Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die Bergfinken bei Dorlar

Buseck | Zur Zeit hält sich ja ein Trupp Bergfinken bei Dorlar auf. Heute Nachmittag habe ich dann auch die Gelegenheit beim Schopf erfasst und versucht ein paar Fotos zu schießen. Das trübe Wetter war zwar nicht dazu angetan, aber ein paar Aufnahmen sind dennoch dabei herausgekommen.

 
 
 
 
 
 
 
2
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Monika Bernges
7.832
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 10.02.2018 um 20:50 Uhr
Toll, Jutta. Ähnlich wie vor 2 Jahren.
Jutta Skroch
13.024
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 10.02.2018 um 22:42 Uhr
Monika, ich habe nachgeschaut. In Haiger waren sie u. A. am 20.02.2015, also schon vor 3 Jahren und mengenmäßig natürlich ein Vielfaches.
Irmtraut Gottschald
6.499
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 10.02.2018 um 23:52 Uhr
Toll, Jutta. Ich wusste gar nicht daß die sogar in der Lahnaue sind. Schöne Bilder.
Jutta Skroch
13.024
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.02.2018 um 09:26 Uhr
Herr Busse hatte es bei einem Kommentar von Wolfgang Heuser geschrieben. Zu ihm kommen ja Bergfinken an den Futterplatz. So nah kommt man den Bergfinken in Dorlar natürlich nicht.
Wolfgang Heuser
7.125
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 11.02.2018 um 10:32 Uhr
Hallo Jutta, ich habe bei mir mal nachgeschaut, im Januar 2013 hatte ich einige am Futterplatz. Diesen Winter waren sie nur vereinzelt da, zusammen mit Buchfinken, die kommen immer mal wieder, aber auch nur vereinzelt!
Otmar Busse
565
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 11.02.2018 um 14:33 Uhr
Hier in der Lahnaue bei Dorlar habe ich die Bergfinken gegenüber den Jahren zuvor, zum ersten Mal gesehen. Es zeigt wie wichtig das Anlegen von Blühflächen ist, denn genau dort halten sie sich täglich auf und finden immer noch Sämereien.
Ich hoffe, die Blühfläche ist mehrjährig, bin mir aber nicht sicher, denn der Landwirt hat vor paar Tagen rundum einen Streifen gemulcht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.024
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rauchschwalbennest in der Trafostation bei Atzbach
Hungrige Schnäbel sind zu stopfen
Wasserbüffel am Martinsweiher
Relaxen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Katzenmütter nicht vergessen!
Wir haben Verständnis, dass der Wunsch ein Katzenkind zu adoptieren...
Schönheit Estefy sucht neue Menschen zum Liebhaben!
Thai Siam Estefy hatte ein liebevolles Zuhause. Plötzlich und völlig...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
Schroffe Küsten widersetzen sich dem Atlantik
Kanadas Provinz Neufundland
Neufundland ist eine von 13 kanadischen Provinzen und liegt näher an...
Zunächst noch im warmen Sonnenschein, ...
Rehkitzrettung Buseck im Einsatz
Um Rehkitze vor einem schrecklichen Tod zu bewahren, hat sich in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.