Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Auf der Lauer

Buseck | Die Veränderliche Krabbenspinne sitzt gut getarnt auf einer Brombeerblüte und erbeutet sogar Insekten, die größer sind als sie selbst. Die Weibchen dieser Spinnenart können ihre Körperfarbe dabei perfekt an die Blüte, auf der sie sitzen, anpassen. Die Beine werden zur Seite gestreckt und sehen den Staubgefäßen der Blüte zum Verwechseln ähnlich.

Colin hat die Spinne mit ihrer Beute erwischt. Bis ich die Kamera bereit hatte, hatte sie die Biene leider schon wieder fallen lassen.

4
 
Die Biene hat die Gefahr nicht erkannt 4
Die Biene hat die Gefahr... 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Auf der Wilden Möhre
Die Wilde Möhre bietet vielen Tieren einen Lebensraum und ist zurzeit...

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
6.861
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 28.05.2018 um 19:00 Uhr
Schöner Bericht von einer interessanten Spinne.
Bernd Zeun
10.896
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 28.05.2018 um 22:22 Uhr
Sehr schön erwischt, besonders Bild 2. Wurde die Spinne gestört, dass sie die Beute fallen ließ? Krabbenspinnen scheinen da etwas empfindlich zu sein. Ich hatte mal eine am Boden lebendeArt mit großer Beute ertappt, bei der ersten Störung ließ sie von der Beute ab und machte sich davon.
Elke Jandrasits
935
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 29.05.2018 um 18:15 Uhr
Colin hat sie entdeckt, als sie die Biene schon getötet hatte und beim Aussaugen war. Bis er mit mir wieder kam, war nur noch die Spinne zu sehen. Ich habe sie insofern gestört, dass die Insekten während der 5 Minuten Fotografieren diese Blüte nicht angeflogen haben.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Jandrasits

von:  Elke Jandrasits

offline
Interessensgebiet: Buseck
Elke Jandrasits
935
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dieses Grünspecht-Weibchen suchte eben bei uns im Garten im Laub nach Nahrung, setzte sich aber noch kurz auf dem abgestorbenen Baum des Nachbarn in Szene, bevor es weiterflog.
Grünspecht
Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg am 13.10.2018
Zur Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg kamen in diesem Jahr bei...

Weitere Beiträge aus der Region

Die "Heilige Barbara" .
"Heilige Barbara" empfängt Artilleristen
Als Schutzpatronin der Artillerie konnte die „Heilige Barbara“ ihre...
Der Weihnachtsmann
Es gibt ihn doch... Ho ho ho, ich habe ihn gehört, er war schnell...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.