Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Busecker Vereins-Bosseln um den Hohe Berg am 14. April

Die Mannschaft mit den wenigsten Würfen der Kugel gewinnt.
Die Mannschaft mit den wenigsten Würfen der Kugel gewinnt.
Buseck | Am 14. April wird der Verein Buseck-Live das diesjährige Busecker Vereins-Bosseln um den Hohe Berg austragen. Dazu sind alle Vereine und Gruppierungen aus Buseck und Umgebung herzlich eingeladen.

Der vergnügliche Tag rund um die norddeutsche Sportart Bosseln beginnt um 13 Uhr an der Grillhütte Frohsinn. Die Bossel-Mannschaften gehen paarweise auf die erprobte, knapp vier Kilometer lange Rundstrecke um den Hohe Berg. Dabei wird abwechselnd die Bosselkugel geworfen. Sieger wird die Mannschaft, die die wenigsten Würfe bis ins Ziel gebraucht hat. Lustige Regeln, wie beispielsweise ein Schnaps aus den mitgeführten Bosselstöcken bei jeder erspähten Kuh, können einer Verkühlung Mitte April vorsorgen. Mit der Rückkehr der Teams an die Grillhütte gegen 17 Uhr beginnt dort die Bosselparty, wo selbstverständlich für das leibliche Wohl in der gut geheizten Grillhütte gesorgt ist.

"Mit dem Wechsel der Veranstaltung in die erste Jahreshälfte haben wir im vergangenen Jahr den richtigen Schritt gewagt. Wir konnten uns über einen regen Teilnehmerzuspruch freuen", berichtet Vereinsvorsitzender Christoph Beutelspacher: "Auch mit der Idee, die Grillhütte als neuen Start- und Zielpunkt zu wählen, waren wir sehr zufrieden."
Teilnehmen kann jeder der Spaß an etwas Bewegung an der frischen Luft und an Gaudi-Wettkämpfen hat. Teilnehmer aus der Vereinsgemeinschaft sind genauso willkommen wie Spaß-Teams ohne Vereinshintergrund. Anmeldungen von Mannschaften können per E-Mail an bosseln@buseck-live.de erfolgen. Weitere Infos zum Bosseln sind im Internet unter http://www.buseck-live.de abrufbar.

Bosselkugeln können zusammen mit dem Entrichten der Startgebühr gegen Pfand geliehen werden.

Ein Video über den Ablauf des Bosselns befindet sich auf unserer Facebook-Seite: http://www.facebook.com/busecklive/posts/1659603370792982

Die Mannschaft mit den wenigsten Würfen der Kugel gewinnt.
Die Mannschaft mit den... 
 
Im letzten Jahr gingen acht Bosselmannschaften an den Start.
Im letzten Jahr gingen... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gießen Glänzt mit Internationalem Deutschen Vize-Meister im Vollkontakt-Kickboxen
Am Samstag, den 22.06. fuhr die in 2017 in Giessen gegründete...
Von links: Dirk Oßwald, Michael Thelen, Dirk Haas sowie Dr. Rebecca Neuburger-Hees, Eberhard Emrich Maren Müller-Erichsen.
„Wir sind froh, dass es nun richtig losgeht“ - Spatenstich für den Busecker Bauernhof-Kindergarten
Großen-Buseck (-). Anfang 2020 soll der neue Bauernhof-Kindergarten...
Das Karate Dojo Lollar im hohen Norden bei japanischem Meister
Am vergangenen Wochenende reisen sieben Karateka aus dem Karate Dojo...
v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
Kraniche über Großen Buseck am 07.10.2019
Es war trotz trüben Wetters wohl ein guter Tag zum Fliegen....
Begleitet vom Gießener Hornquartett eröffnete der Jubiläums-Männerchor des GV Eintracht, mit seinem Chorleiter Dieter Schäfer das Jubiläumskonzert.
Bravo Rufe, für ein tolles Jubiläumskonzert!
Musik, Musik, Musik! So hatte der Gesangverein Eintracht 1869...
Nur eine der vielen neuen Aktivitäten des TC Laubach in diesem Sommer waren zwei Aktionen mit Frühschwimmen im Laubacher Freibad, Frühstücken im Café und dann zusammen Tennis spielen. Das Konzept von Sport und Spaß ging 2019 für den Verein bestens auf.
Mitgliederzuwachs beim TC Laubach
Laubach. Über 35 neue aktive Mitglieder in drei Monaten freut sich...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.576
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 18.03.2018 um 09:35 Uhr
Bin etwas erstaunt:

(....) .... Schnaps aus den mitgeführten Bosselstöcken bei jeder erspähten Kuh ...... (....)

Und das am helligsten Nachmittag! >kopfschüttel, kopfschüttel....<

Klingt so, als hätte der Veranstalter ein Sponsoringvertrag mit dem Bundesverband Spirituosen abgeschlossen.

Was sagt eigentlich der örtliche Allgemeinmediziner zu einer solchen Werbung zur Förderung des Alkoholumsatzes mit "schweren Geschütz"?
Buseck Live e. V.
65
Buseck Live e. V. aus Buseck schrieb am 18.03.2018 um 16:28 Uhr
Wie beinahe interessant.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Buseck Live e. V.

von:  Buseck Live e. V.

offline
Interessensgebiet: Buseck
Buseck Live e. V.
65
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Boßelgruppen am Start mit Buseck-Live-Vorsitzendem Christoph Beutelspacher (2. v. l.).
"Würfel- und Wanderfreunde" gewinnen Busecker Vereins-Boßeln
Acht Boßelgruppen, 50 Teilnehmer und jede Menge Spaß. So lautet das...
Eine Bosselmannschaft am Start vor dem ersten Wurf. Dieses Jahr starten wir an der Grillhütte Frohsinn.
Busecker Vereins-Bosseln um den Hohe Berg am 25. März
Zum Busecker Vereins-Bosseln um den Hohe Berg lädt der Verein...

Weitere Beiträge aus der Region

Bis zum nächsten Sommer wohl wieder online: Die JLU
JLU offline - so ist die Lage an der Universität (wird aktualisiert)
Seit dem Nachmittag des 8.12.2019 sind alle IT-Systeme der...
Alles Bio oder was?
Also , früher hätte man gesagt da ist der Bäcker durch...
Zwei Hände
Zweiter Advent Als ich das Zimmer betrat brannte das Licht und das...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.