Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Holzschnitzereien anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Kaiser-Wilhelm-Turms auf der Sackpfeife in Biedenkopf

Der fertige Turm
Der fertige Turm
Biebertal | Am 9. Juni 2013 findet auf der Sackpfeife in Biedenkopf die Jubiläumsfeier anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Kaiser-Wilhelm-Turms statt. Veranstalter wird der OHGV-Zweigverein Biedenkopf sein.

Der OHGV ist einer von 58 Gebietswandervereinen in der Bundesrepublik mit ca. 1.600 Mitglieder, die das Hobby „Wandern“ teilen. Bundesweit sind derzeit rd. 600.000 Wanderfreunde in Gebietsvereinen organisiert.

Der Oberhessische Gebietsverein wurde am 8. März 1894 als „Oberhessischer Touristenverein“ gegründet. Marburg war in den Jahren 1821- 1867 Hauptstadt der hessischen Provinz Oberhessen. Nach dem Deutsch-Österreichischen Krieg wurde diese Verwaltungseinheit durch die Angliederung Preußens zerschlagen. Nicht zu verwechseln ist dieses Oberhessen mit dem Oberhessen, welches durch den Vogelsberg bestimmt wird und zu Hessen-Darm-Stadt gehört hatte. Bis zum Jahre 1890 war für die Erschließung des an Naturschönheiten reichen Gebietes nahezu nichts geschehen. Man sah die Chance, einen weißen Fleck auf der Landkarte, wo es noch keinen Wanderverein gab, mit Leben zu erfüllen.

Im Jahr 1913 wurde der Kaiser-Wilhelm-Turm
Mehr über...
OHGV Biedenkopf (1)Manfred Jahn (7)Kaiser-Wilhelm-Turm (2)Holzarbeiten (4)
auf der Sackpfeife erbaut und eröffnet. Er ist seitdem ein beliebtes Ziel bei Ausflüglern. Vor allem die Stadt Biedenkopf wirbt mit dem Turm um Touristen. Die Mitglieder des OHGV kümmern sich um die Anlage und putzen derzeit den Turm und die danebenstehende Hütte für die anstehende Jubiläumsveranstaltung heraus.

Von der Aussichtsplattform reicht der Blick über große Teile des hessischen Berglandes vorbei am Fernsehturm auf der Angelburg bis hin zum Feldberg im Taunus, aber auch Kelllerwald, Knüll und Vogelsberg sind von hier zu sehen. In nördlicher und westlicher Richtung blickt man ins Rothaargebirge hinein.

Aus Anlass zum 100. Geburtstag wurde der Hobbykünstler Manfred Jahn aus Biedenkopf gefragt: „Ob er sich vorstellen könnte Werke, für diesen Tag zu gestalten?“ Jeder der Jahn kennt, weiß seine Verbundenheit zu Biedenkopf und der hiesigen Natur, welches sich in seinen Werken wiederspiegelt. Deswegen war es für ihn eine große Ehre diese Aufgabe zu übernehmen.
Die Arbeiten von Manfred Jahn können an dem 09. Juni in einer Ausstellung neben dem Turm begutachtet werden. Hier spiegelt sich die Liebe zum Detail in seinen Holzarbeiten nieder. Als besonderes Highlight wird Jahn sein handwerkliches Geschickt live präsentieren und den Besuchern eine Vorstellung über die Schnitzerei vermitteln.

Anlässlich der Jubiläumsfeier findet am Sonntag, den 09. Juni 2013, eine Sternwanderung auf die Sackpfeife zum Kaiser-Wilhelm-Turm mit anschließendem Festakt statt.

Gäste aus allen Regionen sind herzlich eingeladen!

Informationen zu Touren und auf die Sackpfeife finden sich im Internet unter www.ohgv.de

Der fertige Turm
Wie alles begann
Erste Schritte
Arbeit an Details
So kann es auch aussehen
vorherige Arbeiten
Blick in die Werkstatt
Einige Werke des Hobbykünstlers

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Simone Tieben

von:  Simone Tieben

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Simone Tieben
302
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wettenberger Softwarehaus gewinnt beim bundesweiten eGovernment Computing GIS Award 2016
Wettenberg, 28.09.2016. Die Softplan Informatik GmbH hat bei einer...
Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...

Weitere Beiträge aus der Region

Ulrich Teubert (v.li.), Tafel Gießen, Sascha Schmidt, stellvertretender Marktleiter und Michael Kerber, Tafel Gießen, freuten sich über den großen Zuspruch.
REWE Lotz Kunden füllen Teller für den guten Zweck
„Wir konnten die Zahl der Tüten zum vergangenen Jahr noch einmal...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.