Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Artilleristen feiern das Fest der "Heiligen Barbara"

Die "Heilige Barbara" 2017
Die "Heilige Barbara" 2017
Buseck | Barbara lebte der Legende nach als Tochter des reichen Heiden Disocuros am Ende des 3. Jahrhunderts in Nikodemien. Sie war eine schöne und kluge junge Frau, so dass viele Männer aus Nikodemien um ihre Hand anhielten. Barbara aber will nicht heiraten. Sie weist die Verehrer zurück, denn sie spürt, dass es ihr in ihrem Leben um etwas anderes geht. Die junge Frau besucht immer wieder eine Gruppe junger Christen, die sich trotz der Christenverfolgung durch den Kaiser heimlich trifft. Barbara lernt dort das Evangelium kennen und kommt in langen Gesprächen zu der Erkenntnis, dass auch sie christlich leben will.
Barbara wird auch als Schutzpatronin der Artillerie verehrt, was möglicherweise auf eine Legende aus der Zeit der Maurenkriege in Spanien zurückgeführt werden kann. Danach konnten die Geschosse der christlichen Belagerer einer heidnischen Stadt an den Gestaden Afrikas deren Mauern nicht durchdringen. Erst die Anrufung der Heiligen durch die frommen Belagerer erreichte, dass das Feuer der zur Verstärkung gebrachten Geschütze gleich nach den ersten Schüssen die Mauern zum Einsturz brachte. Die Heiden mussten sich
Mehr über...
Tradition (50)Rakatenartilleriebataillon 52 (1)Heilige Barbara (3)Artillerie (4)
ergeben, viele davon nahmen wegen des Wunders den christlichen Glauben an. Weiter berichtet die Legende, dass die frommen Artilleristen aus Dankbarkeit vor der Heimfahrt in den Pulverkammern ihrer Schiffe das Bildnis der heiligen Barbara anbrachten. Als dann auf dem Rückweg nach Spanien auf einem der Schiffe Feuer ausbrach, erloschen wie durch Wunder die Flammen, als sie sich dem Bild der Schutzheiligen näherten. Die heilige Barbara ist deshalb auch Patronin der Büchsenmacher, und die Pulverkammer auf französischen Schiffen wird „La Sainte Barbe“ genannt.
So feiern jährlich die ehemaligen Angehörigen des Raketenartilleriebataillon52 und der Begleitbatterie 5 aus Tradition den Ehrentag der „Barbara“.
Im Restaurant „Gießener Stube“ trafen sich etwa 50 Ehemalige um ihrer „Barbara“ zu huldigen. Diese empfing ihre Gäste im „Feinen Outfit“ und begrüßte jeden mit dem traditionellen Schwerthieb. In der verlesenen Laudatio wurde rückwirkend das ablaufende Jahr mit all seinen Höhen und Tiefen beschrieben und Besondere Vorkommnisse in Erinnerung gerufen.
Traditionsgemäß wurde im Anschluss artilleristisches Krüstchen und Kanonen-Hackbraten serviert.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein wahrhaft "heißer Job": Frank Schlichting in action im Nordecker Backhaus beim Lohkuchenbacken des Gesangvereins TeuTonia Nordeck

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.334
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 06.12.2017 um 12:33 Uhr
Danke für die Informationen zum Barbaratag (4.12.)

Für die chrsitlichen Kirchen ist anzumerken, dass es sich um eine Legende handelt, also mit der Beweiskraft der historischen Fakten nicht so weit her ist. Deswegen gehört der Tag z.B. bei den Katholiken nur in die Kategorie IV.

siehe dazu:
https://www.heiligenlexikon.de/BiographienB/Barbara.htm

Unberücksicht ist dabei die allgemeine / immer noch andauernde Anerkennung in weiten Kreisen der Bevölkerung. So z.B. haben Bergleute an diesemTag ihren (teilweise bezahlten) Feiertag oder Gruben heissen so oder auch in größeren Tunnel gibt es Barbara-Statuen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Marschinke

von:  Jürgen Marschinke

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jürgen Marschinke
120
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Teilnehmer
1. Fränkisch-Böhmisches Golfturnier
Mitte August haben Golffreunde aus den Clubs Lich und Winnerod den...
Am Miles-Canyon verloren viele Abenteurer Hab und Gut, manchmal auch ihr Leben.
Abenteuer Kanada
Für viele Deutsche ist Kanada seit Jahren ein Reiseland geworden wie...

Weitere Beiträge aus der Region

Inklusion & Handball mit Training mal (etwas) anders wird getestet im Handball-Tagescamp in Großen-Buseck
Interessierte Kinder mit körperlichen oder anderen Handicaps können...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.