Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die Reformation - humoristisch gesehen

Pfarrer Maybach feiert die Reformation auf seine Weise
Pfarrer Maybach feiert die Reformation auf seine Weise
Buseck | Reiskirchen. „Viva la Reformation!“ heißt es am Freitag, den 17. März, im Bürgerhaus Reiskirchen. Um 19.30 Uhr laden die evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zur kabarettistischen Aufarbeitung von 500 Jahren Reformation ein. Kabarettist Pfr. Maybach feiert das Jahrhundertereignis auf die ihm eigene humoristisch-bissige Art. Der Begründer der christlich-sozialen Unterhaltung (CSU) will auch in seinem dritten Programm den „bewährten humoristischen Brückenschlag zwischen Politik und Religion“ üben.
Neben der Frage nach Spuren des Protestantismus in der deutschen Politik gibt es „Reformation zum Mit- und Selbermachen“, eine Analyse der konfessionellen Aspekte der Eurokrise sowie eine aktuelle Betrachtung des Münsteraner Täuferreichs als radikale Bewegung des Protestantismus im 16. Jahrhundert.
Pfr. Maybach, der schon mehrfach in der Region zu Gast war, verspricht nicht mehr und nicht weniger als „das Beste und das Neueste zum Thema Reformation“. Musikalische Verstärkung holt sich der kabarettistische Geistliche zu diesem Anlass bei den „fabelhaften Wartburg-Brothers“. Das ergibt in der Kombination „zwei ehrliche Counrtry-Blues-Gitarren und eine Kirchenorgel“ oder zusammengefasst: Johnny Cash meets Johann Sebastian Bach.
Ein großer Spaß für alle, die einen neuen Blick auf kirchliches Treiben und Selbstverständnis wagen wollen. Dabei muss man nicht bibelfest oder ein fleißiger Kirchgänger sein, um über die Ausführungen des Soziologen, Theologen und Kabarettisten herzhaft lachen zu können.
Ingmar Maybach stand als politischer Kabarettist bereits mit Bodo Wartke, Arnulf Rating, Urban Priol und Kurt Krömer auf der Bühne. Durch den Kontakt zum Babenhäuser Pfarrerkabarett während des Vikariates erfolgte vor zehn Jahren der Wechsel in das Genre des Kirchenkabaretts. Seitdem haben in über 600 Vorstellungen mehr als 80.000 begeisterte Zuschauer den „Spaßmacher Gottes” (Tagesspiegel) erlebt.
Karten zum Preis von 20 Euro sind in den evangelischen Gemeindebüros der drei Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zu erhalten. Weitere Infos und die Möglichkeit zur Kartenreservierung gibt es beim Dekanatsbüro Kirchberg, Tel. 06408-500 59 55, Email dekanatsbuero@dekanatkirchberg.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Romantik Pur" Kantor Michael H. Poths (Orgel) und Karola Reuter (Sopran) zu Gast in der St.-Thomas-Morus-Kirche am 22. April um 16 Uhr
Vier Hände für ein Halleluja! 37. Orgelvesper am 22. April 16 Uhr St. Thomas Morus mit Kantor Michael H. Poths (Wetzlar)
„Romantik Pur“ präsentieren Kantor Michael H. Poths (Orgel) und...
Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...
Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...
Last Christmas: Der Chor "Kaleidoskop" bei seinem letzten Auftritt in St. Thomas Morus Januar 2015
Last Christmas - Chor "Kaleidoskop" gestaltet musikalischen Gottesdienst mit internationalen Weihnachtsliedern am 14. Januar um 10:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Am Sonntag, den 14. Januar 2018, gestaltet der Chor „Kaleidoskop“...
37. Orgelvesper am 22. April 2018 St. Thomas Morus
Kathedralenklänge im "Dom" St. Thomas Morus - Virtuose 37. Orgelvesper zur Osterzeit mit Kantor Michael H. Poths und Sopranistin Karola Reuter
Eine durchschnittlich besuchte Orgelvesper am vergangenen Sonntag...
Kurz Kommentiert: Diktat in Namen des Herrn oder "Wo versteckt sich das Arbeitsrecht in der Kirche"
Beim durchblättern der wöchentlichen Gratiszeitungen entdeckte ich...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) AG der evangelischen Dekanate Grünberg-Hungen-Kirchberg

von:  AG der evangelischen Dekanate Grünberg-Hungen-Kirchberg

offline
Interessensgebiet: Buseck
AG der evangelischen Dekanate Grünberg-Hungen-Kirchberg
30
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Organisationsteam freut sich auf den 9.9.
AG-Kirchentag: Musikalisch, kulinarisch, evangelisch
Martin Luther liebte die Musik, er war kein Kostverächter und sein...
Dekanin Barbara Alt, Doris Wirkner (Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung) mit Marianne Renz und Sabine Kreuder vom Weltladen Grünberg
Filmsoirée zum Weltgebetstag: "Lola" mit Sekt und Schnittchen
Zwischen Grünberg und Manila liegen rund 10.000 Kilometer. Ganz nah...

Weitere Beiträge aus der Region

Bilderupload funktioniert nicht wie gewohnt
Habt ihr auch ein Problem beim Bilder hochladen? Bei mir funzt der...
Der Störenfried
Klappern gehört zum Handwerk ;-)
In diesem Fall sind es die Störche im Depot gewesen, die ausgiebig...
Die Hüpfburg war umlagert
Gelungenes Fest an Himmelfahrt in Großen-Buseck
Zufriedene Gesichter gab es bei der Himmelfahrtveranstaltung des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.