Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Augenblicke

Buseck | Am besten ist festes Schuhwerk auch wenn sich die Profilsohle mit und kleinen Steinchen des Weges vollsetzt über den gelaufen wurde.
Es hat geregnet und die leichte Jacke ist durch die Imprägnierung nicht durchnässt.
Die Baseballkappe mit dem langen Schild hat die Brillengläser trocknen gehalten und es sind keine Wassertropfen drauf.
Die Schuhe sind relativ wasserdicht, halten die Füße trocken, wenn es durch ein Rinnsal, eine Wasserlache, durch nasses Gras geht.
Alles ist nass von Regen, auf den Grashalmen glitzern durchsichtige dicke Wassertropfen und schimmern im Licht der Sonnenstrahlen die ganz plötzlich durch ein Loch in den dicken Wolken kommen und ein ganz besonderes Licht zaubern.
Das Rauschen des Regens ist verebbt, nur noch das fallen von Tropfen, die sich von den Blättern der Bäume lösen ist als leises auftreffen auf den Boden kaum zu hören, denn er wird von Moos und von Bodenpflanzen dankbar aufgesogen.
Hatte der Tag vorher sommerliche Temperaturen so steigen jetzt kleine Dunstwolken nach oben und verbreiten einen Duft nach Erde und Fäulnis.
Kleingetier kommt jetzt langsam wieder unter den Blättern hervor und labt sich an den Wassertropfen. Die Natur saugt sich voll mit der Köstlichkeit des Wassers, das Wasser das Leben spendet.
Der Wanderer aber saugt sich voll vom Duft des Waldes nach einem herrlichen Regenguss, dem Duft der Erde, dem Duft der Blätter, der Duft der Pflanzen und der Waldblumen.
Hier sind die Aromen des Waldes, vor dem Regenguss warm und staubig und nach dem Gewitter aufgeladen mit Energie, und einem unnachahmlichen Bouquet das in den Menschen strömt.
Höre was die Bäume sagen, atme ein den köstlichen Sauerstoff ohne den du nicht leben kannst, wenn es mich den Wald nicht mehr gibt dann ist auch dein Leben zu Ende, darum atme... und höre was die Natur dir sagt.

Mehr über

Wald (235)Regen (107)Duft (8)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

2.000 Menschen ziehen "rote Linie" am Dannenröder Wald
Auch am Sonntag, den 25.10.2020 wurde der Protest gegen den Weiterbau...
A49 - Autobahn für die Vergangenheit
Der sogenannte „Lückenschluss“ zwischen Treysa und Homberg ist...
People for Future Danni-Kalender - Mahnwache gegen den Weiterbau der A49 durch den Dannenröder Wald am 13.02.2021
Mit einer einstündigen Mahnwache auf dem Gießener Kirchenplatz...
EU-Parlamentsbeschluss stellt A49-Weiterbau in Frage
Das EU-Parlament hat soeben beschlossen, den CO2-Ausstoß der EU bis...
Blick vom Schönkahler, zwischen Tannheimer Tal und Achtal (auch Enge genannt)
´Der Bergwald stirbt
Herbstfarben
Der Vogelsberg in bunter Pracht
Novembergrau?
Draußen herrscht Novembergrau, überall sieht man den Morgentau. Am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christoph Westrupp

von:  Christoph Westrupp

offline
Interessensgebiet: Buseck
Christoph Westrupp
638
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wollmäuse
Bei Hempels unterm Sofa wie sieht's da aus und wie sieht's unter dem...
Silvester 2020
Prost Neujahr   So ist das Leben, ein Jahr kommt und ein Jahr...

Weitere Beiträge aus der Region

Halskratz, das soll ich sein?
Kormoran
Standfest war dieser Kormoran an der Mittelinsel im Schwanenteich.
Graugänse
Spiegelungen im Schwanenteich
Die Wasserspiegelung im Schwanenteich ließ mein Fotografenherz höher schlagen.
Ich bin ein Star
Einige Stare hielten sich im Gebüsch am Schwanenteich auf.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.