Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Kolonnaden Geschichten und Eiskugel für zehn Pfennig

Buseck | Als ich noch klein und viel jünger war als heute, da gab es diese zwei Liter Milchkannen aus Alublech mit Deckel und Henkel.
Mit so einer leeren Milchkanne hat mich Mutter dann losgeschickt, ich sollte bei Steffi die Milchkanne füllen lassen, meistens 1,5 Liter. So flitzte ich los, über die wenig befahrene Grünberger Straße, früher war das die Kaiserallee und es standen rechts und links große Kastanienbäume in die wir im Herbst Holzknüppel in die Krone warfen damit die Kastanien herunter fielen. Der Weg weiter führte durch das Lärchenwäldchen wo heute die drei Hochhäuser stehen, an der Mauer entlang an der die renovierten Reliefs aus der Nazizeit neu angebracht sind. Wo heute die Pizza Pi ist befand sich auf dem Gelände des Hotel Tandreas die Aral-Tankstelle der Familie Schaub. Nebenan in einem stehen gebliebenen Vorkriegsbau gab es Zigaretten , Zeitschriften und schon zehn Tage vorher vor Silvester Knaller, Knallfrösche und Silvesterheuler so wie die allseits bekannten Judenfürzchen und Sigurd und Mickey Maus sowie Fix und, Fox Heftchen. Ein Stück weiter war dann der kleine Milchladen von Stephanie Hawryszkow. Drei kleine Glöckchen schelten wenn die Tür geöfnet wurde beim eintreten und beim rausgehen.
In der Mitte der Kolonnaden konnte man durchgehen zwei Treppen hinunter und da war er dann, der Frosch Brunnen. Der kleine Frosch saß auf einem Podest mit seinen Glubschaugen, vier Wasserfontainen spritzten aus seinem breiten Froschmaul. Es war wohl ein Breitmaulfrosch.
Dann kam der Heimweg und das war manchmal gar nicht so einfach und langweilig, dass die Kanne öfters wie Windmühlenflügel geschleudert wurde. Bis auf einmal ist auch nichts passiert. Nebenan war Schieferdeckers Eiskönig, die Kugel Eis für 10 Pfennige.
Ja früher war schon manches eben auch schon teuer, was uns heute billig vorkommt.

 
 
 
 
 
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christoph Westrupp

von:  Christoph Westrupp

offline
Interessensgebiet: Buseck
Christoph Westrupp
591
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sekundenglück
Kleine Geschichte des Lebens. Sekundenglück und 6 Eicheln....
Haselbü, eine Geschichte
Haselbü Am Rande der Stadt, ein klein wenig weiter, mitten im...

Weitere Beiträge aus der Region

Covid-19 - das Virus wird bleiben
Neue Erkenntnisse seriöser Wissenschaftler zu Covid-19 sind weiterhin...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.