Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Venus wacht über stehende Windräder....

Die Windräder stehen still....Venus wacht über die Nacht..
Die Windräder stehen still....Venus wacht über die Nacht..

Mehr über

Windrad (9)Venus (13)strom (37)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

hier wächst ein neues
Energiesparen im Haushalt ! - Den Energie-Dieben auf der Spur - Ein Vortrag im HENEF von Frau Sabine Kunz, Gebäudeenergieberaterin, Gießen
Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 26. Oktober 2016 um 19:00 Uhr...
Sonnenaufgang am 21.11.16: das Foto entstand hinter der Lumdatalhalle, im Hintergrund sieht man eines der Windräder bei Geilshausen
Abendstimmung mit Mond und Venus

Kommentare zum Beitrag

Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 15.06.2010 um 23:01 Uhr
Hi Oli alter Sack, herzlich willkommen bei der GZ! ;-)

Sehr schöner Farbverlauf. Steh ja auf sowas!
Bernd Zeun
9.536
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 25.07.2010 um 01:49 Uhr
Schätze 1 Pixel Venus, 11,999999 Megapixel Restbild ;-)
Oliver Patzel
466
Oliver Patzel aus Buseck schrieb am 25.07.2010 um 10:29 Uhr
((-: stimmt......In real sah´s wirklich beeindruckender aus (-: war auch noch mit der ollen Kompakt Digi......
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Oliver Patzel

von:  Oliver Patzel

offline
Interessensgebiet: Buseck
Oliver Patzel
466
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Was stimmt hier nicht ?!?
Liebesbrücke in Marburg
Die Liebesbrücke in Marburg....Schöne Idee...Namen der Verliebten auf...

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.