Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die Eichgärtenallee am Tag nach dem Sturm

Uferweg, hier ist der Weg nicht passierbar.
Uferweg, hier ist der Weg nicht passierbar.
Buseck | Der Sturm hat ja in Gießen viele Schäden angerichtet. Stark betroffen war auch die Eichgärtenallee. Es sind Handyfotos, weil ich eigentlich gar nicht vor hatte, zu fotografieren. Wie es in der Wieseckaue und am Uferweg aussieht, letzterer ist kaum passierbar, weiß ich nicht, soweit bin ich nicht gekommen.

Uferweg, hier ist der Weg nicht passierbar.
Diese Kastanie stand direkt neben der Brücke
2
Dem Jungreiher kommt der umgestürzte Baum gelegen.
4

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mit Volldampf in den Jahrhundertsommer 2018?
Warum zu der Jahrhundertmondfinsternis 2018 nicht jetzt auch noch der...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...
Flugakrobat
Im Nest werden die Beiden mit offenen Flügeln ermpfangen
Doppelter Landeanflug
Ob das eine Alternative für den Punker ist?
Ästchen statt Fisch
Stolzer Schwan
Gestern Morgen am Schwanenteich

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
6.672
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 24.06.2017 um 00:17 Uhr
Sieht ja schon schlimm aus. Da gibt es noch viel Aufräumatbeit.
H. Peter Herold
27.008
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.06.2017 um 09:03 Uhr
Ein Wunder das nicht mehr passiert ist. Das war kein einfacher Sturm. Ich schätze Windstärke 11 sturmartiger Orkan mit 103 - 117 km/h, wenn nicht Windstärke 12 Orkan mit über 117 km/h.
Birgit Hofmann-Scharf
10.192
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 24.06.2017 um 10:46 Uhr
Sehr heftig war es........
An dieser Stelle einen Dank an die Feuerwehren, denn die haben bis spät in die Nacht geräumt ( z. B. die Straßen und Wege von Geäst frei geräumt etc, etc )
Christine Weber
7.444
Christine Weber aus Mücke schrieb am 24.06.2017 um 12:06 Uhr
Das sind ja wirklich beeindruckende Bilder. Da hatten die Feuerwehrmänner und -frauen viel zu tun. Ein Glück, dass es dir Feuerwehr gibt.
Ilse Toth
36.014
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 24.06.2017 um 15:55 Uhr
Wind, Sturm und Wasser, gegen diese Kräfte ist der Mensch machtlos. Es hat mächtig gewütet, wie Deine Fotos zeigen.
Jutta Skroch
13.095
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 24.06.2017 um 23:13 Uhr
Das gesamte Innenstadtgebiet ist betroffen, der Botanische Garten geschlossen. Überall liegen abgebrochene Äste.
Elke Jandrasits
899
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 25.06.2017 um 16:41 Uhr
Der Sturm war kurz, aber heftig. Immer wieder beeindruckend, wie an einer Stelle Schneisen der Zerstörung geschlagen werden, während ein paar Meter weiter nichts beschädigt ist.

Zum Glück wurde vor dem Unwetter schon Stunden vorher gewarnt, weshalb in der Region wohl keine Personenschäden zu beklagen sind.

In den nächsten Wochen sollte man außerdem bei Waldspaziergängen vorsichtig sein, da können immer noch lose Äste herunterkommen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.095
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Innenleben einer Paprika
Inside of Paprika ;-)
aber kein Regen in Sicht. :-(
Ein Blick zum Himmel

Weitere Beiträge aus der Region

Parkscheinautomaten in der Bootshausstrasse
Wanderer kommst du nach Gießen in die mittelhessische Einkaufsstadt,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.