Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Wo sind Hummel und Hexe?

Hummel
Hummel
Buseck | Am Samstag, den 06.02.16, passierte es. Beim Öffnen der Haustüre in 35435 Gleiberg/ Wettenberg gegen 22:30 huschten die beiden Rauhaardackeldamen Hexe und Hummel ihrem Besitzer durch die Beine und waren auf und davon. Trotz sofort eingeleiteter Suche wurden beide bis jetzt noch nicht gefunden.

Hummel ist 7 Jahre alt, dunkel saufarben, 9,5kg schwer. Sie ist durch die Tätowierung Nr. 54 KU 117 gekennzeichnet und bei Tasso registriert.

Hexe ist 21 Monate alt, hellsaufarben und 11,5kg schwer. Sie ist durch den Chip Nr. 276098104836367 gekennzeichnet und bei Tasso registriert.

Die beiden anderen Hunde der Familie sind zur Fährensuche ausgebildet und haben die Spur der beiden Dackel unabhängig voneinander bis zu einer Stelle, Richtung des Krofdorfer Feldes, verfolgt. Leider scheint die Spur dort zu enden und es gibt auch keine einzige Sichtung von den Beiden, weswegen davon auszugehen ist, dass die beiden von jemandem mitgenommen wurden.

Leider wurden sie scheinbar in keinem Tierheim der Umgebung als Fundhunde abgegeben oder ein Fund gemeldet.

Wir bitten daher alle um etwas Aufmerksamkeit, wo plötzlich zwei Rauhaardackel leben, die vorher nicht da waren. Wem werden Rauhaardackel zum Kauf angeboten?
Wir bitten auch die Tierärzte der Umgebung bei neuen Rauhaardackeln als Patienten den Chip auszulesen und die Nummer bei Tasso abzufragen.

Sachdienliche Hinweise, die zum Auffinden von Hexe und Hummel dienen, können an das Tierheim Gießen (0641-52251), die Polizei Gießen (0641-70060) oder an die Besitzer (0641-201100) gerichtet werden.

Hummel
Hummel 
Hexe
Hexe 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
9.324
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 14.02.2016 um 18:59 Uhr
hat man die beiden denn gefunden?
Astrid Weber
216
Astrid Weber aus Buseck schrieb am 15.02.2016 um 21:46 Uhr
Sie wurden heute gefunden. Über eine Woche gab es keine einzige Sichtung. Heute wurden sie freilaufend gefunden. Sie sehen nicht so aus, als wären sie die ganze Zeit unterwegs gewesen.
Nicole Freeman
9.324
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 16.02.2016 um 05:30 Uhr
zum glück ein happyending. die frage ist dann wohl wer sich der tiere angenommen und nicht gemeldet hat? Hauptsache sie sind wieder bei ihrer familie und vor allem gesund!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Astrid Weber

von:  Astrid Weber

offline
Interessensgebiet: Buseck
Astrid Weber
216
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein seltener Anblick: Milch für Kälber
Pauline
Wenn das Leben durcheinanderwirbelt ist nichts mehr wie es war
Paulines und Caruso hatten bisher ein wunderschönes Katzenleben....

Veröffentlicht in der Gruppe

Hund - Katze - Maus

Hund - Katze - Maus
Mitglieder: 44
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Minuten vor dem Casting.
"Germany,s next Topmodel"
Zum Casting erschienen diese wunderschönen "Damen", um die...
Besuch im Wildpark Kloster Arnsburg.
Um Portraitaufnahmen von Tieren zu machen sind wir , die ...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Parkscheinautomaten in der Bootshausstrasse
Wanderer kommst du nach Gießen in die mittelhessische Einkaufsstadt,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.