Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Bingenheimer Ried und Pfaffensee am 1.7.2018

Weißstorch im Anflug
Weißstorch im Anflug
Buseck | Obwohl im Sommer weniger Vögel vorhanden sind, gibt es auch jetzt im Bingenheimer Ried und am Pfaffensee einiges zu entdecken.

Da das Bilderhochladen wieder funktioniert, liefere ich nun die Serie nach.

Weißstorch im Anflug
Am Ufer geht es auf Futtersuche
Das alarmiert zwei Kiebitze
Im Tiefflug...
...wird der Storch...
...von der Futtersuche abgehalten.
Dabei nehmen sie es mit einem...
...deutlich größeren Gegner auf, ...
... der auch zurückhackt.
Schließlich gibt er auf und wendet sich...
1
... der Körperpflege zu.
Der Kiebitz traut dem Frieden nicht so recht.
Der Storchennachwuchs wartet auf Nahrung.
2
Ein Löffler hat sich unter die Schwäne und Silberreiher gemischt.
An seinem breiten Schnabel kann man ihn gut erkennen.
3
Die jungen Mittelmeermöwen vom Pfaffensee
Rothalstaucher, leider sehr weit entfernt
Rothalstaucher

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Am 6. Oktober wurde der Vogelzug am Martinsweiher mit dem Ornithologen Prof. Dr. Martin Kraft beobachtet, auch ein paar Kiebitze fanden sich dort ein! Ich selber werde das noch etwas weiter südlicher, im Allgäu beobachten, sofern dort einer stattfindet!
Der herbstliche Vogelzug ist im Marburger Lahntal in Bewegung!

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.235
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 05.07.2018 um 20:20 Uhr
Prima, das der Upload wieder funktioniert. Sonst wäre uns die schöne Serie vorenthalten geblieben.
Irmtraut Gottschald
6.899
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 05.07.2018 um 23:44 Uhr
Schöne Serie. Wo ist denn der Pfaffensee ?
Elke Jandrasits
943
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 07.07.2018 um 05:43 Uhr
Der Pfaffensee und der Teufelsee gleich daneben liegen westlich vom Bingenheimer Ried etwas höher auf der anderen Seite der Landstraße zwischen Reichelsheim und Echzell. Die Seen sind rundum zugewachsen, so dass wir nur Tiere sehen konnten, die sich mitten auf der Wasserfläche aufhielten. Im Bingenheimer Ried sind die Aussichtspunkte näher dran am Geschehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Jandrasits

von:  Elke Jandrasits

offline
Interessensgebiet: Buseck
Elke Jandrasits
943
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kurz vor der Premiere
Bretter, die die Welt bedeuten...
Da stehe ich nun auf der Bühne. Höchste Konzentration. Gleich hebt...
Dieses Grünspecht-Weibchen suchte eben bei uns im Garten im Laub nach Nahrung, setzte sich aber noch kurz auf dem abgestorbenen Baum des Nachbarn in Szene, bevor es weiterflog.
Grünspecht

Veröffentlicht in der Gruppe

Vogelfotografie

Vogelfotografie
Mitglieder: 40
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mäusebussard konnte ihn heute Morgen bei meinen Rundgang Aufnehmen
Felix braucht Dich
Im neuen Jahr schon eine große Bitte, wer kann und möchte helfen,...

Weitere Beiträge aus der Region

FAYE - Außergewöhnliche Hündin sucht besonderen Menschen
Hallo, ich bin Faye, eine ca. 4 Jahre junge Hündin, etwa kniehoch und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.