Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Zeitweise Vollsperrung in Trohe

Buseck | In der Zeit vom 21. Juni bis 29. Juni 2010 wird die Fahrbahndecke der Kreisstraße 31 in der Ortsdurchfahrt Buseck/Trohe auf einer Länge von insgesamt ca. 350 m erneuert. Während der Bauarbeiten wird die OD Trohe im Baustellenbereich abschnittweise vollgesperrt. Der Verkehr für den Abschnitt Richtung Tierheim wird ab dem Tierheim über die L 3128 nach Alten-Buseck und die K 134 nach Trohe und umgekehrt umgeleitet. Für den Abschnitt Richtung Rödgen wird der Verkehr ab dem Tierheim über die L 3128 nach Alten-Buseck, über die L 3128 nach Großen-Buseck und über die L 3126 nach Rödgen und umgekehrt umgeleitet. Mit der Ausführung der Arbeiten wurde die Fa. Faber & Schnepp GmbH & Co. KG aus Gießen beauftragt. Das ASV Schotten bittet alle Verkehrsteilnehmer und die durch die Umleitungsstrecke beeinträchtigten Anwohner um Verständnis und Beachtung der vorübergehend geänderten Verkehrsführung.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.