Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Hardy Krüger liest aus „Die andere Seite der Sonne“

Schauspieler, Weltenbummler und Schriftsteller Hardy Krüger
Schauspieler, Weltenbummler und Schriftsteller Hardy Krüger
Buseck | Buseck: Am vergangenen Samstag abend veranstaltete Wiesel Events in Kooperation mit der Sparkasse Gießen eine Lesung mit Hardy Krüger im Kulturzentrum am Schloss in Großen Buseck.

Hardy Krüger war der erste deutsche Darsteller, der nach dem zweiten Weltkrieg in London, Paris, Moskau, Australien und Hollywood gearbeitet hat. Die englische Presse hat ihn 1957 zum Botschafter seines Landes erklärt. Der französische Film "Sonntage mit Sybill", in der er die Hauptrolle spielte, erhielt 1962 als bester ausländischer Film den Oscar. 2001 wurde er zum Offizier der französischen Ehrenlegion ernannt. Diese Auszeichnung erhielt außer ihm nur noch die Deutsche Schauspielerin Marlene Dietrich. In Deutschland wurden ihm die Goldene Kamera und der Bundesfilmpreis verliehen.

An Lob und Auszeichnungen im darstellerischen Bereich mangelt es Hardy Krüger also nicht. Er wurde in Berlin geboren und bereits in sehr jungen Jahren als Schauspieler berühmt. Seine Arbeit als Filmschauspieler fand weltweit größte Anerkennung. Entsprechend drehte, reiste und lebte er in der ganzen Welt, spielte Theater und schrieb Bücher.
Im Laufe der Jahre sind daraus eine ganze Menge geworden, u. a. Frühstück mit Theodore, Weltenbummler I - III, Wanderjahre, Szenen eines Clows und Zarte Blume Hoffnung und viele mehr, Frühstück mit Theodore, Die Frau des Griechen und noch einige mehr.
Mehr über...
Sein neustes Buch „Die andere Seite der Sonne“, beinhaltet Erzählungen. Mit sparsamen und zugleich poetischen Mitteln gelingen Hardy Krüger in diesen Erzählungen Meisterwerke von herbem Charme und geheimnisvoller Kraft. Geschichten aus dem brasilianischen Urwald, aus Irland, Orte im Irgendwo, wie etwa am Weißen Nil in Afrika... Von Geschichte zu Geschichte entführt Hardy Krüger den Leser auf Stationen seines Weltenbummler-Lebens.

Hardy Krüger las aus seinem Buch die Abschnitte „ Szenen eines Clowns“, „In einem anderen Land“, „Künstlern, „Abschied“ und „Der Premierminister und sein Hamlet“. Darin schilderte er eine Begegnung des Premierministers Winston Churchill und Sir Lawrenz Oliver, sowie Vivian Leight nach einer Hamlet-Aufführung. Mit einer Geschichte aus dem 2. Weltkrieg schloss er seine Lesung.
Anschließend stellte er noch seine Frau Anita vor, die seit mehr als 30 Jahren an seiner Seite lebt und als Fotografin ihr gemeinsames Leben als Weltenbummler dokumentierte. Hardy und Anita Krüger teilen auch seit 30 Jahren sie gleiche Leidenschaft. Die Liebe fürs Reisen und die Schriftstellerei.

Zum Schluss hatten die Besucher Gelegenheit sich von Hardy Krüger sein neustes Buch signieren zu lassen.

Schauspieler, Weltenbummler und Schriftsteller Hardy Krüger
Schauspieler,... 
Hardy Krüger und Ehefrau Anita beim signieren
Hardy Krüger und Ehefrau... 
Interessierte Zuhörer bei der Vorlesung
Interessierte Zuhörer... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...
Vorsprechtermine für Run for your Wife/ the Keller Theatre
the Keller Theatre sucht Darsteller/-innen und Mitwirkende - Vorsprechtermine am 12. und 14.12. 2017, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre lädt am Dienstag, den 12.12.2017...
Um die Zukunft der Land-Kinos zu stärken, überreichte Anita Schneider (2.v.li.) symbolische Schecks über insgesamt 6120 Euro. Edith Weber (Grünberg) erhält 2040 Euro, während sich Hans Gsänger und Edgar Langer (Lich) über 4080 Euro freuen.
Landkreis fördert Land-Kinos mit 6120 Euro. Landrätin Schneider: Regionale Kinokultur verbindet niveauvolle Unterhaltung mit gesellschaftlicher Bildungsarbeit
Die Kinos in Grünberg und Lich sind wesentliche Standortfaktoren für...
Konzert mit Vokal- und Orgelwerken
Wetzlar (kmp/kr). Im Sommer 2017 wurde die Orgel der Katholischen...
13. Benefizkonzert der Reihe "Business meets Classic" im Forum der Volksbank Mittelhessen - Stehende Ovationen für grandiose Darbietung auf höchstem Niveau
Knapp 200 begeisterte Gäste bei „Business meets Classic“ im Forum der...
EINLADUNG- Martin Guth kommt zur Brüder Grimm Schule (BGS)
Wir laden allen Interessierte herzlich an die Brüder- Grimm Schule...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Seifert

von:  Jürgen Seifert

offline
Interessensgebiet: Gießen
854
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.r.: Hans-Bernhard Baumstieger und Torsten Becker (Geschäftsführer GIAG mbH) im Gespräch mit Slavoljub Schanz ( Geschäftsführer Persoplan Zeitarbeit) und Katrin Münzenberg (Regionaleiterin Persoplan)
Neunte Gießener Zeitarbeitsmesse in der Kongresshalle
„Mit Zeitarbeit zurück in die Beschäftigung“ lautete das Motto der...
Peter Steiners Theaterstadl begeistert die Zuschauer in der Kongresshalle
Rund 350 Besucher hatten sich am Montagabend in die Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Bilderupload funktioniert nicht wie gewohnt
Habt ihr auch ein Problem beim Bilder hochladen? Bei mir funzt der...
Der Störenfried
Klappern gehört zum Handwerk ;-)
In diesem Fall sind es die Störche im Depot gewesen, die ausgiebig...
Die Hüpfburg war umlagert
Gelungenes Fest an Himmelfahrt in Großen-Buseck
Zufriedene Gesichter gab es bei der Himmelfahrtveranstaltung des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.