Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Vom 27. Bis 29. Juli heißt es in Alten-Buseck: Endlich wieder Kirmes!

Buseck | Am Samstag, dem 27. Juli, ist es endlich wieder soweit. Denn dann öffnen die Alten-Busecker Burschen die Tore des Festzeltes auf dem Festplatz in der Flußgasse für die Besucher der Alten-Busecker Kirmes. Nach einem Jahr Pause heißt es dann: „Endlich wieder Kirmes!“.

Als sich im Jahr 2009 die noch sehr junge Burschenschaft entschloss die Tradition der Alten-Busecker Kirmes zu retten und zum ersten Mal eine Kirmes auf die Beine stellte, hätte kaum einer daran gedacht, dass dieses Vorhaben tatsächlich erfolgreich wird. 10 Jahre später blickt der Verein auf fünf erfolgreiche Kirmeswochenenden zurück und geht in diesem Jahr, vom 27. bis 29. Juli, mit viel Ehrgeiz und Engagement in die nun schon 6. Runde.

Große Unterstützung der Ortsvereine
Drei Tage Kirmes bedeuten allerdings auch jede Menge Arbeit. Alleine der Dienstplan für Theke, Küche und Co. umfasst knapp 200 Schichten. Ohne die Unterstützung der eigenen Mitglieder und die anderer Ortsvereine, wäre eine Kirmes kaum zu Stämmen. Und so haben sich auch für die Kirmes 2019 wieder viele freiwillige Helfer gefunden, die dies überhaupt erst ermöglichen.
„Das zeugt von einer sehr guten Vereinsgemeinschaft in Alten-Buseck und wir sind sehr froh und dankbar über die zahlreiche Unterstützung“, so Andre Krieger, der 1. Vorsitzende der Alten-Busecker Burschen.

Mehr über...
Kirmes (76)Feier (59)Bier (64)Alten-Buseck (26)
Party mit SoundsLike am Samstagabend, Festumzug am Sonntag und Freibier am Montag
Am Samstagabend, dem 27. Juli, wird die Rock- und Pop Coverband SoundsLike mit handgemachter und ehrlicher Musik den Gästen einheizen. Die achtköpfige Band bietet ein abwechslungsreiches Programm aus rockigen Party-Hits, Pop und Alternative sowie Punk und Heavy-Metal. vom 80er-Jahre-Rock bis zu aktuellen Chart-Hits ist alles dabei, was das Herz begehrt. Die Band ist Regional und überregional eine feste Größe auf vielen Veranstaltungen. Eine perfekte Mischung für alle Gäste.
Der Kirmessonntag beginnt um 14:00 Uhr mit einem Festumzug durch den Ortskern. Das Interesse an dem Festumzug ist auch dieses Jahr wieder sehr groß. So haben sich schon jetzt viele ortsansässige Vereine und Gruppen dafür angemeldet. Anschließend, gegen 15:00 Uhr, wird es einen Fassbieranstich geben und die aus den letzten Jahren bekannten „Kinzenbacher Blasmusikanten“ werden unter dem Motto „Ein Team hilft feiern!“ wieder gute Stimmung im Zelt verbreiten. Für die kleinen
Gäste bietet der Sonntag Kinderschminken, ein Karussell, einen Sandkasten und einige andere Attraktionen. Am Kirmesmontag, dem 29. Juli, feiert die Burschenschaft einen traditionellen Frühschoppen. Dieses Jahr auch wieder mit dem „VulkanExpress“ als Stimmungsmacher. Eine bessere Band für einen Frühschoppen kann man sich kaum vorstellen. Neben klassischer Blasmusik kann der VulkanExpress auch mit modernen Songs einen Frühschoppen zum Höhepunkt einer Kirmes machen. Doch damit nicht genug: Am Frühschoppen wird es Freibier für alle Gäste geben.

Einzige Kirmes mit Bosch Lager Bier
„Für viele Besucher einer Kirmes gehören Kirmes und Bier zusammen wie Kaffee und Kuchen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf unser Kirmesbier. Und für das diesjährige Kirmesbier haben wir uns etwas Besonderes überlegt.“, sagt Andre Krieger mit einem Lächeln. „Seit einigen Jahren beziehen wir nun schon unser Kirmesbier von der Brauerei Bosch aus Bad Laasphe. Wir haben uns damals bewusst für eine kleine und lokale Privatbrauerei entschieden, die ihr Handwerk versteht und Biere ohne minderwertige Inhaltsstoffe, wie z.B. Hopfenextrakt braut. Diese Entscheidung haben wir bisher nicht bereut“, erklärt er weiter. Und so konnten die Burschen und
Mädels die Brauerei davon überzeugen, extra für die Alten-Busecker Kirmes einen Tank Lager Bier zu brauen, welches es normalerweise nur in Flaschen zu kaufen gibt. Das gibt es sonst auf keiner anderen Kirmes! Die Burschenschaft ist sehr gespannt, wie das diesjährige Kirmesbier ankommt. Der Tipp von Andre Krieger: „Am besten ihr kommt vorbei, und überzeugt euch selber davon“.

Schnitzeln, Rippchen, Solperfleisch und vieles mehr
Bekannt ist die Alten-Busecker Kirmes seit vielen Jahren auch für gutes und leckeres Essen. Als einer der letzten Vereine im Landkreis, betreibt die Burschenschaft an der Kirmes eine Küche komplett in Eigenregie. Auch dieses Jahr dürfen sich die Gäste wieder darauf freuen. Das Küchenteam der Burschenschaft freut sich, die Gäste mit Schnitzeln, Rippchen, Solperfleisch und vielem mehr zu verwöhnen. Da kann der Herd zu Hause mit gutem Gewissen einmal kalt bleiben.

Die Alten-Busecker Burschen 2007 e.V. freuen sich auf ein schönes Kirmeswochenende und hoffen auf viele Gäste.

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Schulleiters H. Brombach
Letzter G8-Jahrgang hat das Abi geschafft – Feierstunde an Francke-Schule
In einer von klassischer Musik umrahmten Feierstunde wurden an der...
„Wicking Band“ mit Serviceteam und „Eintracht-Ffm-Fanclub-Oberkleen“
25. Weißbierfest gefeiert
Über 1000 Besucher trafen sich wieder auf dem 300 Meter hohen...
Freuen sich auf den Festanhänger: Projektleiter Thorsten Köhler und Juniorchef Matthias Lotz.
Ein Festanhänger für Biebertal und Umgebung
Die Biebertaler bekommen, dank der Bemühungen von Familie Lotz, den...
Angeführt wurde der Festzug von der Vorsitzenden Andrea Büttel im roten Trabbi Feuerwehrmobil
Kleiner Ort hat Groß gefeiert!
Der sonst eher beschauliche Hungener Stadtteil Utphe, stand Samstag...
Auch Pohlheims BM ist gerne Gast beim Weißbierfest!
25. Weißbierfest an Chr. Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag, Donnerstag 30. Mai, startet um 11 Uhr das 25....
Mit Zielstrebigkeit und Offenheit zum Abschluss: Die erfolgreichen Absolventen der Abendschule Gießen.
Sie sind nicht müde geworden: 55 erfolgreiche Absolventen der Abendschule Gießen entlassen
Nicht müde werden sondern dem Wunder leise wie einem Vogel die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Björn Ludwig

von:  Björn Ludwig

offline
Interessensgebiet: Buseck
41
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
10 Jahre Burschenschaft - Kirmes und Woodrock in Alten-Buseck
10 Jahre ist es nun her, dass die Kirmes in Alten-Buseck kurz vor dem...
Woodrock auf dem Alten-Busecker Waldsportplatz
Die einen feiern Woodstock, in Ale Bousich feiert man...

Weitere Beiträge aus der Region

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.