen mit Haarspray...

 
 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Theimer

von:  Jörg Theimer

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jörg Theimer
1.066
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Susanne Rosemann läd ein: Mit Lothar & Nicole Leder zum Triathlon
Lothar und Nicole Leder boten Triathlon-Schnupper-Trainingstag...
Sonnenfinsternis in Buseck ( Uhrzeit:10:56 - Blende:3.2 - Brennweite: 108mm)

Weitere Beiträge aus der Region

Nil-, Grau- und Kanadagänse haben sich arrangiert
Sonntag an Schwanenteich und Lahn
Nach dem Regen am Samstag war am Sonntag ideales Radelwetter für eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.