Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

"Politik macht keinen Spaß mehr!" - Karsten Schulze tritt als Vorsitzender der SPD Alten-Buseck zurück

Buseck | „Politik macht Spaß!“ ließ Karsten Schulze, als 16-jähriger Jungsozialist in Baunatal, auf Feuerzeuge drucken und verkaufte diese bei Parteitagen um die Juso-Kasse aufzubessern. Es war ein Alter in dem man glaubte, die Welt verändern zu können. Inzwischen sind 25 Jahre vergangen. Karsten Schulze, 41, wohnt seit vier Jahren in Alten-Buseck und ist seit drei Jahren Vorsitzender des SPD-Ortsbezirkes Alten-Buseck und stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereines Buseck. Er ist auch Ortsbeiratsmitglied und Gemeindevertreter. In der vergangenen Woche trat er – für Außenstehende überraschend - beim 31. „Roten Stammtisch“ der Alten-Busecker Sozialdemokraten, der von ihm ins Leben gerufen wurde, mit folgendem offenen Brief an den Unterbezirksvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel und den Ortsvereinsvorsitzenden Norbert Weigelt zurück:

„Mitglied der SPD zu sein, ist in diesem Jahr wie Fahren mit der Achterbahn. Es geht mal kurz bergauf, aber dann auch immer wieder ganz schnell bergab.

Beim heutigen „Roten Stammtisch“ der Alten-Busecker SPD werde ich meinen Rücktritt als Ortsbezirksvorsitzender und als stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender erklären. Dieser Rücktritt ist in der derzeitigen Situation der SPD für mich unumstößlich und gilt mit sofortiger Wirkung.

Mehr über...
Was ich mache, möchte ich richtig machen oder gar nicht. Ich habe mich in den letzten drei Jahren sehr für meinen Ortsbezirk und –verein engagiert. Für mich war das Maß in unserer Partei schon lange ziemlich voll und da können schon Kleinigkeiten das Faas zum Überlaufen bringen. Aus meiner Sicht ist dies geschehen. Ich will und ich werde zurzeit keine aktive Arbeit mehr für die SPD machen.

Es gibt viele Punkte in der Bundes- und Landespolitik der SPD mit denen ich mich nicht mehr identifizieren kann, und ich habe mir meinen heutigen Rücktritt nicht leicht gemacht. Ich könnte Euch wirklich viele Punkte nennen, aber Ihr kennt sie alle selber.

Auch wenn wir in den letzten drei Jahren in Alten-Buseck nach außen hin eine gute Arbeit gemacht haben, über dreißig Rote Stammtische und die Freinsheim-Fahrt im September sprechen für sich, so war ich doch vor Ort meistens leider Einzelkämpfer.

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, aus der SPD auszutreten und mich bei den Linken zu engagieren. Doch wenn ich in meine Seele reinhöre, muss ich sagen, ich bin seit über 25 Jahren von Herzen Sozialdemokrat, so wie es schon mein Großvater war. Ich werde die SPD, zumindest im Moment, also nicht verlassen und Euch als passives Mitglied erhalten bleiben.

Im kommenden Jahr stehen viele Wahlen an. Ich hätte mir Andrea Ypsilanti als Ministerpräsidentin gewünscht. Nun drücke ich TSG die Daumen. Auch für die anderen Wahlen wünsche ich den Sozialdemokraten gute Ergebnisse.

Auch von meinem Amt als Gemeindevertreter werde ich zurücktreten. Da ich es weniger als politisches Amt ansehe, würde ich gerne Ortsbeirat bleiben.

Ich werde die Geschehnisse der Politik weiter aktiv verfolgen. Und vielleicht kommt der Tag, an dem ich wieder aktiv werden möchte.“

Inzwischen sind einige Tage vergangen. Karsten Schulze war überrascht über die Anzahl der Reaktionen. Mehr Verständnis als erwartet erhielt er. Viele Mails wurden ausgetauscht und Gespräche geführt. Sogar der Ministerpräsentenkandidat „TSG“, den man deutschlandweit vor kurzem noch nicht kannte, den wir Mittelhessen schon lange kennen, hat angerufen. "Es war ein gutes Gespräch." Vielleicht glaubt Karsten Schulze eines Tages noch mal daran, die Welt verändern zu können oder auch nur für mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland sorgen zu können.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Trotz verletztem Fuß lies sich Fraktions- und Landesvorsitzender der SPD Thorsten Schäfer-Gümbel (Mitte) von Geschäftsführer Uwe Kötter (erster v.l.) durch den Betrieb führen.
Thorsten Schäfer-Gümbel besichtigt Hungener Baustoffhändler
Der aufstrebende Baustoffhändler Mühl heißt alle Neugierigen und...
Rückblick Sommerfest der SPD Lahnau
Beim traditionellen Sommerfest der SPD Lahnau haben wir, bei...
vlnr: Manuel Groh, Bürgermeisterkandidat Ulf Perkitny, Michael Böcher
SPD-Lahnau benennt Bürgermeisterkandidaten
In der Mitgliederversammlung am 13.10.16 wurde Ulf Perkitny aus...
Kunterbuntes für Weihnachten: Kleidung und Spielwaren
Am Sonntag, den 13.11.2016 findet ab 13:00 Uhr wieder der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karsten Schulze

von:  Karsten Schulze

offline
Interessensgebiet: Buseck
Karsten Schulze
55
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Karsten Schulze, Nicole Albrecht, Christian Rüger
3 Jahre "Roter Stammtisch" in Alten-Buseck
Vor drei Jahren wurden Nicole Albrecht, Christian Rüger und Karsten...
Besser schlafen und Geld sparen
Ein Drittel des Lebens verbringt der Mensch im Bett. Gerade wenn man...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.