Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Ausflug der Smartphonepaten nach Frankfurt am Main

Buseck | Am Sonntag fuhren die Smartphonepaten nach Frankfurt ins Museum für Kommunikation, um zu sehen, wie früher kommuniziert wurde, denn so einfach wie heute im digitalen Zeitalter, war es ja nicht immer. Dort angekommen, erwartete uns eine einstündige interessante Führung. Danach war noch Zeit, sich im Museum weiter umzusehen, bis die Gruppe sich aufmachte, zum Dom zurück zu laufen, um sich Frankfurt von oben anzusehen. Das Wetter war ja gut, wenn auch die Sicht nicht so ganz klar. Nach dem Dom wurde noch die neue Altstadt und die Paulskirche besichtigt, bevor man sich auf den Heimweg machte. Am Spätnachmittag war die Gruppe dann mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck wieder zurück in Gießen. Die Heimfahrt verlief leider nicht so prickelnd, denn der Zug von Friedberg nach Gießen war total überfüllt und sie hatten Glück, überhaupt mitzukommen, was anderen Fahrgästen mit Gepäck oder Kinderwagen erst gar nicht gelang. Jedenfalls waren alle von dem Ausflug begeistert und freuen sich schon auf den nächsten.
Ihr werdet euch jetzt sicher fragen, was sind Smartphonepaten:
Die Caritas in Gießen bietet alle 4 Wochen die Möglichkeit,
Mehr über...
Senioren die Funktionen des Smartphones näher zu bringen, nicht jeder hat Enkel an der Hand, und außerdem fehlt es denen manchmal an Geduld. Bei diesen Treffen, die Von Frau Dr. Högy geleitet werden, wird in der ersten Stunde ein Thema von Frau Dr. Högy besprochen, danach können die Senioren die Smartphonepaten fragen, was sie gern über ihr Smartphone wissen möchten. Im Idealfall kommt auf jeden Teilnehmer ein Smartphonepate. Die meisten der Helfer sind junge Syrer, die inzwischen ein sehr gutes Deutsch sprechen und sich perfekt mit dem Smartphone auskennen.
Da ich ja vorzeitig nach Hause gefahren bin, sind nicht alle Fotos von mir, sondern auch von den Teilnehmern, ich habe deren Einverständnis, die Fotos zu verwenden.
Die ersten 6 Fotos sind von mir. Alle weiteren Fotos von den Teilnehmern, die sind übrigens alle mit dem Smartphone gemacht.

Hier noch ein link zu dem Smartphone Café für Senioren:

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/122867/bedarf-an-smartphone-experten-gross-smartphone-cafe-kommt-gut-bei-senioren-an/

Wählscheibe oder ...
Tastentelefon. Als Lehrlinge sollten wir testen, was angenehmer ist, Wählscheibe oder Tastentelefon. Bei uns zu Hause gab es in meiner Jugend noch das schwarze aus Bakelit.
2
1


Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein ehemaliges Säge- und Holzwerk ist dieses Museum
Besuch von dem Holz- und Technikmuseum Wettenberg-Wißmar
Vor etlichen Jahren, im Januar 2009 hatte ich dort meinen ersten...
Kleine Tarifreform beim RMV - aber nicht der erwartet große Wurf
Zum 09. Dezember 2018, also gleichzeitig mit dem Fahrplanwechsel,...
Acht Uhr, die Sonne geht hinter dem Haus auf
Herbst ohne Ende - 31.10.2018
Es nist kaum zu glauben. Gestern Regen, Schnee in Deutschland und...
Von "Muusika" bis "Parting Glass": eine Hommage an die moderne anspruchsvolle Chormusik
Chor TeuTonia Nordeck begeistert Zuhörer im Dom der Rabenau mit...
Gruppenfoto im Schlossgarten von Fulda
Dom, Stadtschloss, Feuerwehrmuseum und Brauhaus
Fulda Referenten und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im DLRG...
Willkommen in der Vergangenheit
Im Bürgerhaus Rödgen wurde der Wahlsonntag genutzt, um der...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.287
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 11.10.2018 um 12:36 Uhr
Dann dürfte dieser Ausflug besonders für die jungen Smartphonepaten recht interessant gewesen sein!
Ich wusste bisher nichts, von diesen Paten, danke für die Info!
Jutta Skroch
13.253
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.10.2018 um 12:57 Uhr
Das war er auch, sie hatten auch jede Menge Spaß dabei.
Ingrid Wittich
20.572
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 11.10.2018 um 14:10 Uhr
Dieses Museum steht schon lange auf meinem Da-will-ich-hin-Plan. Vielleicht schaffe ich das irgendwann auch noch.
Jutta Skroch
13.253
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.10.2018 um 14:44 Uhr
Das lohnt sich wirklich.
Christian Momberger
11.128
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 11.10.2018 um 21:48 Uhr
Danke für den interessanten Bericht, eine schöne und gute Aktion.
Irmtraut Gottschald
6.972
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 12.10.2018 um 11:27 Uhr
Das ist ja cool. Was es alles so gibt und was du so alles machst Jutta, ich bin begeistert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.253
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Da gibt es noch einiges zu tun.
Am Martinsweiher
Busecker Samstag am 01.12.2018
Erstmals ist die Generationenwerkstatt beim Busecker Weihnachtsmarkt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Sonnenaufgang in der Wieseckaue
Am gestrigen Morgen machte ich mich bei frostigen Temperaturen auf...
Frostiger Morgen II
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Sommer auf Alembög
Ein Sommer auf Alembög, oder Möven werden mit "w" geschrieben Früh...
Die Dampfmaschine, Baujahr 1937, ist heute noch voll funktionsfähig.
10 Jahre GZ: Leser besuchen Holz- und Technikmuseum
Am Freitag folgten 50 glückliche Gewinner der Einladung der GIEßENER...
Schwarzer Kater schmerzlich vermisst
Wir vermissen seit Freitagabend (08.02.2019) unseren Kater...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.