Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Hungriger Starennachwuchs

Buseck | Zuerst sahen wir nur 1-2, doch nun sind in der Umgebung offensichtlich die Jungen mehrerer Starenfamilien flügge geworden und ziehen in Schwärmen auf Futtersuche durch die Gärten.

Anstelle des schillernden Federkleids der Eltern haben die Jungstare noch ein hell- bis mittelbraunes Gefieder mit einer hellen Kehle, außerdem einen dunklen statt gelben Schnabel.

Bei uns machen sie gerne Station, denn wir haben einige Leckereien von Meisenknödeln über Haferflocken mit Öl und Nüssen bis hin zu Mehlwürmern in Fett. Weil die Jungen noch nicht gelernt haben, die Futterstellen anzufliegen, müssen die Eltern das Futter zu ihnen bringen.

Eigentlich ist genug für alle da, doch es gibt auch schonmal Streit am Silo. Die jungen Stare sind sehr fordernd, folgen den Eltern überall hin und lassen ihnen keine ruhige Minute. Auch fremde Stare und sogar andere Vogelarten werden angebettelt. Auf den Bildern nicht zu hören ist die ohrenbetäubende, wenig melodische Geräuschkulisse ;-)

Einige der Kleinen fangen aber auch an, auf dem Boden und in den Bäumen herumzupicken und so langsam selbstständig zu werden.

Fütter mich!
Bist doch gar nicht mein Kind!
So heißt es weiter auf die eigenen Eltern warten.
Die Eltern werden auch unsanft angegangen
Das Futter wird tief in den Rachen gestopft, ...
... da kann schon mal ein wenig Spucke hängenbleiben :-D
1
gleich 3 am Hafeflocken-Silo
Die Kleinen warten auf dem Zaun.


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
7.756
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 20.05.2020 um 00:51 Uhr
Tolle Serie. Die haben ja viele Schnäbel zu stopfen, die Stareneltern.
Jutta Skroch
13.656
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 21.05.2020 um 11:05 Uhr
Da ist ja einiges los bei euch. Eine schöne Dokumentation der Fütterung.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Jandrasits

von:  Elke Jandrasits

offline
Interessensgebiet: Buseck
Elke Jandrasits
1.316
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gießener Klimaschutzinitiativen fordern Handeln der Stadt
Die Stadtverordnetenversammlung Gießen stimmte im September 2019 dem...
Zebraspringspinne mit Beute
An unser Hauswand konnte ich eine Zebraspringspinne mit einem gerade...

Veröffentlicht in der Gruppe

Vogelfotografie

Vogelfotografie
Mitglieder: 40
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Auch der Bluthänfling geht an den Samen der Berg Flockenblume
Sie gehen auch an diesen Samen der Berg-Flockenblume!
Neues von der wilden Ecke- Nahrungskette auf einem Blick
In der wilden Ecke kann man, mit etwas Geduld die Nahrungskette...

Weitere Beiträge aus der Region

Gießener Klimaschutzinitiativen fordern Handeln der Stadt
Die Stadtverordnetenversammlung Gießen stimmte im September 2019 dem...
Teichhuhnfamilie am Seitenarm an der Lahn
Eigentlich war ich auf der Suche nach der Schwanenfamilie, die ich...
Blesshuhn mit Nachwuchs
Nachwuchs gibt es zur Zeit reichlich. Hier ein Blesshuhn mit seinem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.