Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Schon wieder brannte ein Feld bei Trohe

Buseck | Bereits am 5. Juni hatte südlich von Buseck-Trohe ein Heufeld gebrannt, heute Morgen brannte es erneut. Eine halbe Stunde zuvor war ich auf dem Radweg noch vorbeigefahren und hatte keine Anzeichen bemerkt. Als ich kurz nach 11 Uhr zurück Richtung Buseck fuhr, sah ich schon vom Segelflugplatz aus dichte Rauchwolken. Zum Glück wurde der Brand offensichtlich schnell bemerkt, denn die Feuerwehr kam mit mehreren Fahrzeugen aus Richtung Rödgen gefahren und machte sich ans Löschen. Hierzu wurde der Radweg gesperrt.
Schon eine Viertelstunde später war dank des schnellen Einsatzes kein Rauch mehr zu sehen.

Aufgrund der langen Trockenheit genügt der kleinste Funke, um ein Feuer zu entfachen. Umso unverständlicher ist es, dass man fast täglich beobachten kann, wie Zigarettenstummel gedankenlos einfach weggeschnipst werden.

 
 
 
Die Wiese am 30.6.2018
Die Wiese am 30.6.2018 
Die Wiese am 30.6.2018
Die Wiese am 30.6.2018 

Mehr über

Trohe (8)Feuerwehr (546)Feuer (47)Feld (119)Brand (31)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Angeführt wurde der Festzug von der Vorsitzenden Andrea Büttel im roten Trabbi Feuerwehrmobil
Kleiner Ort hat Groß gefeiert!
Der sonst eher beschauliche Hungener Stadtteil Utphe, stand Samstag...
Absperren und zuhören.
Heuchelheimer Mini Jugendfeuerwehr besucht die Wilde Ecke beim Roller
Die Hitze der letzten Tage macht den Pflanzen und Tieren in der...
Der Hüttenberger Manfred Adam umringt von Feuerwehrleuten aus Weißrussland und der Dolmetscherin Elena Zhyltsova
Besuch bei Berufsfeuerwehr in Weißrussland
„Arbeiten und Helfen innerhalb der Feuerwehr ist auch außerhalb...
Das war knapp für die Feuerwehrleute
Wie ich im Radio um 19 Uhr hörte, war die Lage für die, die ihr...
Ehrungen
Kreisfeuerwehrverband Gießen zu Gast in Hungen-Villingen
Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Michael Klier hatte am...
Björn Feuerbach aus Pohlheim
Berichterstattung der GI Allgemeine in der Kritik - ein Leserbrief
Nachfolgend ein Leserbrief von Björn Feuerbach, Stadtverordneter und...
Oktoberfest der Feuerwehr Lardenbach / Klein-Eichen
Bereits zum 13. mal lädt die Feuerwehr Lardenbach / Klein-Eichen zum...

Kommentare zum Beitrag

Elke Jandrasits
1.208
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 30.06.2018 um 18:24 Uhr
Ich habe zwei Bilder von heute Morgen ergänzt.
Durch den schnellen Einsatz brannte nur ein Teil der Wiese ab.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Jandrasits

von:  Elke Jandrasits

offline
Interessensgebiet: Buseck
Elke Jandrasits
1.208
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Bühne ist bereit, ...
Verantwortung übernehmen! - Kundgebung zum Klimaschutz am 7.12.2019
In diesen Tagen findet die 25. UN-Klimakonferenz in Madrid statt. Es...
Kunstausstellung der GGO zur Bombardierung Gießens am 6.12.1944
2019 jährt sich zum 75. Mal der Tag der Bombardierung Gießens durch...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Bühne ist bereit, ...
Verantwortung übernehmen! - Kundgebung zum Klimaschutz am 7.12.2019
In diesen Tagen findet die 25. UN-Klimakonferenz in Madrid statt. Es...
Kunstausstellung der GGO zur Bombardierung Gießens am 6.12.1944
2019 jährt sich zum 75. Mal der Tag der Bombardierung Gießens durch...
Nikolaustag 1944
Nikolaustag 1944 Es war einmal, so fangen alle Märchen an, es war...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.