Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Andrea Allamode

Kommentare zu: Sommerfest von TierfreundLich e.V. bot für jeden etwas

8 Kommentare letzter Kommentar von Antje Amstein (12.08.2011 21:08 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 11.08.2011 um 06:25 Uhr
Ich muss schon sagen, ich war abends echt "erschlagen", bin es halt doch nicht gewohnt, den ganzen Tag auf den Beinen zu stehen und sooooo viel frische Luft abzubekommen, ABER es hat sich gelohnt! Es war ein unglaublich schönes Fest mit vielen netten Menschen und Vierbeinern. Immer wieder gern!

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 12.08.2011 um 10:02 Uhr
Mensch Karsten, wenn du schon platt gewesen bist, dann war ich mega-platt *grins*. Und ich finde es so unglaublich toll, dass wir alle 1.500 Lose verkauft haben und unser Tombolastand nachher wie geputzt aussah. Wir hatten aber auch jede Menge schöne Dinge dabei, ich hoffe, die Gewinner haben sich alle gefreut.

Das Insektenhaus mit dem Füllmaterial auf dem Boden

Kommentare zu: Insektenhaus an der Grundschule Gießen-Rödgen erneut von Vandalen heimgesucht und teilweise zerstört

4 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (09.08.2011 16:26 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 09.08.2011 um 14:04 Uhr
Das ist doch echt das Allerletzte :( Was sind das für Menschen??? Sollten es Jugendliche sein, frage ich mich, wo sie ihren Verstand gelassen haben? HALLO? In meiner Jugend bin ich nie und nimmer auf den Gedanken gekommen, Hab und Gut anderer mutwillig zu zerstören.

Kommentare zu: endlich Feierabend

2 Kommentare letzter Kommentar von Antje Amstein (09.08.2011 11:40 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 09.08.2011 um 11:30 Uhr
Nanü, den Hund kenne ich doch :-)

Kommentare zu: Sommerfest von TierfreundLich e.V. - der Besuch lohnt sich

9 Kommentare letzter Kommentar von Karsten Brunda (09.08.2011 17:23 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 05.08.2011 um 06:19 Uhr
Moin ihr Lieben, der Tag rückt näher und ich hoffe, Petrus hat ein Einsehen mit uns und es bleibt zumindest von oben trocken - BITTE! Auch freue ich mich schon auf die Tombola, wir haben wirklich einige tolle Preise, vorallem - ich gebe es offen zu - würde ich persönlich gerne die Ballonfahrt gewinnen. Was sagt uns das, Lose kaufen ;-) ich werde auf alle Fälle mein Glück versuchen.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 05.08.2011 um 10:02 Uhr
Da hast du richtig gehört :)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 05.08.2011 um 21:49 Uhr
Übrigens:

"Bei dem Sommerfest sammelt die NABU-Gruppe Lich 'Alte Handys', im Zuge der Kampagne 'Alte Handys für die Havel'. Für jedes abgegebene Alt-Handy erhält der NABU bis zu drei Euro von der E-Plus-Gruppe. Das Geld fließt in das Naturschutzgroßprojekt Untere Havel. Die Untere Havelniederung ist das größte und bedeutsamste Feuchtgebiet im Binnenland des westlichen Mitteleuropas. Mehr als 1.100 stark gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten kommen in der Unteren Havelniederung vor. Der NABU will den Fluss in den kommenden zwölf Jahren wieder naturnah gestalten und in der Region Naturparadiese schaffen.

Und so funktioniert's:
Ihre alten Handys können an dem NABU-Infostand abgegeben werden.
Mitmachen kann jeder, unabhängig von der Art des Mobiltelefons und des Telefonanbieters.

Veranstaltungsort: Festplatz an der Ringstraße, 35423 Lich
Event-Link : http://www.nabu.de/themen/mehrwegundreycling/handy-kampagne/index.html"

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 08.08.2011 um 06:43 Uhr
Antje: Du hattest sooo Recht :-) Wir hatten gestern das beste Wetter für unser Sommerfest. Es war wieder einfach genial! So viele nette Menschen und Hunde - besser hätte es nicht laufen können. :-)

Kommentare zu: 39. Laubacher Lichterfest bietet Fest der Sinne, Spektakel und Feuer

1 Kommentar letzter Kommentar von Andrea Allamode (27.07.2011 10:41 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 27.07.2011 um 10:41 Uhr
Auch wenn ich schon viele, viele Jahre nicht mehr in Laubach wohne, komme ich doch immer wieder gerne nach Laubach und besuche auch hin und wieder das Lichterfest. In meiner Kinderheit war das immer das Ereignis im Jahr :-) Mann kann es einfach nur weiter empfehlen :-)

Kommentare zu: Hunde "stöhnen" beim SOKA RUN Hessen 2011

24 Kommentare letzter Kommentar von Andrea Allamode (27.07.2011 10:32 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 03.05.2011 um 23:28 Uhr
Ganz ehrlich: Es wäre vielleicht hilfreich gewesen im Vorfeld auch den 1. Artikel zum Soka Run zu lesen: http://www.giessener-zeitung.de/buseck/beitrag/47890/soka-run-hessen-2011-halterkunde-statt-rassenliste/

Und: Auch wenn der Begriff “Kampfhund” medial gesehen sehr anschaulich ist und dazu beiträgt, die Ängste der Bevölkerung zu schüren, so ist er doch sachlich nicht richtig. Denn “den Kampfhund” als biologische Einheit gibt es nicht. Im historischen Sinn waren Kampfhunde Hunde, die in der Antike mit in den Kampf genommen wurden. Sie sollten in erster Linie groß sein um dem Gegner Furcht einzuflössen. Daneben sollten sie eine möglichst hohe Reizschwelle haben um im Kampfgetümmel nicht kopflos das weite zu suchen.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 03.05.2011 um 23:34 Uhr
Ganz ehrlich: Es wäre vielleicht hilfreich gewesen im Vorfeld auch den 1. Artikel zum Soka Run zu helfen: http://www.giessener-zeitung.de/buseck/beitrag/47890/soka-run-hessen-2011-halterkunde-statt-rassenliste/

Bzw. sich überhaupt mit dem Thema näher beschäftigen, dann wüsste man, dass z. B. nicht gelistete Hunderassen die Statistiken über Vorkommnisse mit Hunden an führen – Tendenz steigend!

Oder man wüsste, dass die Gefährlichkeit eines Hundes nicht an der Rasse festzumachen ist. So lautet nämlich der einheitliche Konsens der Wissenschaft.

Die zur Gefahrenabwehr bestehenden Hunde-Rassenlisten stellen eine Scheinsicherheit dar. Denn eine Gefahr durch Hunde geht (zucht-/haltungsbedingt!) vom Hunde-Individuum aus – nicht von einer Rasse!

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 03.05.2011 um 23:36 Uhr
Uups, da ist beim Kommentieren etwas schief gelaufen, naja - dann eben doppelt, gemoppelt :)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 07.05.2011 um 09:24 Uhr
@Eva: Vielen Dank für den ausführlichen Kommentar und die Infos - aber ich fürchte, mit der letzten Aussage liegst du richtig: "dass man lieber ewig Angst vor dem bösen Kampfhund hat, als sich mal mit dem Thema zu beschäftigen".

Zugegeben, vor vielen, vielen Jahren dachte ich genauso, wenn ich jemanden mit einem Bullterrier sah, blabberte ich genau all das nach, was einem von den Medien vorgekaut worden war. Doch wie heißt es so schön, man lernt nie aus, wenn man natürlich will.

Eins weiß ich, ich als NICHT-Listenhund-Halterin werde mich weiterhin dafür einsetzen, dass "Gleiche Rechte und gleiche Pflichten für alle Hundehalter" gelten sollen.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 08.05.2011 um 21:45 Uhr
DITO!!!

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 12.05.2011 um 05:56 Uhr
@ Heike: Deiner letzter Satz: "Wir brauchen keine HundeRassenGesetze, sondern sachkundige Hundehalter, die sich über das Wesen der Hunde, über Recht und Gesetz, Haltung und Erziehung Wissen aneignen" ist genau DAS, was wir brauchen.

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 26.07.2011 um 20:21 Uhr
Boah, die Bild-Erläuterungen sind ja wohl das Letzte :-( So werden weiter schön die Vorurteile gegenüber diesen Rassen geschürt :-(

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 27.07.2011 um 10:31 Uhr
Dem kann man sich ja nur anschließen ;-)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 27.07.2011 um 10:32 Uhr
Und das nenne ich objektive Berichterstattung, davon können sich so manche Medienvertreter mal ne Scheibe abschneiden - auch die Damen und Herren vom HR!

Kommentare zu: Pepper hatte einen Schutzengel

2 Kommentare letzter Kommentar von Andrea Allamode (23.07.2011 00:56 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 23.07.2011 um 00:56 Uhr
Pepper ist wahrlich ein ganz entzückender kleiner Kater. Habe ihn vorgestern live und in Farbe erlebt und war hin und weg. Kurz gesagt, er hat mir den Kopf verdreht :-)

hier guckt er das Spiegelbild an

Kommentare zu: Ein Schwan " außer Rand und Band "

17 Kommentare letzter Kommentar von Stefanie Arnheiter (11.07.2011 02:04 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 03.07.2011 um 18:49 Uhr
Die Schwäne scheinen derzeit schon etwas agressiver am Schwanenteich unterwegs zu sein - wohl aufgrund ihrer Kinder. Mir wurde jetzt erzählt, dass ein kleiner Hund sein Leben ließ, nachdem ihn einer der Schwäne gepackt und ins Wasser gezerrt haben soll?

So richtig nett ist's nur im Bett

Kommentare zu: Benni - ein Traumkater

1 Kommentar letzter Kommentar von Andrea Allamode (03.07.2011 10:00 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 03.07.2011 um 10:00 Uhr
Traumkater Benni sucht leider noch immer ein neues Zuhause :(

Kommentare zu: Plötzlich verwaist ..... - VERMITTELT -

2 Kommentare letzter Kommentar von Andrea Allamode (01.07.2011 09:50 Uhr)

Andrea Allamode
Andrea Allamode schrieb am 01.07.2011 um 09:50 Uhr
Ja, wirklich traurig für ihn, aber ich glaube auch, dass er schnell ein Zuhause findet, denn er ist ein wirklich ausgesprochen hübscher Kater - da stimme ich dir voll und ganz zu :)

Andrea Allamode

offline
Interessensgebiet: Buseck
Andrea Allamode
810
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Pflegestellenkoordination
WIR BRAUCHEN SIE! Da unser Verein seit der Gründung immer mehr...
Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer
Unglaublich aber die Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer...

Kontakte des Users (20)

Ilona Kreiling
Ilona Kreiling
Heuchelheim
Jürgen Becker
Jürgen Becker
Gießen
Denise Kulle
Denise Kulle
Heuchelheim
Antje Amstein
Antje Amstein
Gießen

Gruppen des Users (4)

GZ Stammtisch - Sushi Gruppe
Im Mittelpunkt steht der Austausch von allerlei Rezepten und die intensive,...
Rhodesian Ridgeback Hilfe e.V.
Die Rhodesian Ridgeback Hilfe e.V. sieht es als ihre Aufgabe, RR-Halter zu...
TierfreundLich e.V.
Tierschutzverein, gegründet 2001, ca. 140 Mitglieder, betreibt Tierschutz vor...
Tierschutz in Mittelhessen
Tierschutz in Mittelhessen