Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Auf der Wilden Möhre

Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Buseck | Die Wilde Möhre bietet vielen Tieren einen Lebensraum und ist zurzeit heiß begehrt. Wenn man genau hinschaut, kann man viele kleine Dramen beobachten.

Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Von Weitem ahnt man nicht, was sich hier abspielt...
Geht man näher ran, eröffnet sich eine ganz neue Welt.
Die Wespe ist einer der größten Besucher
Sie trägt den Blütenstaub weiter
Greift die Florfliegenlarve die Schwalbenschwanzraupe an? So genau ließ sich das nicht feststellen.
Für den Schwalbenschwanz ist die Wilde Möhre eine wichtige Futterpflanze
1
Die Krabbenspinne hat fette Beute gemacht
Die Goldfliege hat nicht aufgepasst
Nun wird sie ausgesaugt
Eine reichhaltige Mahlzeit für die Krabbenspinne
Nach einigen Minuten wird die Fliegenhülle entsorgt...
2
...und die Spinne lauert perfekt getarnt...
...auf das nächste Opfer.
Zeitweise streckt sie die vorderen Beinpaare aus
Veränderliche Krabbenspinne
Die Wespe begibt sich in Gefahr, ...
...fliegt aber gerade noch rechtzeitig weiter.
Diese Lehmwespe (?) hatte Glück, dass sie am Hinterende der Spinne landete.
Auch hier war die Spinne nicht schnell genug
Veränderliche Krabbenspinne
Die Streifenwanze muss sich nicht tarnen, ...
... denn sie ist ungenießbar.
So kann sie ungestört den Pflanzensaft trinken

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die letzten Blüten von diesem Flieder wurden da noch genutzt!
Ein Schönwetter-Falter ist er, der Schwalbenschwanz!
In diesem Frühjahr, bei diesen warmen Temperaturen, waren sie schon...
Der Schwalbenschwanz an der Alantblüte
Die Sommerblüher und seine Edelfalter
Seit einigen Tagen habe ich die Sommerblüte vom Sommerflieder und...
Auf der Lauer
Die Veränderliche Krabbenspinne sitzt gut getarnt auf einer...
Wespe?
Seltener Besuch in unserem Garten
Im ersten Moment dachte ich an eine neue Schmetterlings-art, aber nach genauerem Hinschauen war es wohl ein abgeblasster und lädierter Schwalbenschwanz! BUND:http://schmetterlinge.bund-rlp.de/wissenswertes/schwalbenschwanz_entwicklung_und_g
Dem Schwalbenschwanz hat der Sommer schwer zugesetzt!
Mein erster Schwalbenschwanz

Kommentare zum Beitrag

Peter Baier
10.025
Peter Baier aus Gießen schrieb am 22.07.2018 um 22:01 Uhr
Schöne Aufnahmen.
Bernd Zeun
10.683
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 22.07.2018 um 22:43 Uhr
Ja, schöne Fotos. Auf den Doldenblütern ist immer einiges los.
Irmtraut Gottschald
6.622
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 22.07.2018 um 23:48 Uhr
Klasse Fotos. Ist ja dramatisch was los auf dieser Blüte.
Nicole Freeman
9.279
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 23.07.2018 um 06:46 Uhr
klasse doku. die spinne ist ein meister der tarnung
Klaus Viehmann
1.124
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 23.07.2018 um 09:15 Uhr
Tolle Bilder, dass muss man erst einmal sehen, viele, darunter auch Ich, haben da Probleme.
Elke Jandrasits
873
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 23.07.2018 um 18:31 Uhr
Ich habe einen Sohn mit Adleraugen, der sagt mir dann Bescheid :-D

Er hat auch die Wilde Möhre gepflanzt.
Otmar Busse
575
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 26.07.2018 um 17:29 Uhr
Sehr interessant. Die Krabbenspinne, passend zur Farbe der Blüte, hatte ich vorher bewusst noch nie gesehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Jandrasits

von:  Elke Jandrasits

offline
Interessensgebiet: Buseck
Elke Jandrasits
873
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Junge Ringeltaube
Junge Ringeltaube wird mit Kropfmilch gefüttert
Beim Spaziergang heute Morgen fiel mir diese junge Ringeltaube auf,...
Hier nun das ganze Bild: Eines der 7 halbwüchsigen Nilgansgössel vom Großen-Busecker Schlosspark zeigt seine wachsenden Federn
Auflösung zu Was bin ich?

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.