Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Theater in Oppenrod

Buseck | Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Theater in Oppenrod. Das diesjährige Theaterstück spielt unter dem Namen "Ein Ekel wird kuriert" und ist eine Komödie in 3 Akten von Walter G. Pfaus. Wer die berühmte Fernsehserie "Ein Herz und eine Seele" kennt, wird sicherlich einige parallelen zu dem diesjährigen Stück finden.

Derzeit laufen die Proben auf Hochtouren. Die Regie fällt auch in diesem Jahr unter die bewehrte Leitung von Lydia Rullmann. Mit dabei als Schauspieler: Ralf Schmiedel, Claudia Scheld, Katharina Schäfer, André Kessler, Katja Maigler, Ute Scheld und Wolfgang Theiß.

Die Premiere findet am Samstag, den 13.12.2008 um 19:30 Uhr in der Rahberghalle in Oppenrod statt. Die Wiederholung gibt es dann einen Tag darauf, am Sonntag, den 14.12.2008 um 14:00 Uhr bei Kaffee & Kuchen.

Der Vorverkauf findet am Donnerstag, den 11.12.2008 um 18:00 Uhr im Bürgerhaus "Zur Dorfwirtin" (Licher Straße) in Oppenrod statt.

Die Theatergruppe des Gesangvereins „Sängerlust“ 1881 Oppenrod e.V. freut sich auf viele Besucher und verspricht einen lustigen und unterhaltsamen Abend, bzw. Nachmittag.

Mehr über

Theater (342)Sängerlust (1)Schauspiel (34)Regie (1)Oppenrod (40)Komödie (33)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Königsball
...die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen!: Aschenputtel lässt Kinderherzen höher schlagen!
Mit einem guten Herzen und dem Glauben an einen selbst kann man jedes...
Katrin Troendle
Musikalisch-kabarettistische Weihnachtsrevue mit der Sachsendiva Katrin Troendle in Reiskirchen
Mit der Kabarettistin und Entertainerin Katrin Troendle und ihrer...
the Keller Theatre startet mit "Thriller of the Year" in die neue Spielzeit, Premiere am Freitag, 07.10.2016
Gillian Howard, eine erfolgreiche Krimiautorin, kehrt eines Abends...
Während der Aufführung in Langgöns
„Nonnenpoker“ wird nächste Woche in Garbenteich gespielt
Nachdem die Laienspieler der Theatergruppe „Friends on stage“ des GV...
Der Neue Markt und der Wetterauer Bote luden gemeinsam mit der Stadt Butzbach zur Familienmatinee auf dem Butzbacher Altstadtfest. Gespielt wurde "Schneewittchen" vom Gießener TInko Kindertheater
Tinko Kindertheater begeistert beim Butzbacher Altstadtfest
Butzbach. „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im...
Wer möchte Theater spielen? - the Keller Theatre lädt ein am 01. und 03.11.2016 um 19.30 Uhr in die Kleine Bühne
Das englischsprachige Keller Theatre Gießen lädt am Dienstag, den...
Musenkeller Theater Ensemble
Ab 05.11.2016 Theater im Musenkeller: "Alles in Butter" / Farce von Edward Taylor
Sir Clive Partridge ist Mitglied bei der Europäischen Kommission....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) André Kessler

von:  André Kessler

offline
Interessensgebiet: Buseck
André Kessler
19
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Bosselmannschaft am Start vor dem ersten Wurf. Dieses Jahr starten wir an der Grillhütte Frohsinn.
Busecker Vereins-Bosseln um den Hohe Berg am 25. März
Zum Busecker Vereins-Bosseln um den Hohe Berg lädt der Verein...
Ein Bussard kreist über der Wieseckau.
Meine Impressionen vom BR-Treffen
Es war eine nette, gemütliche Runde, die sich am Samstag getroffen...
BENITO....ein ganz fröhlicher Hunde-Opi
Das ist Benito. Benito lebte in Kroatien 12 lange Jahre ganz einsam...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.