Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Bedarf der außerschulischen Betreuung von Grundschulkindern in Großen-Buseck ermittelt

Buseck | Das Aktionsbündnis Pro Goetheschule, welches sich ursprünglich zur Standorterhaltung der Busecker Goetheschule formiert hatte, hat sich nun wieder zusammen gefunden, um sich für den Erhalt einer umfassenden pädagogischen Schülerbetreuung einzusetzen. Da dieses Engagement über das ursprüngliche Anliegen des Aktionsbündnisses hinaus geht und man in Buseck noch reichlich Einsatzbedarf für Aktionen rund um die Kinderbetreuung sieht, hat man sich nun entschlossen, eine Namensänderung des Aktionsbündnisses durchzuführen. Zukünftig wird die Gruppe unter dem Namen „Aktionsbündnis Busecker Eltern“ weiterarbeiten.

Wie eingangs erwähnt, kümmert sich das Aktionsbündnis Busecker Eltern derzeit um den Erhalt der Betreuung für Grundschüler der Goetheschule. Hierbei kam es nämlich zu Beginn des laufenden Schuljahres erstmals zu Engpässen in der Kapazität der bestehenden Schülerbetreuung der beiden Großen-Busecker Kitas Georg-Diehl und Traumland Panama. Die Eröffnung einer zweiten Nachmittagsgruppe in der Georg-Diehl-Kita konnte diesen Engpass vorläufig beheben, ist aber auf ein Jahr begrenzt. Somit ergibt sich für die kommenden Jahre ein ernsthaftes Problem der Grundschüler-Betreuung in Buseck.

Mehr über...
Um die Ausmaße dieser Problematik besser einschätzen zu können, hat das Aktionsbündnis Busecker Eltern kürzlich einen Fragebogen an die Elternschaft der Grundschüler sowie der Kindertagesstätten in Großen-Buseck und Oppenrod (Einzugsgebiet der Goetheschule in Großen-Buseck) verteilt. Hierin wurden die Eltern gebeten, ihren Betreuungsbedarf zu definieren. Mit einem Rücklauf von über 62 Prozent ist deutlich geworden, dass es sich hier um ein für die Eltern sehr wichtiges Thema handelt. Die Auswertung der Fragebögen ergibt, dass vor allem eine tägliche Betreuung bis ca. 15.00 Uhr benötigt wird (über 35 Prozent), was nach derzeitigem Stand über 100 Kindern entspräche. Für eine Betreuung während der Ferien sprechen sich ca. 30 Prozent der befragen Eltern aus.

Für das Aktionsbündnis Busecker Eltern ergibt sich daraus die Aufgabe, diesem Betreuungsbedarf gerecht zu werden und Möglichkeiten zum Erhalt der derzeit guten Schülerbetreuung auszuloten. Denn die so gut aufgenommene Schülerbetreuung in den beiden Kitas Georg-Diehl und Traumland Panama entspricht der im hessischen Bildungs- und Erziehungsplan geforderten engen Zusammenarbeit zwischen Grundschulen und Kitas. Hier wird also bereits seit vielen Jahren umgesetzt, was in anderen Kommunen noch ausgearbeitet werden muss.

Damit die Eltern der zukünftigen ersten Klassen im Schuljahr 2009/2010 nicht wieder bis kurz vor den Ferien in Ungewissheit leben müssen, ob ihre Schulkinder vor und nach der Schule und in den Ferien betreut werden, wendet sich das Aktionsbündnis Busecker Eltern bereits jetzt an die Gemeinde und die Fraktionen und lädt diese kurzfristig zu einem Gespräch ein, um dieses Thema zu erörtern.

Aktionsbündnis Busecker Eltern
Das Aktionsbündnis Busecker Eltern ist aus dem 2007 zum Erhalt des Standortes der Busecker Goetheschule gegründeten Aktionsbündnis Pro Goetheschule hervorgegangen und setzt sich aus Elternvertretern der Busecker Kinderbetreuungseinrichtungen, der Goetheschule, des Fördervereins Goetheschule sowie interessierten Busecker Bürgern zusammen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler mit ihren Urkunden und Sonnenblumen 2. von links in der 3. Reihe ist Schulleiter Norbert Kissel, der nimmer müde wird, auch solch wichtige Kompetenzen zu fördern, auszuzeichnen und der Öffentlichkeit kundzutun
Auszeichnung für soziales Engagement im Schulaltag
Bevor am letzten Schultag die Jahreszeugnisse verteilt und die über...
Die Schülerinnen mit den besten Abschlussnoten (von links): J. Görres, N. Verworrn, J. Gerhardt, E. Quiring, L. Fuss
Bereit zum Absprung – Realschüler von Francke-Schule verabschiedet
Einen besonderen Jahrgang verabschiedete die...
Ein Foto von Gastleserin Conni Hörnig beim vorlesen der Geschichte Michel aus Lönneberga in der Suppenschüssel
Kunterbunte Astrid Lindgren Lesenacht
Knapp 40 Kinder der Grundschule Langsdorf lauschten bei der...
the Keller Theatre startet mit "Thriller of the Year" in die neue Spielzeit, Premiere am Freitag, 07.10.2016
Gillian Howard, eine erfolgreiche Krimiautorin, kehrt eines Abends...
Erweiterungsbau für Mensa und 6 weitere Räume
Limesschule bekommt Erweiterungsbau
Wer dieser Tage den Fortweg zwischen Limes- und Adolf-Reichwein-...
Giulia und Julia (vorne) im Kletterschacht
Klettern, Kerzen, Kuchen, Kanu – vielfältige Projekte an Francke-Schule
„Ich hab eigentlich Höhenangst, aber heute habe ich sie überwunden!“,...
Der Neubau der Erich-Kästner-Schule. „Rund zehn Millionen Euro hat der Landkreis als Schulträger investiert“, erläutert Dr. Christiane Schmahl als Schuldezernentin im Landkreis Gießen. Foto: Ralf Heidenreich, Darmstadt
Architekt und Bauherrin erläutern Besonderheiten am Neubau der Erich-Kästner-Schule: Geöffnete Pforten am Tag der Architektur, 25. und 26. Juni
Unter dem Motto „Architektur für Alle“ öffnen am 25. und 26. Juni...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Doris Wagner

von:  Doris Wagner

offline
Interessensgebiet: Buseck
34
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Aktionsbündnis Busecker Eltern führt konstruktives Gespräch über Schülerbetreuung in Großen-Buseck
Am Dienstag, den 16. Dezember 2008, hat sich das Aktionsbündnis...
Aktionsbündnis Pro Goetheschule setzt sich weiterhin für die Belange der Grundschulkinder ein!
Am Donnerstag, den 25. September 2008, haben sich Mitglieder des...

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.