Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Jugendfeuerwehr-Aktionstag am 8. Mai in Buseck

Buseck | Es ist die einzigartige Mischung aus Technik, angewandten Naturwissenschaften, Sport, Allgemeinwissen, Spaß und Abenteuer, die die Arbeit in den Jugendfeuerwehren so interessant und abwechslungsreich macht, findet Mario Binsch, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Gießen. Und genau diese einzigartige Mischung werden die Besucher des 13. Aktionstages der Hessischen Jugendfeuerwehr am Samstag, 8. Mai, in Großen-Buseck kennen lernen und erleben.

Inzwischen sind es fast 40 Stände von Jugendfeuerwehren aus ganz Hessen, Institutionen und einigen Unternehmen, an denen von 10 bis 16 Uhr allerlei geboten wird. Vom Hindernisparcours bis zum Rodeo-Schaf, vom Feuerlöschtraining bis zur Brandschutzerziehung, vom Wettmelken bis zu Bastelaktionen. Eben Sport und Spiel, Abenteuer und Technik und vieles mehr. Auch Musik darf an diesem Samstag nicht fehlen. Kreisjugendfeuerwehrwart Torsten Klee fällt es schwer, bei all diesen Aktionen einige Höhepunkte zu nennen. „Alles spricht die Jugendlichen an“, lobt er das abwechslungsreiche Programm. Und das soll eben nicht nur den vielen Jugendfeuerwehrmitgliedern aus ganz Hessen gefallen, sondern auch Mädchen und Jungen aus dem gesamten Kreisgebiet, die bislang nichts mit der Feuerwehr am Hut haben. „Wir wollen versuchen, weitere Jugendliche für die Jugendfeuerwehren zu begeistern“, betont Klee.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Damit möglichst viele junge Menschen aus dem Landkreis nach Großen-Buseck kommen, wurden rund 11.000 Jugendliche zwischen zehn und 17 Jahren angeschrieben und zum Aktionstag eingeladen. „Wir freuen uns, wenn viele kommen und auch ihre Eltern mitbringen“, sagt Frank Müller, der Busecker Gemeindebrandinspektor. An zwei Ständen können sie sich registrieren lassen und nehmen so an einer Verlosung teil. Und sie haben die „einmalige Gelegenheit, das komplette Spektrum der Jugendfeuerwehr kennenzulernen“, wirbt Müller für den Besuch in Großen-Buseck. Parkplätze für Besucher stehen an der Gesamtschule Busecker Tal (Grüner Weg) und im Ort zur Verfügung.

Eröffnet wird der Aktionstag um 10 Uhr auf der Bühne am Anger. Dort treten anschließend auch die Spielleute der Busecker Schlossremise auf. Um 13 Uhr folgt die bekannte Busecker Band „20to8“. Jessica Hormann (Gesang), Florian Jochum (Gitarre), Svenja Kutscher (Gitarre), Johannes Seeliger (Bass) und Michael Momberger (Schlagzeug) versprechen einen poppigen Sound mit
Rockelementen und emotionalen Texten, die eigentlich immer verschiedene Erlebnisse aus dem Leben widerspiegeln. Um 14 Uhr werden auf der Bühne am Anger die Sieger des Präventionswettbewerbs „Sicher und fit – wir machen mit“ ausgezeichnet. Die Hessische Jugendfeuerwehr hatte diesen Wettbewerb zusammen mit der Unfallkasse Hessen ausgeschrieben. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, wie die Sicherheit in der Jugendfeuerwehr verbessert und potenzielle Unfälle vermieden werden können. Ab 15 Uhr tritt der Jugendmusikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hungen-Steinheim auf der Bühne am Anger auf.

Auch im Schlosspark gibt es eine Bühne, auf der ebenfalls den ganzen Tag über Musikgruppen auftreten. Den Anfang macht um 11 Uhr das Jugendmusikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden. Es folgen die Jugendmusiker der Freiwilligen Feuerwehr Lollar (13 Uhr) und der Jugendmusikzug der Freiwilligen Feuerwehr Staufenberg (15 Uhr).

Die einzelnen Aktionen laufen von 10 bis 16 Uhr. Hier eine Übersicht:

Rund um den Anger: Infomobil der Bundeswehr, Brandschutzerziehungsanhänger, Infostand Landesjugendfeuerwehr Hessen, Hindernisparcours, Mini-Schere und -Spreizer, Bungee-Run, Wettmelken, Bastelaktion, Schlauchkegeln, Hüpfburg, „Feuer und Flamme – Finde dein Herzblatt“, Gruppenfotos in historischen Uniformen, Äpfel schießen, Bobby-Car-Rennen.

Schlosspark: Feuerlöschtraining und Brandsimulation, „Heißer Draht“, Kistenstapeln, Infostand, Maxi-Kicker, Hindernisparcours, Rhön-Erlebnis (Infostand, lebende Rhönschafe zum Streicheln und Fotografieren, Buttonanfertigung mit Bildern der Standbesucher und den beiden Rhönschafen vor Hochrhöner-Kulisse, Heurundballen-Wettrollen), Hüpfburg, Schaumbox, Knotenstand, Buttons basteln, Rauchzelt, „Tower of Power“ (Geschicklichkeitsspiel für Gruppen), Weykick, Kistenrutsche, Kletterberg, Hüpfburg, Wasserspiel, „Heißer Stuhl“ (eine Mischung aus „Heißer Draht“ und „Chef versenken“).

Kulturzentrum: Agentur für Arbeit, Brandschutzerziehungsanhänger, Buttonmaschine, Lungentest (AOK), Polizei-Aktion „Bob“, „Mathematik zum Anfassen“.

Altes Gerätehaus/Oberpforte: Hüpfburg, Infostand, Projektarbeit in der Jugendfeuerwehr, Wasserspiele, Puzzle, XXL-Kicker, Geschicklichkeitsparcours.

Weitere Infos im Internet: www.hjf-aktionstag2010.de.

 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.