Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

500 Euro aus Gewerbeschau Daumenabdruck-Aktion gehen an die Biebertaler Minifeuerwehr

Gewerbevereinsvorsitzenden Jürgen Decher (ganz links) und Kassenwartin Sabine Mühlig (mit Scheck) übergeben den Scheck über 500 Euro an Vertreter der Minifeuerwehren. Die Minis präsentieren stolz das Daumenabdruck-Bild
Gewerbevereinsvorsitzenden Jürgen Decher (ganz links) und Kassenwartin Sabine Mühlig (mit Scheck) übergeben den Scheck über 500 Euro an Vertreter der Minifeuerwehren. Die Minis präsentieren stolz das Daumenabdruck-Bild
Biebertal | Die 17. Biebertaler Gewerbeschau "Überraschend anders!", die am 6. und 7. April 2013 in und um die Großsporthalle in Rodheim-Bieber statt fand, war ein großer Erfolg für alle Beteiligten. Über einen Monat danach konnten sich jetzt am Mittwoch, dem 24. April die Minis der Biebertaler Feuerwehr über einen Scheck in Höhe von 500 Euro freuen der ihnen vom Biebertaler Gewerbevereinsvorsitzenden Jürgen Decher und Kassenwartin Sabine Mühlig übergeben wurde. Das Geld stammt aus der Daumenabdruck-Aktion der Gewerbeschau. Besucher konnten sich dort auf einer Leinwand mit ihrem Daumenabdruck verewigen. Dann wurde das bunte Bild nach amerikanischer Art versteigert und von den Biebertaler Gewerbetreibenden auf runde 500 Euro aufgestockt. Das Geld kommt der Jugendarbeit der Ortsfeuerwehren zu Gute.

Mehr über

Spende (172)Jugendarbeit (139)Jugend (427)Feuerwehr (512)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Schneider und Kreisbrandinspektor Mario Binsch (2.v.r.) übergaben die Förderbescheide an die Bürgermeister. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis fördert Feuerwehrfahrzeuge und hydraulisches Rettungsgerät
„Diese finanzielle Förderung dient auch der ideellen Förderung...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
zweite Mannschaft des Bv Hungen
Hungener Badmintonspielern gelingt im Pokal Sensation. Zwei Teams im Viertelfinale des Bezirkspokal.
Große Freude herrscht aktuell bei den Hungener Federballfreunden. Im...
SPORTING Taekwondo Trainer Eugen Kiefer mit Weltkampfrichter Chakir Chelbat
Eugen Kiefer erwirbt Europäische Coach-Lizenz zum Coachen auf Weltturnieren mit G-Status
Ins schöne schwedische Städtchen Västeras begab sich SPORTING...
Achtung Terminänderung!
Das Jugend - & Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Kowollik

von:  Christiane Kowollik

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Christiane Kowollik
1.603
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Erste Stadtrat Werner Wirth überreicht Bürgermeister Rainer Wengorsch (links) die Jubiläumsurkunde
Hungens Bürgermeister Wengorsch feiert 25jähriges Dienstjubiläum
Am 1.Juli feierte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch sein 25....
Bürgermeister Rainer Wengorsch, Stefan Buck, Anne Dietz und Dirk Siebert präsentieren die neuen Leseausweise. (von links nach rechts)
Die neuen Leseausweise der Hungener Stadtbücherei sind fertig
Rund 8.000 Leseausweise hat die Stadtbücherei Hungen bisher...

Weitere Beiträge aus der Region

Biebertal-Rimberg: Hohltaube
Heute vormittag konnte ich im Rimbergwald von Rodheim-Bieber die ersten Rufe einer Hohltaube hören.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.