Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Theater in Oppenrod

Buseck | Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Theater in Oppenrod. Das diesjährige Theaterstück spielt unter dem Namen "Ein Ekel wird kuriert" und ist eine Komödie in 3 Akten von Walter G. Pfaus. Wer die berühmte Fernsehserie "Ein Herz und eine Seele" kennt, wird sicherlich einige parallelen zu dem diesjährigen Stück finden.

Derzeit laufen die Proben auf Hochtouren. Die Regie fällt auch in diesem Jahr unter die bewehrte Leitung von Lydia Rullmann. Mit dabei als Schauspieler: Ralf Schmiedel, Claudia Scheld, Katharina Schäfer, André Kessler, Katja Maigler, Ute Scheld und Wolfgang Theiß.

Die Premiere findet am Samstag, den 13.12.2008 um 19:30 Uhr in der Rahberghalle in Oppenrod statt. Die Wiederholung gibt es dann einen Tag darauf, am Sonntag, den 14.12.2008 um 14:00 Uhr bei Kaffee & Kuchen.

Der Vorverkauf findet am Donnerstag, den 11.12.2008 um 18:00 Uhr im Bürgerhaus "Zur Dorfwirtin" (Licher Straße) in Oppenrod statt.

Die Theatergruppe des Gesangvereins „Sängerlust“ 1881 Oppenrod e.V. freut sich auf viele Besucher und verspricht einen lustigen und unterhaltsamen Abend, bzw. Nachmittag.

Mehr über

Theater (380)Sängerlust (1)Schauspiel (44)Regie (1)Oppenrod (41)Komödie (38)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vorsprechtermine für Run for your Wife/ the Keller Theatre
the Keller Theatre sucht Darsteller/-innen und Mitwirkende - Vorsprechtermine am 12. und 14.12. 2017, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre lädt am Dienstag, den 12.12.2017...
„Stirb schneller, Liebling“ -Theater in Eberstadt am 17. und 18. März
Das Eberstädter Theaterensemble ist mit seinen Proben auf der...
Hänsel (Marius Henkelmann) im Käfig
Vorhang auf für Hänsel und Gretel in Krofdorf
Es ist dunkel im Wald. Zwei Kinder sitzen in der finsteren Nacht...
Probenszene zu The Glass Menagerie, Keller Theatre Gießen
The Keller Theatre spielt "The Glass Menagerie", Premiere am Freitag, 16.02.2018, 19:30 Uhr
Amanda Wingfield, die zusammen mit ihren erwachsenen Kindern, Laura...
The Keller Theatre spielt "Run for Your Wife" von Ray Cooney, Premiere am 20.04.2018, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Der Londoner Taxifahrer John Smith hat 2 Ehefrauen, 2 Leben und einen...
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
V.l.: Paula Schrötter (Sophie), Christian Fries (Benny), Karsten Morschett (Jonas), Ewa Rataj (Doro), Lotta Hackbeil (Anna) und Stephan Hirschpointner (Achmed) in einer Szene.
Schauspiel WILLKOMMEN thematisiert Willkommenskultur mit Witz und Anregungen
Das Theaterstück „WILLKOMMEN“ präsentiert eine sehr konzentrierte und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) André Kessler

von:  André Kessler

offline
Interessensgebiet: Buseck
André Kessler
19
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Bilderupload funktioniert nicht wie gewohnt
Habt ihr auch ein Problem beim Bilder hochladen? Bei mir funzt der...
Der Störenfried
Klappern gehört zum Handwerk ;-)
In diesem Fall sind es die Störche im Depot gewesen, die ausgiebig...
Die Hüpfburg war umlagert
Gelungenes Fest an Himmelfahrt in Großen-Buseck
Zufriedene Gesichter gab es bei der Himmelfahrtveranstaltung des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.