Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

„Wir wollen Krumbach so gut es geht hochwasserfest machen“

Biebertal | Die Hessische Landesregierung fördert den Bau von drei Hochwasserrückhaltebecken bei Biebertal-Krumbach mit 1,1 Millionen Euro. Einen entsprechenden Förderbescheid hat Umweltministerin Lucia Puttrich an den Gewässerverband Salzbödetal übergeben. „Wir machen Krumbach so gut es geht hochwasserfest. Mit den drei Rückhaltebecken wollen wir zukünftig Hochwasserschäden in der Ortslage möglichst vermeiden“, sagte die Ministerin. Einen 100-prozentigen Hochwasserschutz könne es aber nie geben.
Die Förderung kommunaler Hochwasserschutz-Maßnahmen ist ein wichtiges Anliegen der Landesregierung. „In den vergangenen zehn Jahren haben wir rund 230 Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert“, hob die Ministerin hervor. Bis 2014 sollen die drei Rückhaltebecken mit einem Gesamtvolumen von 12.000 Kubikmetern fertig gestellt sein. Die Becken sind parallel geschaltet und reduzieren den Zufluss aus mehreren kleinen Gewässern, die alle der Ortslage Krumbach zufließen. Durch den Bau der Staubecken sollen auch Jahrhunderthochwässer zurückgehalten werden können. Die Kosten für den Bau aller drei Hochwasserschutzmaßnahmen belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro. In Zukunft sollen so Hochwasserschäden in den Ortslagen entlang des Krumbachs und an der Salzböde vermieden werden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Trinkwasser muss im Landkreis Gießen nicht mehr abgekocht werden.
Verkeimtes Trinkwasser: Entwarnung auch für Wettenberg und Biebertal-Krumbach
Im gesamten Landkreis Gießen kann das Trinkwasser wieder ohne...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Weitere Beiträge aus der Region

Stefan Becker, Bürgermeister Thomas Bender, Achim Schneider, Fuat Dalar und Mario Rustler beim Drücken des "roten Knopfs" in Rodheim-Bieber
Bürgermeister drücken den "roten Knopf" - schnelles Internet nun auch für Hungen und Biebertal
"Was lange währt, wird endlich gut - wobei, eigentlich ging das ganze...
Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.