Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Das ist die erste TT-Platte der Spfr. Oppenrod. Schreinermeister Ernst Rühl stellte sie 1947aus Sperrholzbrettern her. Und Rudi Döring spachtelte sie und strich sie grün an.

Schreinermeister  Ernst Rühl schenkte sie den Spfr.Oppenrod, da der Verein nach dem Krieg kein Geld hatte.
Schreinermeister Ernst Rühl schenkte sie den Spfr.Oppenrod, da der Verein nach dem Krieg kein Geld hatte.
Buseck | 1947 kannte man noch keine im High-tech-Verfahren hergestellte TT-Platten. Es war fast unmöglich, eine TT-Platte zu bekommen. Nur wenige Schreinereien waren bereit, eine solche Platte herzustellen, denn das bedeutete viele Stunden Handarbeit. Sperrholzbretter mussten in den vorgeschriebenen Maßen neben- und übereinander verleimt werden. Das Spachteln und Anstreichen gab der TT-Platte schließlich den letzten Schliff. Zu bezahlen war ein solch seltenes Sportgerät kaum. Die abgebildete Rarität überlebte im Keller eines Oppenröder TT-Spielers und wird heute noch zu Trainingszwecken genutzt. Sie dürfte vermutlich die älteste noch im Privattraining genutzte TT-Platte weit und breit sein.

Schreinermeister  Ernst Rühl schenkte sie den Spfr.Oppenrod, da der Verein nach dem Krieg kein Geld hatte.
Schreinermeister Ernst... 
Erste Auflösungserscheinungen: Die unteren Sperrholzbretter tauchen auf.
Erste... 

Mehr über

TT-Platte (1)Spfr.Oppenrod (4)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Döring

von:  Werner Döring

offline
Interessensgebiet: Gießen
Werner Döring
2.182
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Thorsten Schäfer-Gümbel (links) und Dieter Geißler (rechts) würdigten das jahrelange ehrenamtliche Engagement von Egon Fritz und überreichten Urkunde und Geschenk.
Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD): "Egon Fritz genießt in der Bevölkerung Anerkennung und Respekt über die Parteigrenzen hinweg" - Hauptversammlung der SPD Rödgen
Eigens wegen der Ehrung des Stadtverordnetenvorstehers Egon Fritz hat...
Die SPD-Reisegruppe
Arbeitsgemeinschaft der SPD-Senioren auf den Spuren von Martin Luthers Weggefährten - Zum Reformationsjubiläum unterwegs in Thüringen
Zum 500 Jährigen Reformationsjubiläum war die Arbeitsgemeinschaft der...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Vogelschutzhütte, erbaut 1967
NABU Lollar - Tag der offenen Tür 27. Mai 2017
Vogel- und Naturschutz hat in Lollar eine lange Tradition. Bereits...
Schon im Ort konnten einige Arten gesichtet werden.
Vogelstimmenwanderung bei Rödgen
Am letzten Freitag fiel die geplante Vogelstimmenwanderung der...
Libellen an der Grube Fernie
Die kleinen Libellen an der Grube Fernie sind derzeit zahlreich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.