Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

2 Kranichzüge über Großen Buseck

Buseck | 2 Kranichzüge flogen kurz vor 15.00 Uhr über Großen Buseck hinweg Richtung Rödgen. Sie kommen aber nicht zurück, sondern fliegen weg. D. h. der Winter ist noch nicht vorbei. Ein Zug war ziemlich groß und so habe ich den auch nicht komplett aufnehmen können. Bitte mal nicht an den Sensorflecken stören. ;-)))

 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg am 13.10.2018
Zur Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg kamen in diesem Jahr bei...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.084
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 14.01.2018 um 15:32 Uhr
Für Mittwoch ist Schnee angesagt. Sind wahrscheinlich eine die von sehr weit nördlich kamen und bei dem warmen Wetter erstmal eibe Psuse bei uns im Morden eingelegt haben und, da es kälter wird weiter südlich ziehen
Irmtraut Gottschald
6.739
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 14.01.2018 um 16:01 Uhr
Sieht schon sehr schön aus auch wenn sie gegen Süden ziehen.
Jutta Skroch
13.150
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 14.01.2018 um 16:07 Uhr
Ich habe es auch nur mitbekommen, weil Nachbarn vorm Haus standen und in den Himmel guckten.
H. Peter Herold
27.084
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 14.01.2018 um 16:47 Uhr
Ich bisher nur einmal einen selber gesehen
Wolfgang Heuser
7.364
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 15.01.2018 um 23:23 Uhr
Vor Jahren hatte ich diese Kranichzüge immer schon mal im Fokus und konnte das schon öfters so beobachten. Da unsere Wetterlagen inzwischen sehr unbeständig sind, erleben wir auch bei den Kranichen ein Leben zwischen den Fronten!
Birgit Hofmann-Scharf
10.226
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 18.01.2018 um 15:46 Uhr
Lt. NABU überwintern Kraniche immer zahlreicher in DE, sollte es denen aber zu ungemütlich werden ( Ostwinde), so brechen die doch noch gen Süden auf, wenn auch nur für ein paar Wochen.
Das ist wohl die Erklärung für diese Beobachtungen, die ich von der Lahnaue aus auch machen konnte.
H. Peter Herold
27.084
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 18.01.2018 um 16:08 Uhr
Vögel sind ja nicht dumm. Die passen sich der Natur. Die Menschen wollen sie bezwingen. Geht oft in die Hose.
Friedel Steinmueller
3.368
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 21.01.2018 um 10:15 Uhr
Die Winter bei uns werden ja kontinuierlich milder, bisher erst an zwei Tagen im Januar mit geringem Frost. Und das wirkt sich markant sowohl auf Flora als auch auf die Fauna aus.
Das die Kraniche jetzt auch während der "Winter"- Monate bei uns verweilen, wird nun zum Winter-Alltag gehören.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.150
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sie haben sich nicht so richtig in unsere Nähe getraut.
Kranichzüge am Altenberg Odenhausen
Ausflug der Smartphonepaten nach Frankfurt am Main
Am Sonntag fuhren die Smartphonepaten nach Frankfurt ins Museum für...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Kleiner Feuerfalter trocknet die Flügel in der Morgensonne
Kleiner Sonnenschein Bimba!
Der kleine Welpe ist voller Lebensfreude und Übermut. Sie zaubert den...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg am 13.10.2018
Zur Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg kamen in diesem Jahr bei...
Reiher mit Überblick
Der morgendliche Blick in den Garten zeigte einen ungewöhnlichen...
Ausflug der Smartphonepaten nach Frankfurt am Main
Am Sonntag fuhren die Smartphonepaten nach Frankfurt ins Museum für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.