Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Fleißige Handwerker am Hallenbad Biebertal

Biebertal | Nachdem die baufällige Mauer am Hallenbadeingang im letzten Monat entfernt wurde, investiert der Förderverein des Familienbades Biebertal wieder einmal Zeit und Geld. Unter Federführung von Rainer Rau, Klaus Ruppert und dem Pächter des Familienbadcafes Sükrü Mehiban wurde als erster Bauabschnitt, dort ein neuer Holzzaun montiert.
Die Familie Mehiban hatte schon die verbleibende Mauer neu gestrichen und die neuen Sitzgarnituren für die Terrassenbewirtung aufgebaut, so dass die Eingangsbereiche vom Hallenbad und Bistro nun ein offenes und freundliches Erscheinungsbild abgeben.
Als zweiter Bauabschnitt wird als nächstes ein Sichtschutzzaun, ebenso aus Holzelementen, entlang des Gehweges zum Parkplatz in Angriff genommen. Die Saunagäste die inzwischen wieder zahlreicher die große Saunaanlage benutzen, wird es freuen, können sie denn in Zukunft endlich den Außenbereich nutzen, ohne unangenehmen Blicken vom Gehweg.
Es entwickeln sich auch inzwischen konkrete Pläne über die Gestaltung des Freigeländes und der Liegewiese. Nachdem im letzten Sommer schon ein Volleyballfeld auf der Wiese errichtet wurde, steht nun ein Wasserspielplatz für Kinder auf der Agenda, um besonders für diese Zielgruppe den Aufenthalt attraktiver zu gestalten.
Mit der Hoffnung, dass der geplante Bau einer neuen Dampfsauna endlich zu Entspannung bei den täglichen Warteschlangen führt und somit das Bad auch im Innenbereich weiter aufgewertet wird, hat der Förderverein auch hier finanzielle und persönliche Hilfe zugesichert. Es ist es schön festzustellen, dass durch solche Initiativen von Förderverein und auch den Mitgliedern der Bürgerkommune die regelmäßig die Außenanlage pflegt, die Arbeit des Hallenbadteams um Betriebsleiter Michael Schad unterstützt wird und das diese so ein kleinen aber wichtiger Beitrag zum Erhalt des Bades leisten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bei der Sanierung
Alles neu… - Sanierung des Lollarer Hallenbadbeckens erfolgreich abgeschlossen
(kk) Alles neu… Diese Devise galt auch für die eifrigen Handwerker...
Viel Raum für Ruhe und Entspannung
Zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Stadtwerke Gießen haben das Foyer...
Verlängerter Badespass im Freibad Ringallee in Gießen
Badesaison um 1. Woche verlängert, das Freibad Ringallee in Gießen...
Schwimmbad tut Not
Eigentlich sollte es ein schöner Tag werden. Das Ferienprogramm der...
Einfach mal abtauchen
Tauchurlaub am roten Meer ist prima, aber ganz schön weit weg und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Schad

von:  Michael Schad

offline
Interessensgebiet: Hungen
Michael Schad
356
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schwimmen tut Not.
Die neue Statistik über tödliche Wasserunfälle ist in den letzten...
Schwimmbad tut Not
Eigentlich sollte es ein schöner Tag werden. Das Ferienprogramm der...

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.