Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Neuer Standort hat sich bewährt, Himmelfahrtstag war voller Erfolg.

Buseck | Leckeres Essen, gute Laune, Kinderbetreuung und ein enormer Zulauf machte den 2. Himmelfahrtstag der Freiwilligen Feuerwehr Alten-Buseck auf dem Parkplatz hinter dem Feuerwehr-Gerätehaus zu einem vollen Erfolg. Bei Bilderbuchwetter mit angenehmen Temperaturen waren schon früh am Morgen die ersten Besucher erschienen um rechtzeitig eines der, wie sich schnell herausstellte, begehrten Schnitzel zu bekommen. Das „Kochteam“ lies natürlich nichts anbrennen und gab reichlich „Gas“ um die Besucher, die zur Mittagszeit reichlich erschienen waren, satt zu bekommen. Weil der Andrang um die Mittagszeit weitaus größer war als angenommen, immerhin hat man ja mit dem Himmelfahrtstag schon einige Jährchen Erfahrung, waren dann auch schneller als geplant die Schnitzel ausverkauft und auch die Würstchen fanden reißenden Absatz das man noch einmal Würsten nachholen musste. Kurz gesagt, niemand blieb hungrig.
Für die Kinder gab es ein besonderes Programm, neben Gummistiefel werfen und Zielspritzen auf ein brennendes Hausmodell, bei dem schöne Preise winkten, konnten sich die Kinder von den Bodypainters der Minifeuerwehr ihre Gesichter
Mehr über...
bemalen lassen. Nachmittags sollten auch einige erwachsene Besucher Ihren Wunsch eines schön bemalten Gesichts erfüllt bekommen. So lies es sich Gemeindebrandinspektor Frank Müller (siehe Foto) nicht nehmen ein Original „Ale Bousicher Wappen“ auf der linken Wange, gemalt durch Carina Burkert, malen zu lassen.
Am frühen Nachmittag eröffneten die Feuerwehrfrauen dann das allseits bekannte und beliebte Kuchenbuffet, was wieder mit vielen leckeren selbst gebackenen Kuchen ein echter Hingucker war. Es dauerte nicht lange und auch am Kuchenbuffet hieß es „das war´s, der Kuchen ist aus“. Kurzer Hand wurde wegen der großen Nachfrage noch schnell Waffelteig gerührt und so kam dann doch jeder der wollte in den Genuss von leckerem Gebäck. So verbrachte man einen schönen kurzweiligen Tag zusammen und alle waren sich am Abend einig, die Entscheidung den traditionellen Himmelfahrtstag, wie er viele Jahre auf dem Waldsportplatz statt gefunden hatte, in den Ort zu verlegen war absolut richtig. Der Zuspruch durch die Besucher gab allen Recht und so werden sicher bald die Planungen für den nächsten Himmelfahrtstag bei der „Ale Bousicher Feuerwiehr“ beginnen.

 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) André Hansmann

von:  André Hansmann

offline
Interessensgebiet: Buseck
André Hansmann
354
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Licht und Schatten
Orangerie

Veröffentlicht in der Gruppe

Ale Bousicher

Ale Bousicher
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Alte Hainbuchenhecke an der Hofburgschule Alten-Buseck Zerstört
Zutiefst Traurig und wütend zugleich über den Anblick der einst so...
Korn-Falter
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.