Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Reiseziel: Punta Cana - " Der Urlaub hat sich gelohnt ! "

Buseck | Punta Cana (der Name bezeichnet die Spitze der Insel an der viele Cana-Palmen wachsen) ist eine Region in der Provinz La Altagracia, die im Südosten der Dominikanischen Republik liegt. In der Region Punta Cana gibt es einen internationalen Flughafen, der sich im Privatbesitz befindet (IATA-Code: PUJ, ICAO-Code: MDPC). Punta Cana ist (im Gegensatz zur restlichen Insel) ganztägig mit elektrischem Strom und mit Wasser versorgt.
Playa Bavaro, Punta CanaDie Einwohnerzahl liegt bei knapp 100.000, knapp 90.000 Einwohner davon leben in der Hauptstadt Higüey dieser Provinz.
Das Klima ist tropisch mit ganzjährigen Temperaturen um die 25–35°C. In der näheren Umgebung wurden in den letzten Jahren zwei Nationalparks (Nationalpark von Punta Cana und die Insel Saona), sowie zahlreiche touristische Einrichtungen aufgebaut.
Die Südostküste der Dominikanischen Republik ist bekannt für ihre schönen typisch karibischen Strände und türkisblaues Meer. Als natürlicher Brandungsschutz fungiert an dieser Küste ein langgestrecktes Korallenriff. Insbesondere die fast 50 km lange Playa Bavaro, zu der auch die Playa de Arena Gorda gehört, ist aufgrund der malerischen Atmosphäre Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. So haben viele namhafte Hotelketten große All-Inclusive-Ferien-Resorts errichtet, die meist gleich aus mehreren Hotels bestehen. Zurzeit gibt es in dieser Region über 25.000 Hotelzimmer (Stand 2006) – mit weiter steigender Tendenz.

1
1
1
1
1
1
1
1
1

Mehr über

Urlaub (171)Reiseziele (1)Punta Cana (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unser Stellplatz in Dresden.
Mit dem Eigenheim unterwegs
Ist man auf Autobahnen und Bundesstraßen unterwegs, Wohnmobile...
beim Anstecken der Zigarre: Ruhe und Gelassenheit
Vernissage zur Photoausstellung über Kuba am Samstag, den 8.10.2016 in der "Weinstube", Steinstr. 37 in Gießen
In der „Weinstube“, Steinstraße 37 in Gießen, lädt Photograph...
Eindrucksvoll. Aber Berlin hat noch mehr zu bieten, als das Brandenburger Tor. Bis zu 44 Jugendliche können das im Oktober überprüfen. Bild: Brigitte Buschkoetter / pixelio.de
Studienfahrt in die Vergangenheit Berlins
Geschichte lebt und zwar in Berlin. Das können 44 Jugendliche...
Das schöne Winterwetter
Das schöne Winterwetter verabschiedet sich leider erst mal, die...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...
Blue Angel Jet
Auch schlechtes Wetter hat seine Reize - am Alpsee bei Immenstadt im Allgäu

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.688
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 07.12.2009 um 16:08 Uhr
Danke Jörg für die tollen Bilder, Neid kommt auf, besonders wenn ich aus dem Fenster schaue.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Theimer

von:  Jörg Theimer

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jörg Theimer
1.066
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Susanne Rosemann läd ein: Mit Lothar & Nicole Leder zum Triathlon
Lothar und Nicole Leder boten Triathlon-Schnupper-Trainingstag...
Sonnenfinsternis in Buseck ( Uhrzeit:10:56 - Blende:3.2 - Brennweite: 108mm)

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Bussard kreist über der Wieseckau.
Meine Impressionen vom BR-Treffen
Es war eine nette, gemütliche Runde, die sich am Samstag getroffen...
BENITO....ein ganz fröhlicher Hunde-Opi
Das ist Benito. Benito lebte in Kroatien 12 lange Jahre ganz einsam...
Ein Kiebitzschwarm
An den Matinsweihern
Spannend war es am Samstag den 18.02. leider nicht an den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.