Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Hitze, Hitze und ein spannender Kampf bei IRONMAN 2013, in Frankfurt am Main

Eneko Llanos vor dem Schwimmstart
Eneko Llanos vor dem Schwimmstart
Biebertal | Der neue IRONMAN Europameister heißt Eneko Llanos. Der Spanier gewinnt im dritten Anlauf die Frankfurter Sparkasse IRONMAN European Championship 2013 in der Mainmetropole, nachdem er in 2008 und 2009 jeweils Vizeeuropameister wurde. Nach starken Kampf wird Jan Raphael aus Hannover Zweiter vor dem Niederländer Bas Diederen. Bei den Frauen gewinnt Camilla Pedersen aus Dänemerk vor Jodie Swallow (GBR) und Kristin Möller aus Erlangen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen in Frankfurt setzte sich der als Geheimfavorit gehandelte Spanier Eneko Llanos in dem bislang stärksten Starterfeld in Frankfurt durch. Dabei spulte er die Strecke von 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,1 Kilometer Laufen wie ein Uhrwerk ab, ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und zeigte von Beginn eine starke Leistung. Als Zehnter aus dem Wasser kommend, war er beim Wechsel zur Marathonstrecke bereits Fünfter. Bei Kilometer 11 übernahm er die Führung, die er bis zum Ziel nicht mehr abgab und mit 7:59:58 Stunden knapp unter der Acht-Stunden-Marke finishte. Teilweise dramatisch verlief das Rennen des Hannoveraners Jan Raphael.
Mehr über...
Tieben (12)Ironman Frankfurt 2013 (1)Europameisterschaft 2013 (1)
Beim Marathon hatte er sich vom 15. Platz nach dem Schwimmen bis zur Führung vorgekämpft, bis er, vor Krämpfen geplagt, Llanos vorbeiziehen lassen musste. Trotz mehrfacher Gehpausen zog er sein Rennen durch und wurde mit 8:07:19 Zweiter. Überraschungsdritter wurde der Niederländer Bas Diederen, der mit dieser Platzierung in 8:12:07 den größten Erfolg seiner Triathlon-Karriere feiern kann. Titelverteidiger Marino Vanhoenacker aus Belgien, der die Radstrecke dominierte und teilweise mit über 5 Minuten Vorsprung anführte, musste dem hohen Tempo auf der Radstrecke Tribut zollen und wurde schließlich 21. Weltmeister Pete Jacobs fiel auf der Marathonstrecke bei Kilometer 30 aus gesundheitlichen Problemen aus der Spitzengruppe zurück und kam nicht unter die ersten Dreißig.

Auch bei den Frauen setzte sich die Geheimfavoritin durch. Dabei zeigte die 30jährige Dänin Camilla Pedersen eine glänzende Vorstellung, die sie Mitte der Marathonstrecke in Führung brachte. Sie kam als dritte Frau aus dem Wasser, wechselte als Zweite aufs Rad und siegte mit 8:56:01 knapp vor Jodie Swallow, die nach der Radstrecke mit 5:54 Minuten noch vorne gelegen hatte. Swallow, die eine sehr gute Schwimmerin und gute Radfahrerin ist, rettete ihren auf
Uwe Weigert motiviert seine Athleten
Uwe Weigert motiviert seine Athleten
der Radstrecke erfahrenen Vorsprung vor der Dritten ins Ziel. Mit 8:58:43 kam sie ebenfalls unter der magischen Neun-Stunden-Marke ins Ziel. Eine tolle Aufholjagd zeigte die dreifache IRONMAN Siegerin und gebürtige Gerarerin Kristin Möller. Mit 10:57 Minuten kam sie als 28ste Frau aus dem Wasser, um mit 23:26 Minuten Rückstand auf die Führende Swallow als 12te auf die Marathonstrecke zu wechseln. Die als starke Marathonläuferin bekannte Möller lief den Marathon ihres Lebens und kam mit einer Endzeit von 9:01:55 Stunden nur 5:54 Minuten nach der neuen Europameisterin ins Ziel. Die Vizeeuropameisterin Anja Beranek musste auf der Marathonstrecke aufgrund von Übelkeit aufgeben.

„Wir hatten ein fantastisches Rennen: ein sehr starkes Starterfeld, gute Wetterbedingungen, tolle Stimmung, ein spannendes Rennen und mit Eneko Llanos und Camilla Pedersen zwei würdige neue Europameister“, fasste Kai Walter, Chief Operating Officer Europa der World Triathlon Corporation das Rennen aus Sicht des Veranstalters zusammen.
Aber auch der Biebertaler Jörg Tieben konnte seinen 6.Ironmanstart ,in Frankfurt, in einer Zeit von 12:02h zu Ende bringen! Er hatte mit den Temperaturen auf der Laufstrecke zu kämpfen.
Nächstes Jahr auf ein Neues, am 06.Juli 2014!!

Eneko Llanos vor dem Schwimmstart
Uwe Weigert motiviert seine Athleten
Jörg Tieben beim Schwimmausstieg am Langener Waldsee
Eneko Llanos auf der zweiten Radrunde
Llanos beim Marathon, seinen Sieg entgegen
Stephan Vuckovic
Pete Jacobs(amtierender Weltmeister) kurz vorm aufgeben
Die Ruhe vor dem Sturm
Jan Rapharl
Andreas Boecherer
Sebastian Kienle
Dominik Bergerer
Kienles Kampf

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Simone Tieben

von:  Simone Tieben

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Simone Tieben
302
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wettenberger Softwarehaus gewinnt beim bundesweiten eGovernment Computing GIS Award 2016
Wettenberg, 28.09.2016. Die Softplan Informatik GmbH hat bei einer...
Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.