Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Der Eisvogel brütet an der Lahn

Buseck | Wir waren gestern an der Lahn, ich wollte mal sehen, was die Flora und Fauna dort so macht. Wir haben dann beim Männerbadeverein eine Kaffeepause eingelegt.
Normalerweis hätte ich auf dem Rückweg nicht mehr an den Mäandern gehalten, aber just in dem Augenblick, wo wir vorbeifuhren, sah ich den Eisi in die Höhle fliegen. Da habe ich dann doch das Auto abgestellt um zu sehen, ob es sich tatsächlich um den Eisvogel handelt, der da in seine Höhle geflogen ist.
In der halben Stunde, wo wir da saßen, flog er des Öfteren in die Höhle, nicht ohne vorher auf einem Ast erstmal die Lage sondiert zu haben. Leider sind die Fotos im Geäst komplett in die Hose gegangen, weil die Kamera mir zwar sehr schöne scharfe Äste präsentiert hat, dafür aber einen total unscharfen Eisi, umgekehrt wäre es mir lieber gewesen.

Ein paar Fotos, wo er in die Höhle fliegt oder gerade wieder heraus kommt, sind aber doch was geworden. Dank Hilfestellung von Walter, der mir gesagt hat, wann er im Anflug ist, sodass ich mich aufs Fotografieren konzentrieren konnte und einfach den Finger auf dem Auslöser gelassen habe.

1

Mehr über

Lahn (328)Eisvogel (32)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tafel Giessen empfängt zum Sommerfest Frau Kraft alias Markus Karger
„Ich bin sehr stolz auf Sie und das, was Sie täglich mit Ihrer Arbeit...
Oder Wasserstraßen sind für alle da.
Seegang gut und Seefahrt möglich
3. Bahn-Erlebnis-Tag des Lumdatalbahnvereins führt nach Koblenz
Historische Loks, legendäre Lahntalbahn, Alt und Neu am Mittelrhein ...
9 Stück tummelten sich insgesamt auf dem Baum.
Kormorane an der Lahn
Die Kormorane haben im Winter den Baum auf der Mittelinsel an der...
Hochwasserdeko ;-)
Währen meiner Fahrradtour heute mußte ich einfach absteigen und ein...

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
6.211
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 07.05.2016 um 00:10 Uhr
Jetzt ist endlich klar wo er wohnt. Ist es denn auch der, der an den Neuen Teich fliegt ? Klasse Fotos Jutta, ganz toll im Flug festgehalten.
Christian Momberger
10.963
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 07.05.2016 um 00:24 Uhr
Was Bilder. Ich staune. Sind gut geworden.
Jutta Skroch
12.745
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 07.05.2016 um 00:49 Uhr
@Irmtraut,
nein, soweit mir bekannt ist, haben Eisvögel ein Revier, in dem sie sich aufhalten.

http://www.brodowski-fotografie.de/beobachtungen/eisvogel.html
Christine Weber
7.342
Christine Weber aus Mücke schrieb am 07.05.2016 um 07:23 Uhr
Sehr schöne Serie.
Nicole Freeman
8.780
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 07.05.2016 um 07:42 Uhr
klasse, mit ansager wie ein schütze. Tolle fotos sinds geworden
Birgit Hofmann-Scharf
10.060
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 07.05.2016 um 10:07 Uhr
Klasse!
Jutta Skroch
12.745
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 07.05.2016 um 11:09 Uhr
Herr Koller, die Stadt hat in diesem Mäander extra eine Steilwand aus Sand angelegt, um dem Eisvogel eine Brutmöglichkeit zu bieten. Es gibt noch eine zweite Höhle, die aber ganz offensichtlich unbesetzt ist.
Ilse Toth
35.104
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 07.05.2016 um 13:38 Uhr
Wunderschön!
Elke Jandrasits
563
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 07.05.2016 um 15:53 Uhr
Ganz tolle Bilder, super!
Monika Bernges
7.659
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 07.05.2016 um 18:07 Uhr
Einfach genial, Jutta. Glückwunsch.
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 07.05.2016 um 21:23 Uhr
Ist das direkt beim Männerbadeverein oder wo befindet sich diese Steilwand?
Dietmar Jürgens
1.252
Dietmar Jürgens aus Gießen schrieb am 07.05.2016 um 21:45 Uhr
Tolle Bilder, Jutta. Es ist erstaunlich, dass der Eisvogel an der Lahn offensichtlich mit dem Besucherdruck klar kommt, denn hier halten sich an schönen Tagen dutzende Spaziergänger und Hundehalter auf, Letztere lassen ihre Hunde dort auch ins Wasser. Das zeigt aber auch, dass es an geeignetem Brutraum mangelt, denn sonst würde er dort nicht brüten.

@ Frau Gottschald: der Eisvogel brütet an der Lahn seit 2014, an der Wieseck am Schwanenteich (ein zweites Paar) seit letztem Jahr und es gibt ein drittes Paar an der Wieseck weiter flußaufwärts.
@ Frau Glinke: die Steilwand befindet sich westlich der sogenannten Flutmulde.
Klaus Viehmann
1.476
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 08.05.2016 um 19:31 Uhr
ich auch!!!!!
Andrea Mey
10.497
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.05.2016 um 15:21 Uhr
Klasse Bilderserie, Glückwunsch!!!
Christiane Pausch
5.984
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 11.05.2016 um 13:54 Uhr
Oh wie toll Jutta!! Die Fotos sind einmalig!!
Da hast du richtig Glück gehabt!
Wußte gar nicht dass Eisvögel in Höhlen brüten und wohnen.
Hans Reinisch
978
Hans Reinisch aus Hüttenberg schrieb am 11.05.2016 um 20:10 Uhr
es ist doch immer schön Eisvögel zu fotografieren sehr schön Gruß Hans Reinisch
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.745
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
2 Kranichzüge über Großen Buseck
2 Kranichzüge flogen kurz vor 15.00 Uhr über Großen Buseck hinweg...
Kernbeißer
Dieser Kernbeißer ist auch ein regelmäßiger Gast am Futterplatz.

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die bescheidene Victoria!
Die Hündin wurde mit abgeschnittener Rute und Ohren gefunden. In...
Der perfekte Anfängerhund!
Leo ist knapp sechs Jahre alt.Der kleine Kerl irrte auf der Strasse...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

2 Kranichzüge über Großen Buseck
2 Kranichzüge flogen kurz vor 15.00 Uhr über Großen Buseck hinweg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.