Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Stieglitz an der Futtersäule

Den ganzen Winter über keinen gesehen, ist sicher ein Rückkehrer
Den ganzen Winter über keinen gesehen, ist sicher ein Rückkehrer

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.841
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.03.2019 um 16:02 Uhr
Neben Meisen waren das meine meisten Gäste. Hier oben müsste ich es mal mit einem Futterhaus versuchen
Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 20.03.2019 um 17:59 Uhr
Diese gefiederte Schönheit hast Du aber gut erwischt!
Christine Weber
7.459
Christine Weber aus Mücke schrieb am 20.03.2019 um 19:03 Uhr
Zu uns kommen nur Meisen (aber auch weniger als im Vorjahr) und ab und zu Spatzen.
Wolfgang Heuser
7.728
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 21.03.2019 um 08:46 Uhr
Solche Futtergäste sind bei mir auch sehr selten und das Futtersilo ist für so einige Wildvögel ein guter Platz!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.384
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
nur 3 sind sichtbar, wobei die Mitte deutlich schwächer ist als seine Geschwister rechts und links.
4 junge Turmfalken
an den Martinsweihern. Diesmal wurde die Nisthilfe neben dem belegten...
hatte die junge Amsel beim letzten Regenguss
Zuviel Nass von oben

Weitere Beiträge aus der Region

Zweifeler
Ich bin ein Zweifler Moin zum Samstag. Ja, wenn ich das gestern...
nur 3 sind sichtbar, wobei die Mitte deutlich schwächer ist als seine Geschwister rechts und links.
4 junge Turmfalken
an den Martinsweihern. Diesmal wurde die Nisthilfe neben dem belegten...
Vorne Rotmilan, dahinter Schwarzmilan.
Rot- und Schwarzmilan
Rot- und Schwarzmilan tummelten sich am 06.06. ebenfalls auf dem Feld, wo auch die Störche waren.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.